Waldeck-Obermenzing gewinnt Totopokal-Kreisfinale
Sonntag 27.09.20 17:19 Uhr|Autor: Albert Fendl 89

Waldeck-Obermenzing gewinnt Totopokal-Kreisfinale


Waldeck gewinnt ein heiß umkämpftes Finale 1:0

Das diesjährige Kreisfinale zwischen der FC Fasanerie Nord und Waldeck-Obermenzing fand bei ungemütlichem "Fritz Walter" - Wetter auf dem Kunstrasen der SpVgg Feldmoching statt. Von Anfang an entwickelte sich ein Kampfspiel, bei dem technische Finesse nicht gefragt war. Beide Mannschaften spielten bedingungsloses Pressing, so dass flüssige Kombinationen kaum zu sehen war.

Obwohl Waldeck durch die vier Siege der Fasanerie gegen Bezirksligisten vorgewarnt war und den Gegner sicher nicht unterschätzte, gehörte der größere Teil des Ballbesitzes der Fasanerie. Das 1:0 von Waldeck durch einen Foulelfmeter, den Simon an den Pfosten setzte und Philip im Nachschuss verwandelte, hatte sich durch den Spielverlauf bis dahin nicht angekündigt.

Der Rest der Begegnung ist schnell erzählt. Fasanerie erarbeitete sich bis zum Schlusspfiff etliche gute Torgelegenheiten, die aber entweder überhastet vergeben oder von unserem überragenden Torwart Arne zunichte gemacht wurden. Höhepunkt der zweiten Halbzeit war ein Foulelfmeter für Fasanerie, den Arne halten konnte. Waldeck konnte nur selten für Entlastung sorgen und hatte nur eine Handvoll Gelegenheiten, die allesamt nicht genutzt wurden.

Unser Mann des Spiels war sicherlich Arne, der neben dem Elfmeter auch alles andere hielt, was auf seinen Kasten kam. Kein Wunder also, dass die gesamte Mannschaft inklusive Ersatzbank und Funktionären nach dem Schlusspfiff direkt zu ihm lief und ihn hochleben ließ.

Waldeck gratuliert der Fasanerie zu einem grandiosen Kampfspiel, das leider nicht belohnt wurde, nimmt den Pokalsieg aber gerne mit nach Obermenzing.

-AF-


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel


FuPa Hilfebereich