FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Donnerstag 20.04.17 10:00 Uhr|Autor: Lukas Karrer (BZ)860
Gerhard Mithöfer fühlt sich beim SV Wasenweiler weiterhin pudelwohl. | Foto: Verein

Mithöfer: "Mental haben wir noch Steigerungspotential"

Kreisligatipp: Gerhard Mithöfer spricht über Stärken und Schwächen seiner Mannschaft. Der Coach des SV Wasenweilers tippt zudem den anstehenden 26. Spieltag.
Die Bilanz von Gerhard Mithöfer in Wasenweiler ließt sich gut. 13 Punkte gelangen dem seit 2009 in Wasenweiler heimischen Mithöfer bei seinem Comeback auf der Trainerbank. So oder so ist die Amtszeit der Interimslösung jedoch begrentzt, zur kommenden Saison wird Bernd Rupp die Gelb-Schwarzen betreuen. Mit fünf Punkten Abstand auf den Relegationsplatz hat der SVW jedoch bereits in dieser Spielzeit noch alle Möglichkeiten den Blick nach oben zu richten und noch einmal in das Aufstiegsrennen einzugreifen. Auch zu diesem Thema äußert sich Mithöfer im BZ-Interview.

BZ: Ihre Mannschaft ist weiterhin in Schlagdistanz, wie schätzen Sie die Lage im Kampf um die Aufstiegsplatze ein?
Mithöfer: Mit dem dritten Platz können wir derzeit sehr zufrieden sein. Mit March und Kenzingen führen die zwei stabilsten Mannschaften die Liga an. Hier stellt sich nur noch die Frage wer von beiden die Meisterschaft holt.

 

BZ: Ihre Mission endet im Sommer in Wasenweiler? Wie kam es zu einer begrenzten Laufzeit und wie geht es bei Ihnen anschließend weiter?
Mithöfer: Ich bin seit 2009 mit diesem Verein sehr verbunden. Als Trainer und später als sportlicher Leiter konnte ich mit der Mannschaft tolle Erfolge feiern. In diesem Verein stimmt einfach alles. Nach dem Rücktritt von Michael Heinelt habe ich dem Verein bei der Trainersuche unterstützt. Im Rahmen dieser Aktion war schnell klar, wer für die Rückrunde die Mannschaft übernimmt. Für mich ist dies ein toller Ausgleich zum zeitraubenden Beruf. Es macht wieder großen Spaß im Team zu sein. Nach der Saison werde ich dann wieder im Hintergrund Trainer und Verein unterstützen.

 
BZ: Nach ihren ersten Wochen als Cheftrainer in Wasenweiler, welches Resümee ziehen Sie?
Mithöfer: In der Mannschaft steckt großes Potential. Leider ist der Kader nicht groß genug, so machen sich Ausfälle recht schnell in der Leistung bemerkbar. Spielerisch gehören wir sicher zu den besten Mannschaften der Liga. Mental und in der Spielintelligenz haben wir aber noch Luft nach oben. Die Mannschaft muss lernen mit Widerständen während dem Spiel umzugehen und Spiele die mal nicht so laufen durch Geschlossenheit wieder umzubiegen. Das mannschaftliche Gleichgewicht passt noch nicht ganz, wird aber von Training zu Training besser. Jetzt fehlt nur noch die Umsetzung im Wettkampf.
 

BZ:Gegen Burkheim tat sich ihre Mannschaft zuletzt schwer, was muss am Wochenende besser werden?
Mithöfer: In der ersten Halbzeit waren wir im Kopf nicht bei der Sache. So waren viele Abspielfehler im Spielaufbau ideale Einladungen für die starken Burkheimer. Nur unser großartig aufgelegter Torwart Patrick Vonderstrass hatte an diesem Tag Normalform. Aber solche Spiele gibt es immer wieder und am Ende war ich stolz, dass die Mannschaft mit einem couragierten Endspurt noch einen Rückstand ausgleichen konnte.

 

Den anstehenden 26 Spieltag tippt Gerhard Mithöfer wie folgt:

  

SC Kiechlinsbergen - SC Gutach-Bleibach (Sa 14:00)

Mit diesem Heimspiel könnte sich dass Zimmermann-Team ein wenig von den Abstiegsplätzen entfernen. Mein Tipp: 2:1

  

FV Sasbach - SV Breisach (Sa 15:00)

Ein brisantes Derby im Abstiegskampf. Trotz Pokalspiel unter der Woche sehe ich Breisach im Vorteil. Mein Tipp: 1:2

  

SC Holzhausen - SV Achkarren (Sa 16:00)

Beide Teams konnten ihren letzten drei Spiele nicht gewinnen. Beide Teams müssen gewinnen. Auch das Spiel verspricht einen grossen Abstiegskampf. Mein Tipp: 2:2

  

FC Denzlingen II - SC March (So 15:00)

Denzlingen hatte auch Kenzingen einen Punkt gestohlen, warum zu Hause nicht auch gegen March. Mein Tipp: 2:2

  

SC Reute - TV Köndringen (So 15:00)

Reute seit fünf Spielen ohne Sieg. Köndringen überzeugte mit fünf Toren gegen Denzlingen. Mein Tipp: 1:3

 

VfR Ihringen - FC Weisweil (So 15:00)

Heimvorteil für Ihringen. Mein Tipp: 3:1

  

 

SV Gottenheim - SV Mundingen (So 15:00)

Mundingen klar im Aufwind. Vier Siege in Folge. Dieser Schwung wird fortgesetzt. Mein Tipp: 1:3

   

SG Hecklingen/Malterdingen - SV Wasenweiler (So 15:00)

Das schlechteste Spiel der Rückrunde haben wir seit letzter Woche hinter uns. Der Gegner hatte March besiegt, dann wieder überraschend gegen Kiechlingsbergen verloren. Schweres Spiel. Ich wäre mit dem Auswärtspunkt zufrieden. Mein Tipp 1:1

   

SV Burkheim - SV Kenzingen (So 15:30)

Burkheim im Aufwind. Kenzingen die beste Mannschaft der Rückrunde. Wird ein enges Ding. Mein Tipp: 2:2


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
24.06.2017 - 2.624

SV Kenzingen steigt in die Bezirksliga auf

2:2-Remis gegen den SV Blau-Weiß Waltershofen +++ Alexander Arndt verabschiedet sich mit dem Aufstieg aus dem Mühlegrün

03.08.2017 - 2.023

Die Favoritensuche gestaltet sich schwierig

Formcheck vor dem Rundenstart +++ Erster Spieltag der neuen Saison steht vor der Tür +++ Trainer erwarten erneut eine enge Spielzeit

18.06.2017 - 1.716

FC Weisweil gelingt der Klassenerhalt

FSV Ebringen steigt vermutlich in die Kreisliga B ab, darf aber noch auf Ballrechten-Dottingen hoffen

27.06.2017 - 1.307

Helmut Rehmann neuer Coach des SV Kenzingen

Der 67-jährige wird Nachfolger von Alexander Arndt beim Bezirksliga-Aufsteiger +++ Andy Pfeiffer neuer spielender Co-Trainer

10.04.2017 - 1.184

SV Breisach geht mit dem letzten Aufgebot ins Halbfinale

Wasenweiler bleibt mit Kemmet unschlagbar +++ Leander Graf mit Vierepack

22.06.2017 - 844

Der Aufstiegstraum ist für Kenzingen greifbar

Waltershofen fährt mit einer 0:2-Hypothek aus dem Hinspiel zum finalen Auswärtsspiel nach Kenzingen