Laschet verkündet Lockerungen für Amateursport
Mittwoch 06.05.20 16:55 Uhr|Autor: Sascha Köppen 50.499
Foto: Wikimedia Commons / Stephan Röhl

Laschet verkündet Lockerungen für Amateursport

Am Mittwoch wurde nicht nur verkündet, dass ab Donnerstag die Anlagen wieder geöffnet werden dürfen +++ Ab dem 30. Mai darf auch wieder mit Körperkontakt trainiert werden
Unmittelbar nach der Kanzlerin in Berlin trat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet in Düsseldorf vor die Presse - und jetzt hörten die Fußballer am Niederrhein noch genauer zu, sollten sie hier doch nun erfahren können, was sie in naher Zukunft dürfen und was nicht.


Am Donnerstag ist kontaktfreier Sport unter freiem Himmel wieder möglich, ab dem kommenden Montag dann auch in Hallen und Fitnesstudios, jeweils unter Einhaltung der gültigen Hygienevorschriften. Ab dem 30. Mai werden dann auch wieder Einheiten mit Körperkontakt gestattet. Das heißt nichts anderes, als dass um Pfingsten herum Fußballer in NRW wieder so trainieren könnten, wie sie das gewohnt waren - mit der Einschränkung, dass natürlich weiterhin die Hygienekonzepte eingehalten werden. Auch die Benutzung der Umkleiden wäre dann wieder möglich. Noch keine Aussage gab es dazu, was das für den Spielbetrieb bedeuten könnte. Grundsätzlich soll dieser auch in den nächsten Wochen wieder möglich sein. Jedenfalls dürfte sicher sein, dass nun die Diskussion der verschiedenen Lager wieder angefacht werden dürfte.

Zudem können Vereine, deren Jahreshauptversammlung etwa verschoben werden musste, diese wohl etwas überraschend ebenfalls in Kürze anpeilen. In ausreichend großen Räumen dürfen sich künftig wieder bis 100 Personen versammeln - was den meisten Klubs in der Regel ausreicht.


Tabelle
1. Jahn Hiesf. (Ab) 2345 57
2. FSV Duisburg (Ab) 2333 52
3. SC West (Ab) 2335 49
4. Rather SV 2315 47
5. Frohnhausen 2316 39
6. Genc Osman 238 35
7. MSV Düsseld. 23-1 32
8. Schwarz-Weiß (Auf) 23-3 31
9. BW Mintard (Auf) 238 30
10. Burgaltend. 233 28
11. ESC Rellingh 23-3 28
12. FC Remscheid 22-9 26
13. DSV 1900 23-17 25
14. Hamborn 07 (Auf) 23-23 23
15. Wermelsk. (Auf) 23-15 22
16. SpVgg Steele (Auf) 22-24 17
17. VfB Speldorf (Ab) 23-31 17
18. VfB Solingen 23-37 17
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich