FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 26.06.17 00:00 Uhr |Autor: PM SV Rust 247

Mehrere Neuzugänge für den SV Rust

Für die kommende Saison 2017/2018 kann der SV Rust zahlreiche Neuzugänge verzeichnen.

Der 18-jährige Nico Burger wechselt vom Offenburger FV an den Rhein, wo er bereits die Anfänge seiner Fußballlaufbahn verbrachte. Danach spielte er fünf Jahre in Denzlingen und Offenburg in der Verbands- und Oberliga im Juniorenbereich. Nun verstärkt Burger, der bislang als Innen- und Außenverteidiger auflief, seinen Heimatverein und erwartet kameradschaftliches Umfeld und Spaß am Fußball.

Aus Nonnenweier kehren zwei alte Bekannte zurück zum SV Rust. Nicolas Daugé und Alexis Savalle spielten bereits in der Bezirksliga beim SV Rust und kennen daher noch einen Großteil der Mannschaft. Außerdem wird Jens Schlegel von der SG Nonnenweier/Allmansweier das Torhüterteam verstärken.

Vom FC Rossfeld schließt sich der Mittelfeldakteur Kévin Schnell dem SV Rust an. Kévin war Kapitän seiner Mannschaft und spielte dort in der französischen Landesliga. Nico Scherer vom SV Kenzingen verstärkt zudem die Offensivabteilung in der kommenden Saison. Ganz besonders freut es uns, drei Nachwuchstalente aus der eigenen Jugend präsentieren zu können. Moritz Rehm, Hendrik Schwörer und Marius Greitmann konnten in der laufenden Saison bereits Seniorenluft schnuppern.

David Teschner, sportlicher Leiter

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
04.10.2017 - 1.675

Andreas Grüninger neuer Trainer beim SV Rust

Grüninger tritt die Nachfolge von Markus Lach an

21.09.2017 - 816

SV Rust zeigt Gelassenheit in schwieriger Lage

Bezirksligatipp: Andreas Sehrer, Vorsitzender des SV Rust, stärkt den Trainer Markus Lach, fordert aber Punkte ein

03.09.2017 - 557

Ein Fehlstart in der Grenzregion

BZ-Interview zum Spieltagmit Markus Lach, dem neuen Trainer des SV Rust