Alle Tore im Video: 18-jähriger Scott glänzt bei Sieg gegen SV Meppen
Mittwoch 13.01.21 09:45 Uhr|Autor: Münchner Merkur / tz / Matthias Horner1.130
Christopher Scott überzeugte am Dienstagabend als Vorlagengeber und Torschütze gegen den SV Meppen. Foto: Sven Leifer

Alle Tore im Video: 18-jähriger Scott glänzt bei Sieg gegen SV Meppen

Seitz-Elf verlässt Abstiegsplätze der 3. Liga
FC Bayern München II: Ron-Thorben Hoffmann, Remy Vita (46. Alexander Lungwitz), Chris Richards, Josip Stanisic, Nicolas Feldhahn, Jamie Lawrence, Maximilian Zaiser (67. Nicolas-Gerrit Kühn), Christopher Gavin Scott, Timo Kern (84. Jannik Rochelt), Angelo Stiller, Lenn Jastremski - Trainer: Holger Seitz
SV Meppen: Erik Domaschke, Lars Bünning, Hassan Amin, Yannick Osee, Florian Egerer, Luka Tankulic (72. Dejan Bozic), Rene Guder (81. Christoph Hemlein), Marcus Piossek, Markus Ballmert (46. Jeron Al-Hazaimeh), Valdet Rama, Tom Boere - Trainer: Torsten Frings
Schiedsrichter: Patrick Kessel
Tore: 1:0 Nicolas-Gerrit Kühn (68.), 2:0 Christopher Gavin Scott (75.)


Der FC Bayern II hat durch den Heimsieg gegen den SV Meppen die Abstiegsplätze der 3. Liga verlassen. Der 18-Jährige Christopher Scott war an beiden Treffern beteiligt.
  • Die 2. Mannschaft des FC Bayern hat die Derby-Niederlage gegen den TSV 1860 gut weggesteckt und am Dienstagabend im Nachholspiel gegen den SV Meppen mit 2:0 gewonnen. 
  • Die Mannschaft von Trainer Holger Seitz hat sich durch den Sieg  in der Tabelle nach oben gearbeitet und die Abstiegsplätze verlassen. 
  • Nach der Pause trafen Joker Nicolas Kühn und Christopher Scott zum dritten Heimerfolg der laufenden Saison.

 

München – Mission erfüllt, Abstiegsplätze verlassen. Drei Tage nach der Derbypleite (0:2) gegen den TSV 1860 konnten die kleinen Bayern durch einen 2:0-Heimerfolg im Nachholspiel gegen den SV Meppen die Abstiegsränge hinter sich lassen. 

FC Bayern II verlässt Abstiegsplätze und verbessert sich auf Platz 14 in der Tabelle

Vor der letzten Hinrundenpartie am Samstag beim Halleschen FC (am 26. Januar steht noch das Nachholspiel gegen den SC Verl an) kletterten die „Bayern-Amateure“ auf Tabellenplatz 14. Ob die Mannschaft von Trainer Holger Seitz mit diesem Erfolgserlebnis auch die erhoffte Trendwende einleiten konnte, wird sich allerdings erst in den kommenden Wochen erweisen.

Trotz einer erneut defensiven Grundausrichtung mit einer Fünfer-Abwehrkette bestimmten die Münchner von Beginn an das Geschehen und nagelten die Emsländer nahezu über die komplette Spielzeit an ihrem eigenen Strafraum fest. 

FC Bayern: Christopher Scott an beiden Treffern gegen SV Meppen beteiligt

Wie zuletzt so oft fehlte es jedoch zunächst noch an der Durchschlagskraft. Erst der zuvor eingewechselte Nicolas Kühn erlöste den FCB-Nachwuchs nach feiner Vorarbeit von Christopher Scott mit dem 1:0 (68.), wenig später erzielte Scott selbst nach einem Assist Jatsremskis den Endstand (74.)

(MATTHIAS HORNER)

FOTOS FC Bayern München II - SV Meppen
FOTOS FC Bayern München II - SV Meppen

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Redaktion - vor
3. Liga
Jetzt spricht Kivran! Er will neue Spieler und ein NLZ für Türkgücü!

Hasan Kivran behält Anteile bei Türkgücü München

Türkgücü-Präsident Hasan Kivran kündigte vor Weihnachten seinen Abschied an. Jetzt macht er die Rolle rückwärts.

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

RP / Thomas Schulze - vor
3. Liga
Nikolas Weinhart (l.) und Mikhail Ponomarev (r.) sind beim KFC Uerdingen zurückgetreten.
Mikhail Ponomarev tritt als Präsident des KFC Uerdingen zurück

KFC Uerdinden sucht nicht nur einen Investor, um auch künftig in der 3. Liga spielen zu können, sondern der Traditionsverein muss sich auch einen neuen Präsidenten suchen. Mikhail Ponomarev tritt zurück.

Am Dienstag hatte Mikhail Ponomarev die Hof ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
Sie sind bei Türkgücü München nun besonders gefragt: Der Sportliche Leiter Roman Plesche (li.) und Geschäftsführer Max Kothny.
Türkgücü: Nachweis der Zahlungsfähigkeit bis 21.Januar - sonst?

Kader muss ausgedünnt werden

Türkgücü München startet in die Vorbereitung für die Restrunde der 3. Liga. Sportlich hängen nach dem Aus von Hasan Kivran weiter große Fragezeichen über dem Verein.

RP / Thomas Schulze - vor
A-Junioren-Niederrheinliga, Gruppe 1
Trainerteam des KFC Uerdingen lässt die Arbeit ruhen

Der Umbruch beim KFC Uerdingen geht nicht reibungslos über die Bühne. Es gibt nicht nur Zahlungsrückstände bei den Profis, für die die GmbH zuständig ist, sondern auch im Nachwuchsbereich des Vereins.

Das im Nachwuchsbereich tätige Trainerteam d ...

Brian Schmidt - vor
Regionalliga Nordost
Lucas Brumme (mittig) verlässt den BFC Dynamo in Richtung dritte Liga.
Fix: Torjäger des BFC Dynamo wechselt in die dritte Liga

Der 21-Jährige wechselt zum SV Wehen Wiesbaden.

Es ist offiziell. Mit sofortiger Wirkung verlässt Lucas Brumme nach viereinhalb Jahren den BFC Dynamo. Seit der U19 war der Flügelspieler für die Hohenschönhausener aktiv. Nun hat er eine neue Herausfor ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
War im Stadion, Investor Hasan Kivran. 
Heimsieg überschattet - Stadt widerspricht Türkgücü und Hasan Kivran

„Keine Zusage“ für NLZ an Türkgücü

Sportlich und finanziell scheint alles wieder gut zu sein. Doch die Stadt bereitet Kothny gewisse Schwierigkeiten. Demnach gibt es noch kein Einverständnis über die Forderungen des Vereins.

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
Hasan Kivrans Ausstieg bei Türkgücü stellt Trainer Alexander Schmidt (li.) und Geschäftsführer Max Kothny vor große Fragezeichen.
Türkgücü: Vier Millionen Euro Verlust - Grund für Kivrans Ausstieg?

Selbst Kivrans Umfeld überrascht

Türkgücü München rechnet für die Spielzeit 2020/21 mit einem deutlichen Verlust. Die Zukunft scheint nach dem Ausstieg von Hasan Kivran ungewiss.

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
Meldete sich nach dem Aus von Hasan Kivran bei Türkgücü auf Facebook zu Wort: BFV-Präsident Dr. Rainer Koch.
BFV-Präsident Koch warnt nach Türkgücü-Beben vor Investorenfußball

Koch und Türkgücü haben eine Vorgeschichte

Hasan Kivran schweigt nach wie vor zu seinem Aus bei Türkgücü München. Dafür äußert sich nun BFV-Präsident Dr. Rainer Koch via Social Media.

Jonas Weber/ Fussball Vorort FuPa Oberbayern - vor
3. Liga
Türkgücü München ist unter Fußballfans seit jeher umstritten.
"Negative Resonanz" bei Dynamo - Türkgücü bricht Gästeticket-Aktion ab

Fans riefen auf, keine Auswärtstickets zu erwerben

Die Ticket-Aktion TGMUgruna ist bei den Dynamo Dresden Fans auf Abweisung gestoßen. Die Anhänger rufen zur Boykottierung der Aktion auf.


FuPa Hilfebereich