Lohhofer Trainer schickt Laufdaten als Ansporn
Dienstag 23.02.21 06:26 Uhr|Autor: Münchner Merkur (Nord) / Patrik Stäbler356
Lohhofs Coach Ronny Teske sieht noch Chancen auf einen Klassenerhalt. Foto: Georg S. Wohlleben

Lohhofer Trainer schickt Laufdaten als Ansporn

Ronny Teske motiviert sein Team per Whatsapp 
Wenn es ihm in diesen Corona-Tagen zu ruhig in der Whatsapp-Gruppe seiner Fußballer vom SV Lohhof II wird, dann veröffentlicht Ronny Teske dort die Laufdaten zu seinen jüngsten Joggingrunden. „Das ist so ein kleiner Kitzler von mir“, sagt der Trainer und lacht. „Da kommt dann ein Daumen hoch oder ein ‚Hey Coach, so langsam!‘ zurück.“


Lohhof – Vielleicht, so hofft Teske, motiviere es auch den einen oder anderen Spieler, selbst regelmäßig die Joggingschuhe zu schnüren. Schließlich habe er seine Kicker angehalten, sich in dieser fußballlosen Zeit auf eigene Faust fitzuhalten. Wobei der Trainer des Kreisklassisten einräumt: „Im Moment ist das Ganze etwas eingeschlafen, weil so gar keine Perspektive da ist, wann es wieder losgehen könnte.“ Das habe sogar dazu geführt, dass sich in der teaminternen Whatsapp-Gruppe „Ruhe eingeschlichen hat“, berichtet Teske. Lediglich an Geburtstagen werde noch geschrieben. Und natürlich, wenn der Coach mit seinen Laufdaten kitzelt.

Ansonsten aber sei es zurzeit schwierig, den Zusammenhalt im Team zu pflegen, sagt Teske. Auch könnten sein Trainerkollege Daniel Puppenberger und er „praktisch nichts planen“, da man nicht wisse, wann und wie es weitergehe. Ob die Saison überhaupt noch zu Ende gespielt wird? „Es wird auf jeden Fall schwierig“, glaubt Teske. Für seinen SVL wäre eine Fortsetzung jedenfalls bedeutsam, rangiert die Elf doch aktuell am Tabellenende. Sprich: Bei einem Saisonabbruch samt Wertung ginge es für Lohhof runter in die A-Klasse.

„Für uns wäre das fatal“, sagt der Trainer. Schließlich sehe er trotz fünf Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz durchaus noch Chancen auf den Klassenerhalt. Zum einen habe man in den Spielen im Herbst vielversprechende Leistungen gezeigt. Zum anderen darf der SVL noch gegen mehrere direkten Konkurrenten antreten. Ob‘s dazu kommen wird? „Das kann im Moment niemand seriös sagen“, weiß Teske. Unabhängig davon fiebern sowohl seine Spieler als auch die Coaches einer Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs entgegen. „Der Fußball und auch die sozialen Kontakte“, sagt Ronny Teske, „das alles fehlt schon sehr“.  


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

Münchner Merkur (Würmtal) / Michael Grözinger - vor
Regionalliga Bayern
Corentin Tolisso hat sich während des Lockdowns tätowieren lassen.
Corona-Verstöße der Stars: Schlechte Vorbilder für Jugendspieler

Amateurvereine ärgern sich über Bundesliga-Profis

Zum Beginn des Restarts im Mai 2020 hielten sich die meisten Bundesligaspieler noch an die Hygieneregeln, doch die Profis scheinen ihre Vorbildfunktion vergessen zu haben.

Ebersberger Zeitung / Redaktion Ebersberg - vor
Kreisliga 1
Bernhard Slawinski gibt Amt als Kreisvorsitzender ab.
BFV: Bernhard Slawinski tritt ab

Frank Ludewig wird neuer Kreisspielleiter

Bernhard Slawinski gibt seinen Posten als Kreis-Vorsitzender und -Spielleiter auf. Als seinen Nachfolger schlägt er Frank Ludewig vor.

Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Anpassung bei Spielansetzungen

Bereits im Dezember hat der BFV beschlossen, dass Verbandsspiele mit einer Pause von nur einem Tag angesetzt werden können

Auf seiner Vorstandssitzung Mitte Dezember 2020 hat der BFV-Vorstand eine Anpassung der Spielordnung - die bereits am 14. Deze ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Rotes Trikot - viel blaue Vergangenheit: Timo Gebhart ist vom TSV 1860 zum FC Memmingen zurückgekehrt.
»Ich habe viele Fehler gemacht«: Das große Interview mit Timo Gebhart

Rückkehr nach Memmingen, Abschied von 1860, Blick auf die Karriere: Der 31-Jährige steht ausführlich Rede und Antwort

Er war der Königstransfer der Regionalliga Bayern im vergangenen Spätsommer: Der Fußball-affine Teil des Freistaats horchte auf, a ...

Münchner Merkur (Süd) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Wann ist Training auch für Amateurfußballer wieder möglich? Der BLSV arbeitet an einem Plan für den Re-Start.
Perspektive für den Re-Start: BLSV entwickelt Stufenmodell

Ammon appelliert dringend für Wiedereinstieg

Gemeinsam mit der TU München arbeitet der BLSV an einem Modell zum Re-Start sämtlicher Sportarten. Präsident Jörg Ammon findet eindringliche Worte.

Mario Gjevukaj/ nms - vor
3. Liga
Serdar Dayat hat angegeben, 2009 ein Praktikum bei Peter Neururer (li.) gemacht zu haben. Laut Neururer hat er aber unter ihm nie angefangen zu arbeiten
Dayat als Türkgücü-Trainer: Für Peter Neururer „ein absoluter Skandal“

Ungereimtheiten wegen Fußballlehrer-Lizenz

Um die Fußball-Lehrerlizenz von Türkgücü Münchens Coach Serdar Dayat gibt es Ungereimtheiten. Peter Neuruer, langjähriger Bundesliga-Trainer, spricht von einem Skandal. ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
DFB-Präsident Fritz Keller (re.) und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch haben einen offenen Brief verfasst
Keller und Koch wenden sich an die deutsche Fußballfamilie

Die beiden führenden DFB-Funktionäre nehmen in einem offenen Brief Stellung und fordern eine zeitnahe Rückkehr von Kindern und Jugendlichen auf die Plätze

DFB-Präsident Fritz Keller und der 1. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wenden sich in eine ...

Tabelle
1. N. Lerchenau 1942 48
2. SV Lohhof 2032 42
3. Untermenzing 1920 40
4. SC Inh. Moos 2020 37
5. TSV Allach 207 34
6. TSV Moosach 187 29
7. Günding 183 29
8. Erdweg 185 24
9. Altomünster 19-31 19
10. SV Waldeck 18-3 18
11. FC Eintracht 20-15 17
12. Niederroth 20-24 17
13. FSV Harthof 18-35 16
14. Indersdorf 18-13 14
15. ASV Dachau II 17-15 12
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich