Seitz, Kühn und Welzmüller euphorisch nach Sieg über Meppen
Donnerstag 14.01.21 16:36 Uhr|Autor: Jonas Weber/ Fussball Vorort FuPa Oberbayern593
Welzmüller (li.), Seitz (mi.) und Kühn (re.) hatten allen Grund zum Jubeln nach dem 2:0 Erfolg über den SV Meppen. Foto: Fupa

Seitz, Kühn und Welzmüller euphorisch nach Sieg über Meppen

Stimmen nach dem Spiel von den Bayern
Die Stimmen nach dem Sieg der Bayern klingen alle optimistisch. Sowohl Kühn als auch Seitz und Welzmüller waren sehr zufrieden mit der Leistung.


  • Der FC Bayern München gewinnt nach dem verlorenen Derby das Spiel gegen den SV Meppen mit 2:0.
  • Trainer Holger Seitz, der verletzte Co-Kapitän Maximilian Welzmüller und 1:0-Torschütze Nicolas Kühn sprechen nach dem Spiel mit Magenta Sport
  • Welzmüller verlängert vorzeitig seinen Vertrag beim FCB um weitere zwei Jahre.

 



München
- Der FC Bayern II hat nach dem verlorenen Derby gegen die Löwen einen 2:0-Erfolg über den SV Meppen feiern dürfen. Im Nachgang des Spiels haben Holger Seitz, Nicolas-Gerrit Kühn und Maximilian Welzmüller ihre Stimmen zum Spiel bei Magenta Sport abgegeben.

Holger Seitz hat gegen die Erwartungen vieler Nicolas Kühn für die Offensive eingewechselt, anstatt Jann-Fiete Arp. Seitz rechtfertigt seine Entscheidung so: „Nick hat besser zu dem Spiel gepasst, weil uns ein bisschen die Laufwege in die Tiefe gefehlt haben. Wenn er mit seinem Tempo in die Tiefe starten kann, ist er extrem schwer zu verteidigen“. Insgesamt meinte er: „Für das Spiel heute, war Nick glaube ich die bessere Lösung“. Arp sei nicht angeschlagen gewesen.

Holger Seitz zeigte sich im Interview zudem hochzufrieden mit der Leistung des ganzen Teams an dem Tag.

Nicolas Kühn trifft mit dem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung

Nicolas Kühn wurde in der 67. Spielminute für Maximilian Zaiser eingewechselt. Wie sein Tor fiel, berichteten wir im Liveticker:

Wahnsinn ! Mit dem ersten Ballkontakt knipst Nicolas Kühn zur Bayern-Führung. Scott ist auf dem rechten Flügel durch und passt zur Mitte. Kühn staubt aus zentraler Position zum 1:0 ab.“

Nach dem Spiel stand er im Interview bei Magenta Sport und berichtete von seinem Comeback, nachdem er  angeschlagen gegen die Löwen pausieren musste.

„So zurückzukommen und dem Team natürlich zu helfen, ist überragend.“

Zum Spielverlauf sagt er: „Ich denke, wir hätten schon früher den Deckel drauf machen und einfach das erste Tor machen können.“

Maximilian Welzmüller verlängert seinen Vertrag beim FC Bayern München

Auch der Co-Kapitän der Bayern,  Maximilian Welzmüller, hatte sich geäußert. Er arbeitet momentan noch an seinem Comeback nach seiner Knieverletzung und hat kürzlich seinen Vertrag vorzeitig für zwei weitere Jahre verlängert

Zu seinem Comeback sagt er: „Laut Plan kann ich am Samstag mit dabei sein,“ damit meint er das nächste Spiel des FCB gegen den Halleschen FC.

Er war zufrieden mit der Leistung der Bayern, die letzte Woche gegen den TSV 1860 Minuten mehr als 60 Minuten in Unterzahl waren und trotzdem bis zum Ende mitgehalten haben. „Auch heute glaube ich, haben wir da angeknüpft“, lässt er verlauten. 

Die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Wochen beschreibt er folgendermaßen: „Wir haben umgestellt. Ich glaube wir haben umgestellt vor vier bis fünf Spielen auf Dreierkette. Das hat uns extreme Stabilität gegeben und die Entwicklung ist jedes Jahr gleich, weil die Hinrunde sehr, sehr schwer ist für uns, weil die Mannschaft zusammenwachsen muss, sich finden muss. Und in den letzten vier, fünf Spielen, auch das Derby, das wir leider verloren haben, hat man gemerkt, dass wir jetzt auch als Mannschaft richtig zusammenwachsen. Ich bin wirklich sehr guter Dinge, was die Rückrunde angeht“.

Maximilian Welzmüller blickt optimistisch auf die Rückrunde

Er ist zuversichtlich, dass das Team und vor allem die jungen Spieler sich noch besser ans Team anpassen und das komplette Team weiter zusammenwächst

Ein Kompliment an den Platzwart gab Welzmüller auch noch ab, da der Rasen der Belastung von Türkgücü, den Löwen und Bayern ausgesetzt ist. Besonders zuletzt war der Platz unter Dauernutzung. 

Trotz der Witterungsbedingungen, auch im Winter, ist der Platz eigentlich top zum Spielen. Ist für uns auch immer nicht unwesentlich“, lobt er das Team der Greenkeeper. (Jonas Weber)

FOTOS FC Bayern München II - SV Meppen
FOTOS FC Bayern München II - SV Meppen

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
Sie sind bei Türkgücü München nun besonders gefragt: Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und Geschäftsführer Max Kothny.
Türkgücü: Nachweis der Zahlungsfähigkeit bis 21.Januar - sonst?

Kader muss ausgedünnt werden

Türkgücü München startet in die Vorbereitung für die Restrunde der 3. Liga. Sportlich hängen nach dem Aus von Hasan Kivran weiter große Fragezeichen über dem Verein.

Redaktion - vor
3. Liga
Jetzt spricht Kivran! Er will neue Spieler und ein NLZ für Türkgücü!

Hasan Kivran behält Anteile bei Türkgücü München

Türkgücü-Präsident Hasan Kivran kündigte vor Weihnachten seinen Abschied an. Jetzt macht er die Rolle rückwärts.

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
Nikolas Weinhart (l.) und Mikhail Ponomarev (r.) sind beim KFC Uerdingen zurückgetreten.
Mikhail Ponomarev tritt als Präsident des KFC Uerdingen zurück

KFC Uerdinden sucht nicht nur einen Investor, um auch künftig in der 3. Liga spielen zu können, sondern der Traditionsverein muss sich auch einen neuen Präsidenten suchen. Mikhail Ponomarev tritt zurück.

Am Dienstag hatte Mikhail Ponomarev die Hof ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
War im Stadion, Investor Hasan Kivran. 
Heimsieg überschattet - Stadt widerspricht Türkgücü und Hasan Kivran

„Keine Zusage“ für NLZ an Türkgücü

Sportlich und finanziell scheint alles wieder gut zu sein. Doch die Stadt bereitet Kothny gewisse Schwierigkeiten. Demnach gibt es noch kein Einverständnis über die Forderungen des Vereins.

Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Alexander Schmidt und Geschäftsführer Kothny beziehen Stellung.
Türkgücü: Kothny rudert zurück - Kivran-Posse weiterhin rätselhaft

"Finanzielle Last auf mehrere Schultern verteilen"

Neben Alexander Schmidt war auch Geschäftsführer Max Kothny bei der Pressekonferenz vor dem Spiel bei Viktoria Köln anwesend. Was hat es mit dem Hin und Her um Präsident Kivran auf sich? ...

Jonas Weber/ Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Türkgücü München ist unter Fußballfans seit jeher umstritten.
"Negative Resonanz" bei Dynamo - Türkgücü bricht Gästeticket-Aktion ab

Fans riefen auf, keine Auswärtstickets zu erwerben

Die Ticket-Aktion TGMUgruna ist bei den Dynamo Dresden Fans auf Abweisung gestoßen. Die Anhänger rufen zur Boykottierung der Aktion auf.

Pressemitteilung - vor
3. Liga
Rolle rückwärts! Kivran bleibt Türkgücü-Präsident und behält Anteile

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert

Hasan Kivran hat die Entscheidung, den Verein verlassen zu wollen, revidiert. Nach intensiven Gesprächen mit der Geschäftsführung des Vereins konnte Kivran von einem Verblei ...

RP / Thomas Schulze - vor
A-Junioren-Niederrheinliga, Gruppe 1
Trainerteam des KFC Uerdingen lässt die Arbeit ruhen

Der Umbruch beim KFC Uerdingen geht nicht reibungslos über die Bühne. Es gibt nicht nur Zahlungsrückstände bei den Profis, für die die GmbH zuständig ist, sondern auch im Nachwuchsbereich des Vereins.

Das im Nachwuchsbereich tätige Trainerteam d ...

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

Brian Schmidt - vor
Regionalliga Nordost
Lucas Brumme (mittig) verlässt den BFC Dynamo in Richtung dritte Liga.
Fix: Torjäger des BFC Dynamo wechselt in die dritte Liga

Der 21-Jährige wechselt zum SV Wehen Wiesbaden.

Es ist offiziell. Mit sofortiger Wirkung verlässt Lucas Brumme nach viereinhalb Jahren den BFC Dynamo. Seit der U19 war der Flügelspieler für die Hohenschönhausener aktiv. Nun hat er eine neue Herausfor ...


FuPa Hilfebereich