FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 23.07.17 17:37 Uhr|Autor: mbr / SVS473

Sandhausen siegt auch gegen Bayer Leverkusen

Erfolgreicher Test gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen
Der SV Sandhausen bezwang im Rahmen des „Fußball & Streetfood Weekend“ am Sonntag den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen vor 2.200 Zuschauern mit 3:2 (1:2).

Sandhausen. Im ersten Spielabschnitt agierte die Mannschaft von Kenan Kocak in wechselnden Formationen. Zunächst testete der SVS eine Dreier-Abwehrkette mit Marcel Seegert, Markus Karl und Tim Knipping, im weiteren Verlauf wechselte Karl, um mit Erik Zenga und Denis Linsmayer das defensive Mittelfeld zu bilden.

Frühe Führung durch Sukuta-Pasu

Nach einem schönen Spielzug über Nejmeddin Daghfous und Lucas Höler erzielte Richard Sukuta-Pasu bereits in der achten Minute den 1:0-Führungstreffer für den SVS. Nur zwei Minuten später kamen die Gäste aus Leverkusen durch Admir Mehmedi jedoch zum Ausgleich. Kevin Volland brachte zuvor eine Flanke von links in den Strafraum. In einer spielerisch hochklassigen Partie verwerteten die Teams also ihre jeweils erste Torchance.

Der SV Sandhausen hatte gegen den Bundesligisten in der ersten Hälfte über weite Strecken mehr Spielanteile, die Effizienz vor dem gegnerischen Tor fehlte allerdings. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde dann aber Dominik Kohr im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht. Den anschließenden Foulelfmeter verwandelte Kapitän Kevin Volland zur Gäste-Führung.

Vier Wechsel zum zweiten Durchgang

Nach dem Seitenwechsel wechselte Kenan Kocak vier Mal aus: Marco Knaller, Tim Kister, Stefan Kulovits und Julian Derstroff waren neu in der Partie.

In der 58. Minute war Höler zur Stelle, als er von Sukuta-Pasu auf den Weg geschickt wurde und eiskalt zum 2:2 verwandelte. Die zweite Hälfte wurde in der Folge von beiden Mittelfeldreihen dominiert, weshalb nennenswerte Torchancen zunächst ausblieben.

Spiel gedreht

In einer schwungvollen Schlussphase lag Ali Ibrahimaj nach 78 Minuten die Führung auf dem Fuß: Nach Vorlage von Höler setzte er seinen Schuss etwas zu hoch an. Nur kurze Zeit später zielte der Neuzugang von Waldhof Mannheim allerdings genauer und sorgte mit einem platzierten Flachschuss für die 3:2-Führung der Heimelf. Einen sehenswerten Abschluss sahen die Zuschauer mit der Direktabnahme von Eroll Zejnullahu, der Leverkusens Keeper Özcan zu einer Glanzparade zwang.

Nach sieben Siegen in den sieben Vorbereitungsspielen warnt vor allem Trainer Kenan Kocak vor zu viel Euphorie: „Es gibt noch viel was wir besser machen müssen und auch besser machen können. Wir wissen, Vorbereitung ist Vorbereitung, das garantiert aber noch keinen guten Saisonstart. Wir müssen weiterhin voll fokussiert bleiben!“

Im ersten Pflichtspiel der Saison 2017/18 trifft der SV Sandhausen am kommenden Sonntag zum Start der 2. Bundesliga auf den Aufsteiger Holstein Kiel.

SV Sandhausen 1. Halbzeit: Schuhen –Seegert, Karl, Knipping - Gipson, Paqarada – Linsmayer, Zenga – Daghfous, Sukuta-Pasu, Höler

SV Sandhausen 2. Halbzeit: Knaller – Gipson (65. Klingmann), Kister (60. Roßbach), Karl, Paqarada (72. Stiefler) – Linsmayer (65. Zejnullahu), Kulovits – Daghfous (65. Ibrahimaj), Derstroff – Sukuta-Pasu (65. Aygünes), Höler

Tore: 1:0 Höler (8‘), 1:1 Mehmedi (10‘), 1:2 Volland (41‘, FE), 2:2 Höler (58‘), 3:2 Ibrahimaj (81‘)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.11.2017 - 510

Andi Geipl: Motor und Herz des SSV Jahn Regensburg

Der Abräumer aus dem Ammertal

17.11.2017 - 338

Jahn: Vorfreude auf den Hexenkessel

Die Atmosphäre im Kult-Stadion vom FC St. Pauli werde sein Team zusätzlich motivieren, glaubt der Regensburger Coach.

14.11.2017 - 311

Tipps für die Kommunikation im Fußballtraining

Der wöchentliche Trainingstipp von "taktikr" - Deiner Online-Trainingsplattform +++ Mit FuPa Gratismonat und exklusiven Rabatt sichern!

16.11.2017 - 191

„Jahn Dreierpack“: Verkauf für Jahresendspurt startet

Mit dem Jahn Dreierpack können sich Fans Karten für die letzten drei Heimspiele des Jahres sichern und bares Geld sparen

16.11.2017 - 134

Verlieren verboten: 1. CfR Pforzheim erwartet zum Kellerduell den SV Sandhausen II

Nach dem Tiefschlag von Backnang muss dringend ein Erfolgserlebnis her.

15.11.2017 - 50

Nächster Gegner eine "harte Nuss"

Kocak: Wir fahren nicht nur zum Mitspielen nach Darmstadt +++ Anpfiff Freitag 18:30 Uhr


Hast du Feedback?