Karl mistet aus beim SV Neubäu
Mittwoch 15.01.14 14:30 Uhr|Autor: Thomas Seidl2.885
Erwin Karl gibt in Neubäu den Ton an. Montage: FuPa

Karl mistet aus beim SV Neubäu

Der Tabellenzweite der Kreisliga Ost hat sich von mehreren Spielern getrennt +++ Coach Erwin Karl steht mit "sehr vielen interessanten Akteuren in Kontakt"
Der SV Neubäu, Tabellenzweiter der Kreisliga Ost, wird mit einem stark veränderten Kader in die Frühjahrsrunde gehen. Der ambitionierte Klub hat sich von mehreren Spielern getrennt. Ivo Mihaylov (23), Michal Bajus (25), Ayhan Mehmed (31), Marek Fecanin (27), Zahari Mladenov (27), Petar Zlatkov (29) und höchstwahrscheinlich auch Ciprian-Nicolae Dumitru (28) werden nach der Winterpause nicht mehr im Aufgebot der Truppe von Übungsleiter Erwin Karl stehen.


Aus beruflichen Gründen hat zudem der langzeitverletzte Andreas Heller (26) den Klub Richtung FC Jura verlassen. Von den ausgemusterten Legionären hat bisher einzig Fecanin einen neuen Klub gefunden. Der Slowake wird nach der Winterpause für den A-Klassisten SV Erzhäuser auflaufen. "Wir hatten unterschiedliche Auffassungen, deshalb haben wir uns von den Spielern getrennt", informiert Erwin Karl, der beim SVN Trainer und Manager in Personalunion ist. "Es muss endlich Ruhe einkehren. Deshalb werden wir den Kader umstrukturieren", berichtet Karl. Allerdings wird man die entstandenen Lücken wohl erneut mit ausländischen Spielern schließen. "Welcher gute deutsche Spieler geht schon in die Kreisliga", fragt Karl und rechtfertigt damit in gewisser Art und Weise seine Aktivitäten. In den letzten Wochen investierte der umtriebige Dalkinger jeden Tag mehrere Stunden, um Kontakte herzustellen und neue Spieler an Land zu ziehen. "Ich stehe mit sehr vielen interessanten Akteuren in Kontakt", verrät der einstige Klassefußballer, der aber erst einen fixen Neuzugang vermelden kann.

Karl: »Ich stehe mit vielen interessanten Akteuren in Kontakt.«

Vom Bezirksligsten TSV Detag Wernberg ist Torhüter Petr Cipra (22) zum Bezirksligaaspiranten gewechselt. Bis zum Monatesende werden aber wohl noch einige andere ausländische Kicker den Weg zum SVN finden. "Wenn alles so klappt, wie ich es mir vorstelle, werden wir eine sehr starke Truppe haben", frohlockt der 47-jährige Chefanweiser, der früher unter anderem kurzzeitig den ASV Cham coachte. Allerdings sind noch einige Dinge zu klären und Karl stapelt deshalb noch etwas tief. "Die Vereinsführung sieht sich ohnehin in der Kreisliga besser aufgehoben. Die Mannschaft und ich möchten aber gerne aufsteigen. Man muss aber abwarten, welches Gesicht unser Team dann letztendlich wirklich haben wird."

https://www.fupa.net/fupa/images/cache/fieberkurven/65388-0.png


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM / red - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
In der Stadt Weiden, hier ein Spiel der SpVgg SV II (rechts) in der Bezirksliga Nord, sind die Coronazahlen im Moment extrem hoch.
Spielabsagen aufgrund Einstufung als Risikogebiet

Bezirksligen als Vorreiter: Künftig kann in der Oberpfalz ein Spiel verlegt werden, sollte eines der Teams aus einem Corona-Risikogebiet kommen.

Am Mittwochabend haben sich alle Herrenspielleiter der Oberpfalz in einer Videokonferenz mit der besorgni ...

Redaktion - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Auf dem Sportplatz des SC Katzdorf rollt fürs Erste kein Ball mehr.
SC Katzdorf spielt und trainiert nicht mehr

Die hohen Corona-Zahlen in der Region haben die Vorstandschaft des SC zum Handeln veranlasst.

Da auch der Landkreis Schwandorf den 7-Tages-Inzidenzwert von 50 überschritten hat, ist Fußball-Bezirksligist SC Katzdorf zu dem Entschluss gekommen, mit sof ...

Florian Würthele - vor
Ligapokal Kreisliga
In Sarching, beim Spiel des heimischen SV (links) gegen die SpVgg Ramspau, rollte der Ball – anders als auf vielen anderen Plätzen.
Ligapokale droht in der Oberpfalz die Einstampfung

Vereine ziehen sich aus dem Wettbewerb zurück, vielerorts werden die Spiele abgesagt. Droht eine verfrühte Winterpause?

So hatten sich das die Spielplanmacher der drei Oberpfälzer Fußballkreise nicht vorgestellt. An diesem Wochenende hätte für die K ...

Thomas Mühlbauer - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Die Rodinger wollen das Punktspiel am Samstag gegen den FC Kosova spielen. Foto: Simon Tschannerl
Der Ligapokal 2020 ist kein Thema mehr

Bezirksspielleiter Christian Wolfram sucht nach Teams, die in der Bezirksliga Süd noch Punktspiele bestreiten wollen.

Was in der Fußball-Gerüchteküche schon eine Zeit brodelte, bestätigte am Dienstag Bezirksspielleiter Christian Wolfram im Gespräch m ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Nord
Da hilft alles Haare raufen nichts: Der FC Furth im Wald hat sein Bezirksliga-Heimspiel gegen Burgweinting notgedrungen abgesagt. An der Wutzmühle rollt bis zum Jahresende kein Ball mehr.
Zwischen Sinn und Unsinn

Für das Wochenende sind noch einige (Nachhol-)Spiele geplant. Vereine würden gern spielen. Landesliga-Derby ist abgesagt.

Viele Vereine halten das Kicken mittlerweile für unverantwortlich. So haben auch einige Oberpfälzer Vetreter wie der ASV Neumar ...

Thomas Mühlbauer - vor
Kreisliga Ost
Das Ligapokal-Spiel zwischen der SG Schönthal und der SG Silbersee ist eine der ganz wenigen Partien, die bisher stattfanden.
Neuer Fußball-Wettbewerb ist ein Flop

In Cham zogen sich viele Teams aus dem Ligapokal zurück. Für den verbliebenen Rest mussten die Gruppen neu eingeteilt werden. (M-Plus)

Aktuell befindet sich der Fußball in einer schweren Krise – ausgelöst durch die Corona-Pandemie. Der BFV ließ sein ...

Florian Würthele - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Im Stadion am Weinweg rollt am Wochenende kein Ball mehr.
Vandalismus: Kosova-Heimspiel abgesetzt

Die Stadt Regensburg sperrt alle Plätze am Weinweg. Der FC Kosova hat dafür kein Verständnis.

Nicole Seidl, die sportliche Leiterin des FC Kosova Regensburg, konnte ihren Augen nicht trauen. Als sie am Donnerstagnachmittag das Stadion am Regensburg ...

Thomas Mühlbauer und Florian Würthele - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Die frühe Führung durch den Treffer von Christian Ederer (links) brachte den FC Ränkam im Bezirksliga-Derby aus dem Konzept.
Der TB Roding ist nicht zu stoppen

Der Tabellenzweite siegt mit 3:0 in Ränkam +++ Sulzbach sichert sich in der Nachspielzeit die Punkte +++ FC Jura sieht auch gegen Bach kein Land +++ Drei Elfmeter an der Further Wutzmühle

Die Rodinger gewinnen auch ihr sechstes Spiel nach dem Re-Sta ...

Redaktion Regensburg - vor
Bayernliga Nord
Der ASV Cham (in Blau) hat für Samstag noch das Bayernliga-Spiel gegen die DJK Ammerthal geplant.
Politik schiebt Fußballern den Riegel vor

Im November muss offenbar der Amateurfußball bundesweit ruhen.

Bund und Länder wollen die drastisch steigenden Corona-Infektionszahlen mit massiven Kontaktbeschränkungen über den November hinweg in den Griff bekommen. In einer Videokonferenz von Bund ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Nord
Am kommenden Wochenende soll wie geplant der Ball rollen.
BFV stellt Spielbetrieb nicht ein

Trotz der steigenden Fallzahlen ist weiterhin keine Spielpause oder gar verfrühte Winterpause geplant.

Der Tenor von letzter Woche bleibt derselbe: Seitens des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) wird der Spielbetrieb in Bayerns Amateurligen nicht ei ...

Tabelle
1. Neukirchen/B 2658 65
2. SG Chambtal 2641 61
3. SV Neubäu 2617 50
4. 1.FC Miltach (Ab) 269 40
5. Neuk.-Balbin 267 37
6. TB Roding 26-15 34
7. SV Schönthal 26-2 33
8. O'trübenbach (Auf) 26-12 33
9. FC Stamsried (Ab) 26-10 32
10. Chammünster (Auf) 26-20 31
11. FC Furth i.W 26-16 26
12. Wald/Süssenb 26-20 26
13. Beucherling 26-13 25
14. TSV Blaibach 26-24 21
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich