FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 16.11.15 10:17 Uhr|Autor: Tobias Ahrens312
Elisa Senß vom SV Meppen

Senß erlöst SV Meppen spät

SVM-Frauen gewinnen bei Schlusslicht Hohen-Neuendorf 1:0
Die Pflicht erfüllt. Mit einem späten Tor zum 1:0-Sieg gingen die Fußballerinnen des Zweitligisten SV Meppen bei Blau Weiß Hohen-Neuendorf erleichtert vom durchweichten Platz. Trainer Tommy Stroot war zufrieden.

Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel, das die Meppener Verantwortlichen vorhergesehen hatten. Der SV Meppen, in dessen Startelf die 17-jährige Pia Flottemesch ihr Debüt gab, startete selbstbewusst und mit enorm großen Spielanteilen. Die Gastgeber aus dem Berliner Stadtteil warteten auf Kontergelegenheiten. ,,Damit hatten wir gerechnet", erinnerte Trainer Stroot an den 5:1-Pokalsieg in der Verlängerung in dieser Saison. Auf einem seifigen Untergrund nahm der SVM den Kampf an. Vor dem Tor erwies sich die Offensivabteilung jedoch als glücklos. Die beste Chance vergab Denise Franjkovic freistehend vor dem gegnerischen Tor. ,,Uns hat in der ersten Halbzeit der letzte Pass gefehlt. Da waren wir nicht so konsequent", kritisierte Stroot.

In der Halbzeitpause appellierte er an die Gelassenheit. Denn der Gastgeber stellte sich nach der Pause in der Hoffnung auf ein Unentschieden noch tiefer auf. ,,Das hat es uns nicht leichter gemacht", sagte Stroot, ,,mit den langen Bällen blieb Hohen-Neuendorf immer gefährlich." Erst kurz vor Schluss ließ Elisa Senß die Emsländerinnen aufatmen. Nachdem sich Sarah Schulte auf der rechten Seite durchgesetzt hatte, gelangte die abgewehrte Flanke zu Senß, die aus elf Metern den Ball über die Linie drückte. ,,Das hat Sarah ganz stark gemacht", lobte Stroot die Vorarbeit.

Mit dem Sieg rückte der SVM auf den zweiten Tabellenplatz vor. Denn BV Cloppenburg verlor das Topspiel bei Spitzenreiter MSV Duisburg mit 0:2. Stroot: ,,So gewinnen wir etwas Luft auf die Verfolger und können gleichzeitig unsere Niederlage gegen Duisburg relativieren."

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.06.2016 - 1.834

Auftakt mit einer neuen Spielerin

Frauen-Zweitligist FSV Gütersloh legt schon vor dem kompletten Start am 17. Juli eine zweiwöchige Trainingsphase ein

17.11.2017 - 1.297

Aktuell: Der Ausfallticker aus Ostwestfalen

Alle Absagen auf einen Blick +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles +++ Hier erfahrt ihr alles

30.10.2014 - 1.265

Bis in 2. Bundesliga gespielt

Über den Werdegang von Elisa Senß, Spielerin des SV Meppen

07.07.2016 - 613

Prinz von Leverkusen nach Meppen

19-jährige Mittelfeldspielerin mit Bundesligaerfahrung

28.06.2016 - 557

Einsatz im Stadion in Marseille

Fußball: Daniel Hollensteiner, Trainer der Zweitliga-Fußballerinnen des Herforder SV, arbeitet als Freiwilliger bei der Europameisterschaft in Frankreich

16.11.2017 - 553

Das Hallenmasters geht in die nächste Runde

Auch in 2018 soll wieder die beste Frauen-Hallenmannschaft Berlins gekührt werden.


Hast du Feedback?