FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 19.09.16 09:21 Uhr|Autor: HEIDENHEIMER ZEITUNG423

Der vierfache Daniel Mack

Bezirksliga: Neresheim besiegt Lauchheim 4:3 +++ Daniel Mack und Felix Lutz sorgen für alle Tore.
Durch einen 4:3-Heimsieg gegen den SV Lauchheim verteidigte der SV Neresheim Rang zwei in der Bezirksliga. Dafür sorgte im Alleingang der vierfache Torschütze Daniel Mack, auf der Gegenseite traf Felix Lutz dreifach.

Das Spiel begann zerfahren, in der 22. Minute kam Lauchheim jedoch zur Führung: Einen Fehler in der Abwehr nutzte Felix Lutz zum 0:1. Gleich nach dem Anstoß war es erneut Lutz, der einen Fehler in der Abwehr der Klosterstädter zum zweiten Treffer ausnutzte. Die Neresheimer waren kurz geschockt, den Startschuss zur Aufholjagd gab Markus Gassner mit einem Kopfball ans Lattenkreuz.

In der 36. Minute war dann Mack erstmals zur Stelle und verkürzte nach einer Flanke von Weidmann zum 1:2. Auch hier fiel das zweite Tor gleich nach dem Anstoß, Mack schob zum 2:2 ein. Jedoch war die Freude nur kurz, da wieder nach einer Unachtsamkeit Lutz das 2:3 erzielte.

In der zweiten Halbzeit drückten die Neresheimer auf den Ausgleich, jedoch kam der letzte Pass meistens nicht an. In der 74. Minute kam es dann zu einer unschönen Szene: Der eingewechselte Daniel Sieben wollte von rechts flanken und wurde von Gegenspieler Budir von den Beinen geholt – der Schiedsrichter entschied jedoch auf Eckball. Sieben muss nach dieser Aktion mit Verdacht auf zweifachen Mittelfußbruch ins Krankenhaus. Aus Sicht der Neresheimer hatte sich der Unparteiische schon zuvor auf unnötige Diskussionen eingelassen.

In der 79. Minute flog der schon mit Gelb verwarnte Buduri nach einem Foul an Rieck vom Platz. Neresheim setze alles auf eine Karte und wurde in der 88. Minute durch Mack belohnt. Durch die lange Verletzungspause wurde noch vier Minuten nachgespielt und so kam es, wie es kommen musste: Rieck flankte von der rechten Seite auf Mack, der zum völlig verdienten 4:3 ins lange Eck einköpfte.

Durch seinen Dreierpack ist Lauchheims Lutz mit 8 erzielten Toren (in 6 Spielen) nun führend in der Torjägerliste.

Schiedsrichter: Andreas Holzhauer
Tore: 0:1 Felix Lutz (22.), 0:2 Felix Lutz (23.), 1:2 Daniel Mack (36.), 2:2 Daniel Mack (37.), 2:3 Felix Lutz (41.), 3:3 Daniel Mack (88.), 4:3 Daniel Mack (90.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Valton Buduri (79./SV Lauchheim/Foulspiel)

Info Alle Fakten zum Spiel gibt's HIER.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
18.07.2017 - 2.284

Hurra, die Spielpläne sind da!

Zeitgenaue Terminierungen für Bezirksliga und Kreisligen

24.07.2017 - 941

"Eine historische Saison"

Bezirksliga: SV Lauchheim vermeldet zwei Neuzugänge - Klassenerhalt als Saisonziel

06.07.2017 - 749

Klopp und Tuchel als Vorbilder

Oggenhausener Sven Mettmann ist mit einem Trainerteam auf Vereinssuche

14.07.2017 - 510

Kritik an Normannia Gmünd II

Staffeltag der Bezirksliga +++ Patrick Brümmer und Matthias Kolb beste Torjäger

02.10.2017 - 185

Auswärts keine Chance für den VfL Gerstetten

In Lauchheim muss sich die Bezirksliga-Mannschaft personell angeschlagen mit 2:5 klar geschlagen geben.

16.09.2017 - 136

Sulzbach-Laufen wird sich die Punkte hart erarbeiten müssen

Bezirksliga: Schorndorf gastiert beim VfL Winterbach

Tabelle
1. Germ. Bargau 3055 68
2. FV Sontheim 3053 66
3. SV Waldhsn. 3041 64
4.
Lauchheim 3023 52
5.
Unterkochen 3015 51
6. Nattheim 3050 50
7. SV Neresheim 3018 48
8.
SG Kirchheim (Auf) 300 42
9.
Schnaitheim 3016 41
10.
TV Neuler 308 41
11. Heubach (Auf) 309 38
12. SV Ebnat (Ab) 30-34 33
13.
SF Lorch 30-31 27
14.
Burgberg (Auf) 30-51 27
15. Türkspor HDH 30-150 4
16. Norm. Gmünd II * 300 0
* 1. FC Normannia Gmünd II: 28 Punkte Abzug
Normannia Gmünd II zog am 16. Mai 2017 seine Mannschaft zurück. Alle Spiele behalten ihre Wertung, die noch ausstehenden gehen 0:3 verloren und wurden bereits entsprechend gewertet. Damit steht das Team als erster Absteiger fest!
ausführliche Tabelle anzeigen