FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 11.06.17 20:30 Uhr|Autor: Kölner Stadt-Anzeiger / Andreas Franken401
Giovanni Caci vom SV Refrath setzt zum Seitfallrückzieher an. Die abstiegsbedrohten Gäste siegten beim HSV II. Foto: Franken

Giovanni Caci legt den Grundstein zur SVR-Rettung

Nico Dietz folgt auf Marco Hartenfels - Udo Mayer und Florian Richter neues Trainerduo beim SV Altenberg
Rhein-Berg. Dank einer engagierten Leistung und 90 Minuten Kampf schaffte der SV Refrath den erhofften Auswärtssieg beim Heiligenhauser SV II. Da der SV Frömmersbach gegen den SSV Homburg-Nümbrecht II nicht über ein Remis hinaus kam, konnte der SV Refrath mit zweistündiger Verspätung den Klassenerhalt feiern. Der SV Frömmersbach muss nun in die Relegationsrunde mit den beiden Vizemeistern der Kreisligen B2 und B3.


Heiligenhauser SV II — SV Refrath 1:2 (1:0)

Die Gäste benötigten mindestens einen Zähler um weiterhin vom direkten Klassenerhalt träumen zu können, besser jedoch drei Punkte um den Konkurrenten SV Frömmersbach unter Druck zu setzen. „Für die Refrather ging es noch um etwas und bei uns um nichts mehr. Das konnte man auf dem Spielfeld auch erkennen”, so HSV-Trainer Marco Hartenfels, der sich bei seinem letzten Auftritt an der Seitenlinie gerne einen Sieg gewünscht hätte. Zunächst sah es gut aus für den HSV. In der 40. Spielminute brachte Jan Bosbach die Hartenfels-Elf in Führung, doch direkt nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste durch Giovanni Caci (46.) zum Ausgleich. Die Gäste spielten nun weiter engagiert nach vorne und scheiterten durch Caci zunächst am Pfosten (69.), ehe Enrico Miebach einen Schuss von Mario De Vree ins eigene Netz lenkte (78.). Bei dieser Aktion zog sich SVR-Kapitän Mario de Vree einen Schien- und Wadenbeinbruch zu und musste vom Rettungswagen abgeholt werden. HSV-Akteur Simon Hellenbach sah in der Schlussminute wegen Beileidung der Zuschauer die Rote Karte (92.). „Aufgrund unserer Möglichkeiten im zweiten Durchgang war der Sieg durchaus verdient”, so SVR-Trainer Sascha Zinken. In der kommenden Saison wird die HSV-Reserve vom jetzigen Kapitän Nico Dietz trainiert, der seine aktive Laufbahn beendet und fortan an der Linie steht.

Heiligenhauser SV II: Bäcker, Hellenbach, Havermann, Albert (66. Arndt), Thomanek (66. Wermelskirchen), Dietz, Oelschläger, Roth (76. Porzberg), Miebach, Bosbach, Guter - Trainer: Hartenfels

SV Refrath/Frankenforst 1926: Gesse, Mayer, Peppel, Eck, Weil (46. Sinani), Zinken (46. Spiegelmacher), de Vree (78. Jenner), Pößl, Dirkes, Imgrund, Caci - Trainer: Zinken

Schiedsrichter: Reifenrath (Holpe) - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Bosbach (40.), 1:1 Caci (46.), 1:2 de Vree (78.)
Rot: Hellenbach (92./Heiligenhauser SV II/Beleidigung)



FV Wiehl II — DJK Wipperfeld 5:2 (2:2)

Beim Abschiedsspiel von DJK-Coach Andrea Esposito zeigten die Gäste beim Kreismeister einen engagierten Auftritt. Die DJK erwischte den besseren Start und führte nach 23 Minuten bereits mit 2:0. Zunächst brachte Patrick Philipp seine Farben in der 11. Minute in Führung, ehe Kevin Stefer gar auf 2:0 erhöhte (23.). Die Gastgeber wollten den Saisonabschluss jedoch nicht als Verlierer beenden und schalteten einen Gang zu. Nur eine Minute nach Stefers Treffer sorgte Bastian Schwarz für den Anschluss (24.), ehe Marius Hans per Elfmeter zum Ausgleich traf (43.). Nach dem Seitenwechsel brachte Mark Degenhardt (52.) den FV erstmals in Front, ehe Florian Liebelt (68.) und Jan Schoeler (85.) im weiteren Verlauf für klare Verhältnisse sorgten.

FV Wiehl 2000 II: Schwarz (46. Küsters), Sulzer, Schnabel, Tomm, Scharfenberg, Hans, Degenhardt, Ciupitu, Clemens (46. Liebelt), Nohl (46. Derksen), Schoeler - Trainer: Stomeo - Trainer: Kordt

DJK Wipperfeld: Becker, Mausbach, Butter, Schmitz (HebbStar), Selbach, Philipp, Eck (56. Wirth), Rocholz, Eck, Stefer, Turan - Trainer: Esposito

Schiedsrichter: Moradi - Zuschauer: -
Tore: 0:1 Philipp (11.), 0:2 Stefer (23.), 1:2 Schwarz (24.), 2:2 Hans (43. Handelfmeter), 3:2 Degenhardt (51.), 4:2 Liebelt (68.), 5:2 Schoeler (85.)



SC Vilkerath — SV Altenberg 1:3 (1:0)

Zum Abschied des Trainergespanns Marcus Engels und Patrick Konopka feierte der SV Altenberg einen Auswärtssieg. In der neuen Saison werden Udo Mayer (bisher Co-Trainer SV Refrath) und SVA-Spieler Florian Richter als Trainergespann fungieren. „Wir haben die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Trainerteam im Guten beendet”, so SVA-Vorsitzender Schwenger. Torfolge: 1:0 Kaan Basargan (40.), 1:1 Ingo Oedelshoff (70.), 1:2 Max Becker (72.), 1:3 Cem Caylali (84.).

SC Vilkerath 1961: Joseph, Risse, Toksun, Akdogan, Ercan, Buchmüller (62. Pütz), Schönfeld, Basargan, Bär (65. Klöckner), Wecker, Al Saleh (65. Colquhoun) - Trainer: Werner

SV Altenberg 1948: Radwan, Voswinkel, Piontek, Jenniges, Aydin (56. Becker), Werner (73. Caligiuri), Runte, Radwan, Nagel, Caylali, Panske (65. Oedelshoff) - Trainer: Engels

Schiedsrichter: Cantarero - Zuschauer: -
Tore: 1:0 Basargan (40.), 1:1 Oedelshoff (70.), 1:2 Becker (72.), 1:3 Caylali (84. Foulelfmeter)



SV Bergisch Gladbach 09 II — Union Biesfeld 9:1 (7:0)

Gegen den ehemaligen Club von SV-Coach Peter Schaubode brannte sein Team ein Feuerwerk ab. „Wir waren klar überlegen und das Spiel hat zum Abschluss richtig Spaß gemacht”, resümierte SV-Coach Schaubode. Torfolge: 1:0 Besnik Hajdini (5.), 2:0 Beni Kiwala (30.), 3:0 Daniel Mayer (31.), 4:0 Jude Mc Donald (33.), 5:0 Beni Kiwala (37.), 6:0 Astrit Dauti (41.), 7:0 Astrit Dauti (44.), 8:0 Schiar Assad (53.), 8:1 Markus Breidenbach (59.), 9:1 Schiar Assad (90.).

SV Bergisch Gladbach 09 II: Bong, Dauti, Sahiti, Mayer, Turan (75. Aktas), Hajdini, Budalic, Assad, van Beylen (70. Aras), Kiwala (85. Özdemir), Nzunzi Silvestre - Trainer: Schaubode

Union Blau-Weiß Biesfeld: Kress, Velten, Wilhelm (88. Weis), Rotter (72. Jung), Haak, Jennes, Ruppel, Kirch (61. Schwarz), Otto, Breidenbach - Trainer: Schwarz - Trainer: Ansorge

Schiedsrichter: Zuschauer: -
Tore: 1:0 Hajdini (5.), 2:0 Kiwala (30.), 3:0 Mayer (31.), 4:0 Mc Donald (33.), 5:0 Kiwala (37.), 6:0 Dauti (41.), 7:0 Dauti (44.), 8:0 Assad (53.), 8:1 Breidenbach (59.), 9:1 Assad (90.)



SV Frömmersbach — SSV Homburg-Nümbrecht II 3:3 (2:0)

SV Frömmersbach 1948: Kampf, Mancarella, Oldenburger (62. Runkel), Meyer, Konrad, Schilamow, Janzen, Gottwald, Gottwald, Geusa (76. Kruglow), Mendel - Trainer: Geusa

SSV Homburg-Nümbrecht II: Schneider, Schiering, Bluhm, Schlegel, Kania, Rüttgers, Ott, Wirths, Opitz, Lang (67. Radtke) (83. Altwicker), Mosberger (45. Neumann) - Trainer: Schmidt

Schiedsrichter: Merten - Zuschauer: 
Tore: 1:0 Geusa (17. Foulelfmeter), 2:0 Geusa (33.), 2:1 Schiering (47. Foulelfmeter), 2:2 Kania (82.), 2:3 Opitz (84.), 3:3 Runkel (88.)



SSV Schönenbach — SSV Süng 4:0 (1:0)

SV Schönenbach 1920: Riemschoss, Gellert, Held, Ümit, Raack, Littau, Kelm (80. Unrau), Ewert (80. Fehl), Lepperhoff, Gärtner (45. Kelm) - Trainer: Kresovic

DJK SSV Süng: Schaffron, Klug, Khodor (46. Spiegel), Krzisch, Lenort, Oberberg (61. Spisla), Scharf (63. Tigges), Moradi, Schulte, Schneider, Lieblang - Trainer: Reuber

Schiedsrichter: Funke - Zuschauer: -
Tore: 1:0 Lepperhoff (29.), 2:0 (49. Eigentor), 3:0 Littau (63.), 4:0 Lepperhoff (70.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.10.2017 - 679

Wählt die Elf der Woche an diesem Spieltag

Eure Stimme zählt: Elf der Woche bis Dienstagmorgen - 8.00 Uhr – wählbar

15.10.2017 - 611

Dreierpack von Chris Scholz

Kopfball-Ungeheuer Nico Weiss trifft doppelt - Bork und Kohlgrüber lassen den TVH jubeln

03.08.2017 - 601

Mit jungen Spielern zum Klassenerhalt

Schnellcheck zur neuen Saison (17): SV Refrath/Frankenforst I

09.07.2017 - 515

Mit weniger Platzverweisen weiter nach oben

Schnellcheck zur neuen Saison (3): FC Bensberg 2002 e.V.

08.10.2017 - 470

Zinken-Elf holt den ersten Saisonsieg

Der Primus ist gestürzt - Cem Caylali und Thomas Tamale zeigen sich gegen den TuS Untereschbach treffsicher

09.10.2017 - 368

Montania Kürten feiert den ersten Sieg

Acht Treffer im Gemeindederby zwischen der Schauenburg-Elf und der DJK Dürscheid

Tabelle
1. FV Wiehl II 3062 72
2. Schönenbach 3046 64
3. TV H´thal 3028 60
4. Bensberg 3015 54
5. H'hauser SV II 30-11 43
6. DJK SSV Süng 301 42
7. Vilkerath 30-4 42
8. Herkenrath II (Auf) 30-2 41
9.
SV Bergisch II (Ab) 3018 40
10.
Nümbrecht II 30-12 40
11.
Altenberg (Ab) 307 38
12.
Biesfeld (Auf) 30-18 37
13.
SV Refrath 30-13 34
14.
Frömmersbach (Auf) 30-19 33
15. Wipperfeld 30-43 26
16. Derschlag 30-55 23
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Ligabericht
Kreisliga A
SV Refrath/Frankenforst 1926 SV Refrath/Frankenforst 1926Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SSV Homburg-Nümbrecht SSV Homburg-NümbrechtAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FV Wiehl 2000 FV Wiehl 2000Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK SSV Süng DJK SSV SüngAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Wipperfeld DJK WipperfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Union Blau-Weiß Biesfeld Union Blau-Weiß BiesfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Altenberg 1948 SV Altenberg 1948Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Schönenbach 1920 SV Schönenbach 1920Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Vilkerath 1961 SC Vilkerath 1961Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Frömmersbach 1948 SV Frömmersbach 1948Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
Heiligenhauser SV Heiligenhauser SVAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bergisch Gladbach  09 SV Bergisch Gladbach 09Alle Vereins-Nachrichten anzeigen