FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 16.05.17 17:45 Uhr|Autor: Lukas Hemelt
1.128
F: Lars Schröer

Polke, Gersmann und Lübken verlassen Union Meppen

Drei schmerzhafte Abgänge für den Kreisliga-Absteiger
Der designierte Absteiger aus der Fußball-Kreisliga, Union Meppen, muss im Sommer drei schmerzhafte Abgänge hinnehmen. Leon Polke, Jens Lübken und Luca Gersmann verlassen die Mannschaft.

Mit Germsann und Lübken gehen sowohl der Kapitän als auch sein Vize von Bord. Lübken wird künftig wieder für seinen Heimatverein SV Eltern auflaufen. „Jens will und muss aus beruflichen und familiären Gründen kürzer treten, das war uns schon lange bekannt“, erklärt Union-Trainer Hendrik Schnieders. „Wir danken ihm für seine Zeit und gratulieren Eltern zum Gewinn eines absoluten Vollblut- und Vorzeigefußballers, der eine sensationelle Einstellung an den Tag legt“, schmerzt Schnieders der Verlust sehr.

Genauso wie der von Captain Gersmann, der studienbedingt zu stark eingespannt ist. „Mit ihm verlieren wir einen Jungen, der sich in den letzten Jahren auf und neben dem Platz immer vorbildlich und teilweise über das normale Maß hinaus ganz ganz positiv und effektiv für die Mannschaft eingesetzt hat“, spricht Schnieders in höchsten Tönen vom 22-jährigen Verteidiger, der seit dieser Saison das Kapitänsamt ausübte.

„Entscheidung fällt schweren Herzens“

So spricht Gersmann für ihn und seinen Teamkollegen Lübken: „Der Aufwand würde bei uns beiden zu groß. Die Entscheidung fällt schweren Herzens, aber in der Summe tut man Trainer, Mitspielern und sich selber damit einen Gefallen“, sagt Gersmann. „Der Anspruch als Führungsspieler ist ein anderer, als ein- bis zweimal die Woche, wenn überhaupt, bei der Mannschaft zu sein.“

Familienzusammenführung in Schwefingen

Der Kreisliga erhalten bleiben wird Leon Polke. Der 20-Jährige kickt künftig ein paar Kilometer weiter bei den Sportfreunden Schwefingen, wo er schon viele Jahre in der Jugend verbracht hat. Außerdem spielt er dort in der kommenden Saison mit seinem älteren Bruder Christoph zusammen. „Mit Leon war von Beginn an abgesprochen, dass er jederzeit wechseln kann und somit kommen wir seinem Wunsch nach, mit seinem Bruder zusammenzuspielen“, sagt Schnieders.

Die Schwefinger freuen sich auf die Verstärkung für die Kreativabteilung im Mittelfeld. „Leon wird eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft sein“, ist sich Schwefingens Obmann Daniel Gruber. Für die Schwefinger ist es nach Paul Poseck und Patrick Vehring (SV Meppen II) sowie Hubert Knese (SV Bokeloh) der vierte externe Neuzugang zur kommenden Saison.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
26.06.2017 - 3.319

Das sind die Paarungen in der 1. Runde des emco-Kreispokals

1. Runde wird am 30. Juli gespielt

01.08.2017 - 2.385
1

Duelle am 9. August: Zweite Kreispokal-Runde ausgelost

Nur eineinhalb Wochen nach der ersten Runde geht's im Pokal schon weiter

07.08.2017 - 1.524

Spannende Paarungen im emco-Kreispokal

SV Neubörger möchte Liga-Pleite wieder gut machen

18.10.2016 - 1.289

Top-Elf mit Matchwinnern und Traumtorschützen

Kreisliga-Elf der Woche: Gleich sechs Debütanten – Maljutin zum siebten Mal dabei

29.06.2017 - 1.261

Heimspiele für drei Aufsteiger

Interessante Duelle schon am ersten Spieltag

07.10.2016 - 1.150

Brüder-Duell Polke gegen Polke fällt aus

Derbytime in der Kreisliga: Schwefingen empfängt Union Meppen

Tabelle
1. Herzlake 3053 68
2. SV Langen 3053 68
3. Emslage 3023 56
4.
Werlte 3017 49
5.
Lorup (Auf) 304 48
6. Schwefingen 3011 46
7. Aschendorf (Auf) 30-1 45
8. Freren (Ab) 301 44
9. Leng-Hand (Ab) 308 40
10. Salzbergen 303 39
11. Haren 30-21 35
12. Emmeln (Auf) 30-27 34
13.
Geeste 30-20 29
14.
Brögbern (Auf) 30-27 29
15. Dalum 30-28 24
16. Union Meppen 30-49 15
ausführliche Tabelle anzeigen