FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 18:00 Uhr|Autor: Patrick Radtke
422
F: Nückel

Wattenscheids bittere drei Minuten

Landesliga 3: Niederlage gegen Hilbeck verschärft die Lage im Abstiegskampf.
Schwarz-Weiß Wattenscheid lag bis zur 79. Minute im Sechs-Punkte-Spiel gegen den SV Hilbeck in Front. Doch dann schliefen die 08er zwei Minuten und stehen nun mit leeren Händen da. Wieder an der Tabellenspitze steht der SV Sodingen, der den starken VfB Günnigfeld niederrang.

SV Sodingen - VfB Günnigfeld 1:0
Der SV Sodingen hat den verpassten Sieg gegen Firtinaspor Herne gut verkraftet und fuhr im Nachholspiel des 20. Spieltages gegen den VfB Günnigfeld einen knappen Sieg ein. Lange tat sich Sodingen gegen den starken Tabellenvierten schwer. Der VfB trat mit breiter Brust auf, denn im Jahr 2017 war Günnigfeld noch ungeschlagen (fünf Siege, ein Unentschieden). Nun aber setzte es die erste Pleite. Nach einer Stunde war Robin Hermanns zur Stelle. Für ihn war es der zweite Saisontreffer im siebten Spiel. Sodingen ist somit wieder Tabellenführer und hat zwei Punkte Vorsprung auf Viktoria Resse - allerdings auch ein Spiel mehr absolviert. 


Schiedsrichter: Moritz Petereit - Zuschauer: 250
Tore: 1:0 Robin Hermanns (60.)
 

SV Hilbeck - Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 2:1
Die bittere Pleite der Wattenscheider komplettiert den 18. Spieltag und rückt die Tabelle im Keller somit wieder zurecht. Lediglich der VfL Kemminghausen hat noch ein Spiel mehr absolviert, als die Kontrahenten im Abstiegskampf. Im Sechs-Punkte-Spiel gegen den SV Hilbeck startete Wattenscheid furios. Schon nach vier Minuten drehte Maximilian Steegmann jubelnd ab - Sekunden zuvor hatte er seine Farben mit seinem 10. Saisontor in Front gebracht. Hilbeck biss sich immer wieder die Zähne aus. Es sah so aus, als würden den 08ern drei Big-Points gelingen. Doch dann schockte die Heimmannschaft den Gegner. Andreas Neumann und Philipp Schnettker trafen innerhalb von zwei Minuten und drehten die Partie - Wattenscheid kam nicht mehr zurück. Somit springt Hilbeck auf den elften Tabellenplatz, die 08er fallen auf Rang dreizehn, haben aber noch fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Dort liegt Hedefspor Hattingen.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
10.07.2017 - 1.181

Macht mit beim FuPa-Schnellcheck

Beantwortet die Fragen und schickt uns eure Antworten

13.08.2017 - 621

Wattenscheid 08 schockt den BSV Schüren

Firtinaspor Herne geht bei der SpVgg. Horsthausen unter

04.07.2017 - 620

Dortmund: Zu- und Abgänge der überregionalen Teams

Alle Wechsel auf einen Blick

16.08.2017 - 462

Die Elf der Woche im Kreis Herne

Die A-Liga, die zwei B- sowie die zwei C-Ligen im Überblick.

06.07.2017 - 267

Zwei Abstiege sind genug

Beim SV Zweckel soll die Trendwende her.

01.08.2017 - 257

Die Landesliga soll kein Dauerzustand bleiben

Horst 08 will in das obere Drittel.

Tabelle
1. Vik. Resse 2837 61
2. SV Sodingen 2815 55
3. BSV Schüren 2826 49
4.
HombrucherSV 28-5 44
5.
Günnigfeld 2810 43
6.
SSV Buer (Auf) 288 42
7.
SC Oberspro. 287 40
8.
SSV Mühl.-U. 28-8 39
9.
SV Marten 28-12 38
10. SV Hilbeck 28-5 34
11.
Wattens. 08 28-7 34
12.
Firtinaspor (Auf) 28-22 34
13.
Kemminghaus. 28-9 31
14. Hedefspor (Ab) 28-17 27
15. CSV Bochum 28-18 21
ausführliche Tabelle anzeigen