SV Wiesbaden erschließt neue Quellen
Donnerstag 30.07.20 12:25 Uhr|Autor: Stephan Neumann2.266
Vertrag besiegelt: SVW-Chef Markus Walter mit Capelli-Sport-Vertriebsleiter Luca Beck und Klub-Vize Eric Glatt. Foto: Neumann

SV Wiesbaden erschließt neue Quellen

Gruppenliga-Klub freut sich über Fünf-Jahres-Vertrag mit Ausstatter Capelli Sport und die Rückkehr von Sponsor Andreas Reich
Wiesbaden. Es war ein Saison-Anstoß der ganz besonderen Art: Auf der Tribüne im Helmut-Schön-Sportpark setzten Markus Walter, Vorsitzender des Fußball-Gruppenligisten SV Wiesbaden, und Luca Beck, Vertriebsleiter des Sportausrüsters Capelli Sport für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, ihre Unterschriften unter einen Vertrag. Auch SVW-Vize Eric Glatt war vor Ort. Eine Partnerschaft, die über fünf Jahre läuft.


"Nennenswerter Betrag" 

Sie beinhaltet die Zusage des international agierenden Unternehmens mit Hauptsitz in New York, dem Sportverein jährlich Ausrüstungs-Equipment in Höhe eines festgelegten Betrags zur Verfügung zu stellen. Über die gesamte Laufzeit betrachtet eine „nennenswerte Summe“, deren genaue Höhe SVW-Steuermann Walter aber nicht nennen mag.

Spiel beim FSV Frankfurt ebnet Weg für den Vertrag 


Damit sind auf dem großen Areal an der Berliner Straße gleich zwei Vereine mit dem gleichen Ausstatter liiert, denn auch Drittligist SV Wehen Wiesbaden hat mit Capelli Sport im Juni einen Vertrag geschlossen, der ebenfalls bis 2025 datiert ist. Dass nun auch Siebtligist SV Wiesbaden profitiert, der vor einigen Jahren mit dem Nachbarn aus dem Profilager Allianzpläne geschmiedet hatte, entsprang glücklichen Fügungen. Fynn Walter, Sohn des Vorsitzenden, hatte die Ausschreibung für ein Spiel beim von Thomas Brendel (früher SV Wehen Wiesbaden) trainierten Regionalligisten FSV Frankfurt erspäht, der ebenfalls von Capelli Sport ausgestattet wird. Der SVW reichte daraufhin eine Bewerbung ein und wurde als Einziger unter 150 Einsendungen für die Begegnung beim FSV im Verlauf des Augusts ausgewählt, die im Internet-TV per Livestream zu sehen sein wird. 

Bewerbung des SVW unter 150 Einsendern die Beste


„Die Bewerbung des SV Wiesbaden war die Beste – mit Struktur und Emotionen geschrieben. Auch die Historie des Vereins ist ein Aspekt. Wir denken, dass für uns ein Nährwert gegeben ist und wir jetzt in Wiesbaden insgesamt gut aufgestellt sind“, erläutert Beck.
In der Folge kontaktierte Walter den Vertriebsleiter. Beide trafen sich in Wiesbaden und Beck fand offenbar Gefallen an den vorhandenen Strukturen und weiteren Plänen des SV Wiesbaden. Ein Gespräch, das den Weg zur nun getroffenen vertraglichen Vereinbarung geebnet hat. 

Andreas Reich zurück beim SVW - als Förderer der Nachwuchsabteilung

Damit nicht genug: Walter ist darüber hinaus froh über die Zusage des früheren SVW-Hauptsponsors und Vorsitzenden Andreas Reich, der in der Saison 2020/21 einen ausschließlich für die Nachwuchsarbeit bestimmten Betrag einbringen wird. Mit seinem Unternehmen Kartina TV ist Reich seit geraumer Zeit beim SV Wehen Wiesbaden als Sponsor aktiv. „Sein Engagement bei uns ist eine spürbare Hilfe“, weiß Walter auch Reichs Unterstützung zu schätzen. Die erschlossenen neuen Quellen sieht er als „ziemliche Beruhigung“ für Gegenwart und Zukunft an, während andere Vereine in schwierigen und unsicheren Zeiten eher den Verlust bisheriger Gönner befürchten müssen.

FuPa Hilfebereich