"Die Spieler waren viel zu naiv"
Montag 02.12.19 10:30 Uhr|Autor: Frank Steinseifer1.136
Tobias Cramer sah bei seinem Debüt einigen Steigerungsbedarf bei seiner Elf. Foto: Julian Kaiser

"Die Spieler waren viel zu naiv"

Tobias Cramer hadert mit dem "Jugendfußball" seiner Mannschaft

Sportfreunde-Trainer Tobias Cramer nach dem 2:2 bei seinem Debüt gegen den SV Schermbeck:

„Es war mein erstes Spiel als Trainer der Sportfreunde. Unser Ziel war, die drei Punkte hier zu Hause zu behalten. Einen Sieg hatten wir aber heute nicht verdient. In der ersten Halbzeit waren wir überhaupt nicht im Spiel, so als hätte die Mannschaft eine mentale Blockade. Das war Jugendfußball gegen Männerfußball. Wir haben uns zu viele unerklärliche individuelle Fehler geleistet. Die Spieler waren viel zu naiv. Man hat aber gesehen, dass die Jungs Potenzial haben, wenn sie Räume haben.“


GALERIE Sportfreunde Siegen - SV Schermbeck


Tabelle
1. Wiedenbrück (Ab) 2012 41
2. RW Ahlen 1813 36
3. Meinerzhagen (Auf) 2023 39
4. FC E. Rheine 209 32
5. SV Rhynern 1813 28
6. Holzwickeder 201 31
7. SC Paderborn II 224 34
8. T. Ennepetal 205 30
9. Kaan-Marienb (Ab) 2110 30
10. Pr. Münster II (Auf) 202 28
11. FC Gütersloh 211 29
12. Schermbeck 21-3 29
13. ASC Dortmund 210 27
14. SF Siegen 191 22
15. Sprockhövel 21-15 19
16. Westf. Herne * 21-8 15
17. Erndtebrück 21-29 14
18. Hammer SpVg 20-39 5
* SC Westfalia Herne: 9 Punkte Abzug
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
Westfalia Herne werden neun Punkte abgezogen.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich