FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 12.08.17 12:35 Uhr|Autor: Lutz Schinköth807
F: Grohsmann

Match der vergebenen Möglichkeiten

Titelmitfavorit Niederemmel gewinnt bei Aufsteiger Monzelfeld mit 2:0

Das Spiel im Monzelfelder Dauerregen fand einen verdienten Sieger. Der SV Niederemmel dominierte die Partie über 60 Minuten und fand nach einer unsicheren Anfangsphase schnell in die Partie. Nach 2:0-Halbzeitführung gerierten die Moselaner jedoch zunehmend unter Druck. Eine Vielzahl an Möglichkeiten blieb für Monzelfeld ungenutzt.



Monzelfeld. Zu Beginn wirkten beide Seiten überaus nervös – zahlreiche Fehlpässe ließen einen Spielfluss unmöglich werden. Zudem agierten vor allem die Monzelfelder mit langen Bällen, die auf dem aufgeweichten und rutschigen Untergrund kein probates Mittel waren. Niederemmel, das mit den Schäfer-Brüdern Sebastian und Maximilian sowie dem quirligen Pedro Fernandes seine überragenden Akteure auf dem Platz hatte, agierte auch mit Schüssen aus der zweiten Reihe. Als sich Monzelfelds Michael Metzen ohne Gegnereinwirkung am Knie verletzte und dieser bereits nach einer halben Stunde von Robin Anton ersetzt werden musste, wurde dem Aufsteiger eine wichtige Waffe im Angriff genommen. Die Gäste praktizierten nach Ballgewinn ein schnelles Umschaltspiel und nutzten die ihnen angebotenen Räume zu schnellen Aktionen über die Flügel. So fiel das 0:1 folgerichtig, als eine scharfe und präzise Flanke von Sebastian Schäfer bei Benedikt Vogedes landete, dessen Kopfball aber noch von Dennis Korn im SVM-Kasten pariert wurde. Den Abpraller lupfte Fernandes ins rechte Eck – 0:1 (34.). Monzelfeld antwortete: Eine flache Hereingabe von Jonas Huesgen wurde im letzten Moment aus der Gefahrenzone gebracht, ein Treffer von Marius Herrmann wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben. Als eine Freistoß-Ablage von Sebastian Schäfer von Dominik Ludwig zum 0:2 plötzlich im Netz zappelte, schienen die Fronten noch vor der Halbzeit geklärt (43.). Korn ließ den glitschigen Ball durch seine Hände gleiten. Im zweiten Abschnitt hätte Niederemmel bereits alles klar machen können, doch weder ein Kopfball von Christoph Kettern noch zwei Möglichkeiten von Vogedes und Marius Heisig schlugen im Kasten der Heimelf ein – auch, weil Korn zweimal glänzend parierte. 20 Minuten vor Schluss wurde Monzelfeld immer stärker, schnürte den Gegner förmlich in der eigenen Hälfte ein. Die sich ergebenden Chancen wurden jedoch kläglich vergeben. Allein Herrmann scheiterte dreimal aus bester Position, Robin Antons Kopfball parierte Jan Ludwig im Emmeler Tor und auch Joshua Hoffmann hatte kein Glück. „Wir haben am Anfang zwei dumme Gegentore bekommen, hatten zu wenig Bewegung im zentralen Mittelfeld. Ich kann trotz der Niederlage meinem Team nichts vorwerfen. Sie hat vornehmlich in der zweiten Halbzeit alles investiert und viel Druck gemacht, doch die Chancenverwertung war kläglich. Auf die Leistung der zweiten Halbzeit müssen wir jetzt gegen Hetzerath aufbauen.“ Niederemmels Torschütze Fernandes konstatierte: „Mit dem Ergebnis sind wir zufrieden, spielerisch gesehen haben wir aber noch genügend Luft nach oben. Doch wir holen die Punkte liebend gerne mit. In der ersten Halbzeit hatten wir unsere Stärken im Umschaltspiel nach vorn, doch Monzelfeld hatte genügend Chancen auszugleichen.“ (L.S.).

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
06.06.2017 - 2.561

Wer kommt, wer geht?

Das tut sich bei den Clubs in der Region.

10.08.2017 - 845

Kreisliga A Mosel - Der 1. Spieltag

Alle Spiele des 1. Spieltags in der Übersicht

17.08.2017 - 758

Kreisliga A Mosel - Der 2. Spieltag

Alle Spiele des 2. Spieltags in der Übersicht

19.08.2017 - 757

Trotz Niederlage frischen Mut geschöpft

Dörbach hält beim 0:2 gegen Minderlittgen lange dagegen.

17.08.2017 - 308

Kreisliga B-2 Mosel - Der 2. Spieltag

Alle Spiele des 2. Spieltags in der Übersicht

17.08.2017 - 282

Kreisliga B-2 Mosel - Der 2. Spieltag

Alle Spiele des 2. Spieltags in der Übersicht