Aus der Traum vom Aufstieg - Unterhaching verliert mit 3:0 in Meppen
Freitag 19.06.20 20:33 Uhr|Autor: Fussball Vorort FuPa Oberbayern 733
Energisch: Claus Schromm, bald dienstältester Trainer in der 3. Liga.  <em>Sven Leifer</em>

Aus der Traum vom Aufstieg - Unterhaching verliert mit 3:0 in Meppen

Schromm: „Wir wollen in den nächsten Jahren bei der SpVgg Unterhaching noch einiges bewegen“
München – Nach dem Neustart holte die SpVgg Unterhaching aus sechs Partien nur fünf Punkte, der Abstand zu den Aufstiegsplätzen hat sich kontinuierlich vergrößert. Durch die heutige Niederlage gegen den SV Meppen sind nun auch die letzten Aufstiegshoffnungen der Unterhachinger zerstört.


  • Das Auswärtsspiel beim SV Meppen verliert die SpVgg Unterhaching mit 3:0.
  • Traumtor von Deniz Undav aus über 50 Metern läutet Niederlage ein.
  • Aufstieg für Unterhaching dadurch nur noch theoretisch möglich.

Die Hachinger hofften weiter, doch noch ganz oben angreifen zu können. „Wir werden jetzt nicht die weiße Fahne hissen, in dieser verrückten Liga ist alles möglich, aber wir müssen natürlich endlich wieder ein Spiel gewinnen“, betont Trainer Claus Schromm vor dem Spiel am Sonntag in Meppen.

SpVgg Unterhaching gegen den SV Meppen im Live-Ticker

Auch vom Höhenflug der zweiten Mannschaft des FC Bayern könnten die Hachinger profitieren. Nach dem derzeitigen Stand würde in der Endabrechnung Platz fünf reichen, um in die erste DFB-Pokalhauptrunde einziehen zu können. „Das ist sicher auch ein lohnendes Ziel, natürlich finanziell, aber auch für das Image unseres Vereins“, meint Claus Schromm, der in Meppen wohl letztmals für längere Zeit seinem Kollegen Christian Neidhart begegnen wird

Der 51-Jährige wechselt nach siebenjähriger Tätigkeit überraschend vom Drittligisten zum Regionalligisten Rot-Weiß Essen. Durch die Personalie Neidhart wird Claus Schromm zum dienstältesten Trainer der 3. Liga. „Wir setzen in Haching auf Kontinuität und wollen in den nächsten Jahren noch einiges bewegen“, sagt Schromm.

Marc Endres, Seppi Welzmüller, Dominik Stahl, Stephan Hain und Yannik Bandowski nicht mit von der Partie

In Meppen mussten die Hachinger erneut die fünf Stammspieler Marc Endres, Seppi Welzmüller, Dominik Stahl, Stephan Hain und Yannik Bandowski ersetzen. Auch die Gastgeber hatten einige Ausfälle zu beklagen und veränderten die Startaufstllung im Vergleich zur 5:1-Klatsche gegen die Bayern Amateure auf fünf Positionen.


Meppen gewinnt verdient gegen Unterhaching

Der SV Meppen schlägt die SpVgg Unterhaching am Ende verdient, in der Höhe von 3:0 allerdings vielleicht einen Tick zu hoch. Nach einem Traumtor von Deniz Undav gingen die Gastgeber, trotz schwungvollem Beginn von Haching, in der 13. Minute mit 1:0 in Führung, was gleichzeitig auch den Pausenstand bedeutete.

Nach der Pause war es ein nicht allzu hochklassiges, dafür aber offenes Spiel. Unterhaching schaffte es in der Folge nicht, den Anschluss zu erzielen und kassierte in der 85. Minute das 2:0 durch Marcus Piossek, nach starker Vorlage von Hilal El-Helwe.

In der 92. Minute gab es dann noch einen Aufreger, als Gäste-Stürmer Stroh-Engel im Strafraum von Meppen zu Fall gebracht wurde, Schiedsrichter Braun das Spiel allerdings weiterlaufen ließ. Daraufhin wurden die Unterhachinger ausgekontert und Meppen schloss den Konter mustergültig durch Evssev zum 3:0 ab.

Kurz darauf beendete der Schiedsrichter die Partie und der SV Meppen schiebt sich durch den Sieg in der Tabelle an den Unterhachingern vorbei.

KLAUS KIRSCHNER / DF


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

/ Klaus Kirschner - vor
3. Liga
Patrick Hasenhüttl: Der Sohn des Ex-Trainers kehrt zu seinem Jugendverein zurück.
SpVgg Unterhaching: Hasenhüttl erklärt Türkgücü-Abgang - „Ich bin froh“ 

Wiedersehen mit guten Freunden

Die Zahl der Neuzugänge bei der SpVgg Unterhaching hält sich in Grenzen. Dafür gibt es mehrere Rückkehrer von 1860 Rosenheim und ein paar hoffnungsvolle Talente.

Jonas Grundmann / Redaktion Fussball Vorort - vor
3. Liga
Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und der Geschäftsführer Max Kothny (re.) präsentieren Neuzugang Atakan Akkaynak.
Nächster Transfercoup! Türkgücü München leiht Ex-DFB-Kapitän aus

Deutscher U17-Meister mit Bayer 04 Leverkusen

Türkgücü München verpflichtet seinen 17. Neuzugang. Vom türkischen Erstligisten Caykur Rizespor wird ein ehemaliger DFB-Juniorennationalspieler ausgeliehen.

Münchner Merkur / Günter Klein - vor
Regionalliga Bayern
Das DFB-Pokalspiel des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 wurde abgesagt.
Kommentar zu Türkgücü: Falsche Strategie

Chaos im DFB-Pokal

Türkgücü hat per einstweiliger Verfügung die DFB-Pokal-Partie des 1. FC Schweinfurt gegen Schalke 04 verhindert. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Günter Klein.

Mathias Willmerdinger - vor
3. Liga
Keine Zukunft bei T&uuml;rkg&uuml;c&uuml;: Mario Erb ist nach einem Jahr schon wieder weg.
Türkgücü sortiert aus: Verträge von Erb und Yüksel aufgelöst

Der letztjährige Abwehrchef und das Sturmtalent haben keine Zukunft mehr beim Drittliga-Aufsteiger

Satte 17 Neuzugänge hat Türkgücü München für die Mission 3. Liga bisher an Land ziehen können. Da wird schnell klar: Es wird eng im Kader. Und das hat ...

mwi / ts - vor
3. Liga
Sorgte mit einem tollen Treffer f&uuml;r die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha M&ouml;lders.
Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.

So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Expert ...

Jonas Grundmann/PM - vor
Regionalliga Bayern
Trainer Alexander Schmidt darf mit Türkgücü München wohl doch am DFB-Pokal teilnehmen.
Hammer-Kehrtwende! Türkgücü München wohl doch im DFB-Pokal

BFV muss Schweinfurt-Meldung revidieren

Türkgücü München nimmt nun doch am DFB-Pokal teil. Der BFV muss die Meldung des 1. FC Schweinfurt revidieren. Das entschied das Landgericht München I.

Andreas Schales - vor
Regionalliga Bayern
Von links nach rechts: der Sportliche Leiter Thomas Reinhardt, Timo Gebhardt und Thomas Meggle.
Nun doch: Gebhart wird Memmingens Königstransfer

31-jähriger Ex-Profi geht auch sportlich zurück in die Heimat +++ Vereinbarung gilt mindestens bis zur Winterpause

Der FC Memmingen vermeldet den "Königstransfer" in der Regionalliga Bayern. Ex-Profi Timo Gebhart wird ab sofort für den Allgäuer Trad ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Die DFB-Pokalposse: Wie konnte DAS nur passieren?

Schweinfurt 05 schwer irritiert, der BFV maximal blamiert - und Türkgücü jubiliert?

Als am Freitagnachmittag die Meldung durchsickerte, die Pokalpartie zwischen dem 1. FC Schweinfurt 05 und dem FC Schalke 04 wird abgesetzt, dachte man zunächst, wi ...

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
KFC Uerdingen plant ohne Großverdiener Großkreutz

42.000 Euro sollen die Uerdinger ihrem Spieler nachzahlen. So lautet der Vergleichsvorschlag, den der Direktor des Arbeitsgerichtes Krefeld unterbreitet hat. Doch im Prozess wurde deutlich: Es geht um viel, viel mehr.

Vor dem Arbeitsgericht Krefeld gi ...

Redaktion - vor
Regionalliga Bayern
Pokal-Posse: »Ein Imageschaden, der nur schwerlich reparabel ist«

Rund um die DFB-Pokal-Posse zwischen Türkgücü München und dem 1. FC Schweinfurt hat sich nur der Geschäftsführer der Franken, Markus Wolf, an den BFV gewendet, um "Spekulationen entgegen zu treten"

Nächster Akt in der DFB-Pokal-Posse z ...


FuPa Hilfebereich