Neuer Trainer bei Türkgücü Königsbrunn
Samstag 20.02.21 17:53 Uhr|Autor: Schwabmünchner Zeitung / Hieronymus Schneider1.573
Damir Mackovic (rechts) wird neuer Trainer beim Bezirksligisten SV Türkgücü Königsbrunn. Der 40-Jährige ist Nachfolger von Burak Tok (links), der bisher als Spielertrainer das Team geführt hat und sich nun mehr auf seine Aufgaben auf dem Platz kümmern soll. Foto: Hieronymus Schneider/Peter Kleist

Neuer Trainer bei Türkgücü Königsbrunn

Damir Mackovic steigt nach schöpferischer Pause wieder ins aktive Fußballleben ein und wird neuer Coach des Bezirksligisten

Einen Trainerwechsel der harmonischen Art hat der SV Türkgücü Königsbrunn in der Winterpause vor der Wiederaufnahme der Saison 2019/21 vollzogen. Damir Mackovic übernimmt das Bezirksligateam, sobald wieder mit dem Training begonnen werden darf. Der bisher als Spielertrainer fungierende Burak Tok bleibt dem Team als Abwehrchef erhalten und will sich ganz auf die Regie auf dem Spielfeld konzentrieren.




Damir Mackovic kennt seinen neuen Verein schon sehr gut. „Mit dem Teammanager Mehmet Celik bin ich seit der Kindheit befreundet und wir hatten schon vor ein paar Jahren über eine Zusammenarbeit nachgedacht. Damals hat es noch nicht geklappt, doch jetzt bitzelt es mich wieder, nachdem ich zwei Jahre pausiert habe und so habe ich sein Angebot angenommen“, sagt der neue Chefcoach.

In der Saison 2017/18 war er Interimstrainer und sportlicher Leiter beim TSV Friedberg, der damals in die Bezirksliga aufstieg. Davor trainierte der Bosnier den SSV Alsmoos-Petersdorf, den er in die Kreisliga Ost führte. Seine erste Trainerstation waren die Sportfreunde Friedberg in der Kreisklasse Augsburg-Mitte von 2012 bis 2015. Als Spieler war „Dado“, wie Mackovic gerufen wird, in den Jahren von 2001 bis 2010 in der Bezirksoberliga für Vereine wie TSV Gersthofen, TSV Friedberg, TSV Landsberg und für den TSV Neusäß sogar in der Landesliga sehr erfolgreich. „Ich habe sechs Aufstiege miterlebt, bis mich meine Knieverletzung zum Ende meiner Spielerlaufbahn gezwungen hat“, sagt der Familienvater mit zwei Kindern. Beruflich ist Mackovic Personaldisponent bei der Bahnbaugruppe Augsburg. Mit seinem neuen Team hat er den zweiten Platz in der Bezirksliga Schwaben Süd und damit zumindest ein Relegationsspiel zum Aufstieg in die Landesliga zum Ziel. Doch zunächst hofft Damir Mackovic darauf, dass das Training wieder aufgenommen werden darf, um die Mannschaft kennenzulernen.

Reaktion auf den langen Ausfall von Murat Civek

Vereinsvorstand Cüneyt Celik erhofft sich vom neuen Trainer, dass er mit seiner Erfahrung und Autorität das bisher erfolgreiche Team nach der langen Zwangspause wieder in Höchstform bringt. Auch im Spielerbereich rüstet der SV Türkgücü auf und verstärkt sich mit drei Neuzugängen. Mit dem 30-jährigen Hakan Kocakahya vom Bayernligisten Türkspor Augsburg wird die Offensive nach dem Langzeitausfall von Murat Civek verstärkt. Kocakahya hat bei Türkspor in der laufenden Spielzeit in 14 Spielen zwei Tore erzielt. In der Saison 2018/19 brachte es der von Izmirspor nach Augsburg gekommene Stürmer auf 13 Tore in 29 Spielen. Ein Heimkehrer aus Baden-Württemberg wird das Mittelfeldspiel bereichern. Abdourahmane Ayanda spielte zuletzt beim SSC Tübingen in der Landesliga. Zuvor war er beim TSV Meitingen in der Bezirksliga Nord, bei Türkspor Augsburg, TSV Gersthofen und Türk SV Bobingen aktiv. Der 29-jährige Senegalese war aus privaten und beruflichen Gründen in Baden Württemberg.

Als einen Mann für die Zukunft bezeichnete Königsbrunns Teammanager Mehmet Celik den 21-jährigen Afghanen Davood Eshaghzaei, der vom BC Augsburg-Oberhausen aus der Kreisklasse Augsburg Mitte zu den Königsbrunnern wechselt. Der Flügelflitzer machte in der JFG Lohwald seine ersten Schritte als Fußballer und spielte dann in den zweiten Mannschaften von Türkspor Augsburg und dem TSV Friedberg, bevor er einen Stammplatz beim BCA bekam und in der noch laufenden Saison sieben Tore in 15 Spielen erzielte.

 

Mehr Lokalsport gibt es unter www.schwabmuenchner-allgemeine.de


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
DFB-Präsident Fritz Keller (re.) und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch haben einen offenen Brief verfasst
Keller und Koch wenden sich an die deutsche Fußballfamilie

Die beiden führenden DFB-Funktionäre nehmen in einem offenen Brief Stellung und fordern eine zeitnahe Rückkehr von Kindern und Jugendlichen auf die Plätze

DFB-Präsident Fritz Keller und der 1. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wenden sich in eine ...

André Nückel - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Kreisliga-Absagen: Die besten Amateurfußball-Lügen und -Halbwahrheiten

Kuriose und lustige Absagen gehören zum Amateurfußball dazu. Die besten Kreisliga-Sprüche hat euch FuPa zusammengestellt.

In jedem Amateurfußballer steckt mindestens ein kleiner Poet. Diesen Eindruck werden zumindest zahlreiche Trainer und Verantwo ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

Friedberger Allgemeine / sry - vor
Bezirksliga Schwaben Süd
Der neue Friedberger Abteilungsleiter Stefan Reisinger (links) hat die Zusammenarbeit mit Coach Markus Specht (rechts) beendet.
Der TSV Friedberg ist auf Trainersuche

Abstiegsgefährdeter Bezirksligist trennt sich von Markus Specht

Markus Specht ist nicht mehr Trainer des Süd-Fußballer des TSV Friedberg. Das gab der neue Abteilungsleiter Stefan Reisinger auf Nachfrage bekannt.

Friedberger Allgemeine / Sebastian Richly - vor
Bezirksliga Schwaben Süd
Emanuel Baum übernimmt als Trainer beim TSV Friedberg in der neuen Saison. Der 48-Jährige kommt vom TSV Schwaben Augsburg II.
Im Sommer kommt Baum zum TSV Friedberg

Abteilungsleiter Reisinger übernimmt den Trainerposten, bis der neue Mann zur Verfügung steht +++ Kunkel steigt sofort ein

Emanuel Baum übernimmt zur neuen Saison als Trainer den TSV Friedberg, der aktuell einen Abstiegsplatz in der Bezirksliga Süd ...

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die größten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Münchner Merkur (Süd) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Wann ist Training auch für Amateurfußballer wieder möglich? Der BLSV arbeitet an einem Plan für den Re-Start.
Perspektive für den Re-Start: BLSV entwickelt Stufenmodell

Ammon appelliert dringend für Wiedereinstieg

Gemeinsam mit der TU München arbeitet der BLSV an einem Modell zum Re-Start sämtlicher Sportarten. Präsident Jörg Ammon findet eindringliche Worte.

Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Anpassung bei Spielansetzungen

Bereits im Dezember hat der BFV beschlossen, dass Verbandsspiele mit einer Pause von nur einem Tag angesetzt werden können

Auf seiner Vorstandssitzung Mitte Dezember 2020 hat der BFV-Vorstand eine Anpassung der Spielordnung - die bereits am 14. Deze ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Eine Rückkehr in den regulären Trainings- und Spielbetrieb ist derzeit in weiter Ferne
Saisonfortsetzung: Fragen über Fragen

Große Ungewissheit: Wie geht es weiter im bayerischen Amateurfußball? +++ BFV-Geschäftsführer Jürgen Igelspacher gibt ein umfangreiches Statement ab

Der Amateurfußball steht seit mehr als einem Vierteljahr komplett still. Wann wieder gekickt wer ...

Tabelle
1. Aystetten (Ab) 2331 53
2. TV Erkheim 2523 45
3. Neugablonz 257 44
4. B.Grönenbach 2421 43
5. FC Thalhofen 2415 41
6. Türk Königs. 2326 41
7. Heimertingen 2410 38
8. TSV Bobingen 2210 36
9. Kaufering 250 34
10. Ottobeuren (Auf) 242 32
11. Babenhausen 25-10 31
12. TG Viktoria 22-10 24
13. TSV Haunst. (Auf) 23-13 24
14. TSV Friedbg. (Auf) 25-22 22
15. Stöttwang (Auf) 25-58 16
16. TSV Neusäß (Auf) 23-32 14
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich