FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 18.04.17 13:45 Uhr|Autor: Stuttgarter Nachrichten / Jürgen Frey383
Die Stuttgarter Kickers gehen mit Schwung in den Saisonendspurt in der Regionalliga Südwest. Foto: Hans-Ulrich Sterr / Annika Knoll / CTS-Sportfoto

Stuttgarter Kickers: Mit Schwung auf die Zielgerade

Beim Sieg gegen Pirmasens sorgen vor allem die Winterzugänge für Impulse bei den Kickers
Fokussiert, zielstrebig, aggressiv: So präsentieren sich die Stuttgarter Kickers neuerdings in den Heimspielen. Soll es mit dem Regionalliga-Verbleib klappen, müssen die Spieler diese Einstellung nun auch auswärts zeigen.

Das Hotelleben ist vorbei. Tomasz Kaczmarek hat seit Ende März gemeinsam mit Frau und Tochter eine Bleibe im Stuttgarter Westen bezogen. Das belegt: Der Fußball-Lehrer ist nicht erst seit dem überzeugenden 3:0 (2:0) am Karsamstag gegen FK Pirmasens von seiner sportlichen Zukunft bei den Stuttgarter Kickers überzeugt. „Die Mannschaft ist extrem entschlossen, den einen Platz noch nach oben zu klettern“, sagte Kaczmarek am Ostersonntag auf der Fahrt zum Spiel 1899 Hoffenheim II gegen SSV Ulm 1846. Der eine Platz weiter oben wäre Rang 13 und nur der wäre gleichbedeutend mit der sicheren Rettung. Denn der Kickers-Coach macht sich nichts vor: „Die Wahrscheinlichkeit, dass es sechs Absteiger gibt, liegt bei 80, 90 Prozent.“ Die Blauen nehmen jedenfalls viel Schwung mit auf die Zielgerade und haben in ihren letzten vier Saisonspielen zumindest nicht die schlechtesten Karten. Aus folgenden Gründen:

Einstellung: Seit dem 3:1 im Derby gegen den VfB II haben die Kickers-Spieler den Ernst der Lage erkannt, zumindest in den Heimspielen. Die Mannschaft geht endlich aggressiv in die Zweikämpfe. Sie hält dem Druck stand. Sie wirkt fokussiert und zielstrebig. Das zeigten auch die Tore von Lhadji Badiane (10.), Josip Landeka (35.) und Sebastian Mannström (55.) gegen Pirmasens. Nach 70 richtig guten Minuten gingen allerdings die Körner aus, und die Blauen konnten glücklich sein, dass dem FKP nur das Tor durch Sascha Hammann (81.) gelang.


GALERIE SV Stuttgarter Kickers - FK Pirmasens


Winterzugänge sorgen für wichtige Impulse

Winter-Neuzugänge: Sie könnten der Schlüssel zu einem möglichen Happy End sein. Landeka sorgt links in der Viererkette für Stabilität, besticht durch seine guten Standardsituationen, zudem steckt der 29-Jährige nicht zum ersten Mal in seinem Leben im Kampf gegen den Abstieg. David Müller macht in zentraler Position vor der Abwehr mit seinem guten Stellungsspiel die Räume eng. Neben ihm blüht der schon zu Saisonbeginn aus der zweiten Mannschaft aufgerückte lauf- und zweikampfstarke Nico Blank als zweiter Sechser auf. „Damit haben wir sechs defensiv denkende Spieler auf dem Platz und eine bessere Balance in unserem Spiel“, sagt Kaczmarek. Für wertvolle Impulse in der Offensive sorgen seit der Winterpause Badiane und Jesse Weißenfels, die an den entscheidenden Situationen fast immer beteiligt sind. Und, ganz wichtig im Kampf ums Überleben: Zuletzt hat das Duo auch im Spiel gegen den Ball zugelegt und geht da hin, wo es weh tut. Kein Nachteil ist es zudem, dass Landeka, Müller und Badiane schon früher für die Blauen spielten. „Ihnen bedeutet es viel, diesen Verein zu retten“, hat auch der Coach erkannt.

Zuschauer: Auch gegen Pirmasens unterstützten 3400 Besucher (davon 750 mit Freikarten) die Kickers im Gazistadion. „Es tut gut zu spüren, wie die Fans hinter uns stehen“, freute sich Präsident Rainer Lorz.

Restprogramm: 

4. Sa., 22.04.17 14:00 A SC Teutonia Watzenborn-Steinberg SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
Sa. 14:00
35. So., 30.04.17 14:00 H FC Nöttingen FC Nöttingen
30.04.
37. Sa., 13.05.17 14:00 H SV Eintracht Trier 05 SV Eintracht Trier 05
13.05.
38. Sa., 20.05.17 14:00 A TSG 1899 Hoffenheim II TSG 1899 Hoffenheim II
20.05.

Das Motto kann nur lauten: Bloß nicht nachlassen!

Ausführliche Tabelle in der Regionalliga Südwest

1.
SV Waldhof Mannheim
SV Waldhof Mannheim 32 20 7 5 52 : 29 23 67
2.
SV Elversberg
SV Elversberg 32 19 9 4 49 : 18 31 66
3.
1. FC Saarbrücken
1. FC Saarbrücken 31 18 6 7 53 : 34 19 60
4.
TSG 1899 Hoffenheim II
TSG 1899 Hoffenheim II 32 16 7 9 68 : 36 32 55
5.
TSV Steinbach
TSV Steinbach 31 16 7 8 49 : 30 19 55
6.
TuS Koblenz
TuS Koblenz (Auf) 31 15 6 10 35 : 27 8 51
7.
KSV Hessen Kassel
KSV Hessen Kassel 31 13 8 10 37 : 39 -2 47
8.
VfR Wormatia Worms
VfR Wormatia Worms 31 11 10 10 38 : 33 5 43
9.
SSV Ulm 1846 Fußball
SSV Ulm 1846 Fußball (Auf) 31 12 7 12 42 : 41 1 43
10.
VfB Stuttgart II
VfB Stuttgart II (Ab) 31 11 6 14 45 : 52 -7 39
11.
Kickers Offenbach
Kickers Offenbach * 31 12 10 9 43 : 33 10 37
12.
FC Astoria Walldorf
FC Astoria Walldorf 31 10 7 14 39 : 52 -13 37
13.
FK Pirmasens
FK Pirmasens 31 10 6 15 34 : 50 -16 36
14.
SV Stuttgarter Kickers
SV Stuttgarter Kickers (Ab) 32 8 11 13 43 : 49 -6 35
15.
FC 08 Homburg
FC 08 Homburg 31 10 4 17 34 : 52 -18 34
16.
1. FC Kaiserslautern II
1. FC Kaiserslautern II 31 7 9 15 40 : 49 -9 30
17.
SV Eintracht Trier 05
SV Eintracht Trier 05 32 8 5 19 40 : 54 -14 29
18.
SC Teutonia Watzenborn-Steinberg
SC Teutonia Watzenborn-Steinberg (Auf) 31 8 5 18 33 : 55 -22 29
19.
FC Nöttingen
FC Nöttingen (Auf) 31 6 4 21 35 : 76 -41 22
* Kickers Offenbach: 9 Punkte Abzug

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vereinsverwalter werden und eigenen Verein bei FuPa präsentieren: www.fupa.net/stuttgart/anmelden

Fragen, Anregungen oder einen Fehler gefunden? Schreibt uns direkt hier als Kommentar, bei FuPa Stuttgart auf Facebook oder per Mail an stuttgart@fupa.net

 

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
31.08.2017 - 1.044

SV Bonlanden: Wenn der Trainer tierischen Spaß hat

Die Filderstädter haben die Sensation im WFV-Pokal verpasst

19.09.2017 - 989

Die Elf der Woche in den überregionalen Ligen

Die Elf der Woche in der Übersicht

15.09.2017 - 778

Stuttgarter Kickers: Rückendeckung für Kaczmarek

Vor dem Duell gegen den TSV Schott Mainz plagen die Stuttgarter Kickers weiterhin Personalprobleme

03.08.2017 - 579

Stuttgarter Kickers fehlt die Durchschlagskraft

Remis gegen TuS Koblenz

24.07.2017 - 525

Stuttgarter Kickers: Der Abwehr glückt die Generalprobe

+++ Letzter Test vor dem Punktspielstart kommenden Samstag ist geglückt +++ Gerangel um Startelfplätze im zentralen Mittelfeld +++ Kapitänsfrage noch offen +++

22.05.2017 - 494

Stuttgarter Kickers erreichen das Minimalziel

In Hoffenheim haben die Kickers im letzten Saisonspiel den Klassenerhalt gesichert. Wir schauen vorraus auf die neue Saison.