FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 03.10.17 08:00 Uhr|Autor: Volker Fehrs1.713
Durchsetzungsstark zeigen sich Thorsten Hubeler (rechts, Gießen-Sachsenhausen) und seine Teamkameraden im Topspiel gegen die FSG Garbenteich/Hausen. Foto: Ben

Rödgen II mit Finale furioso

KREISLIGA B1 GIESSEN: +++ Sachsenhausen gewinnt Spitzenspiel +++

GIESSEN . Der 2:0-Heimsieg gegen den Zweiten FSG Garbenteich/Hausen im Spitzenspiel der Gießener Fußball-Kreisliga B 1 lässt Primus 1. SC Sachsenhausen gelassen den kommenden Aufgaben entgegensehen.



1. SC Sachsenhausen FSG Garbenteich/Hausen 2:0 (1:0): Nach der zehnminütigen Abtastphase hatten die Gießener Weststädter, die die Gäste frühzeitig unter Druck setzten, mehr Ballbesitz. In der 11. Minute konnte Heimakteur Heshem Al-Selwi seine Großchance nicht nutzen, auf der Gegenseite sorgte Garbenteich durch zwei Standards in der 13. und 17. Minute für letztlich unbegründete Aufregung. Auch David Goj, der zwei Hochkaräter ausließ, konnte den Spitzenreiter nicht in Führung bringen. Dennoch platzte der Knoten nach dem uneigennützigen Zusammenspiel von Daniel Meza auf Al-Selwi (31.), der aus zwei Metern nur einzuschieben brauchte. Auch nach der Pause bestimmte die Heimelf das Geschehen, die wenigen Chancen der Gäste waren für SC-Keeper Waldemar Malachowski reine Routine. Fast eine Kopie des Führungstreffers war das 2:0, da wiederum Meza über rechts für Al-Selwi (76.) auflegte. SC-Pressesprecher Klaus-Dieter Adams war über den ungefährdeten Sieg etwas überrascht, da er die Gäste weitaus stärker erwartete.

FTSG Gießen II SV Kurdistan Gießen 2:4 (1:1): Eine Art Spitzenspiel war auch die Partie aus Sicht der ,,Freien’’, allerdings fand diese im Tabellenkeller statt. Der 1:1-Pausenstand war für die sieglosen Gastgeber schon ein Achtungserfolg. Dass die Partie, die zusätzlich um sechs Minuten zu früh vom Unparteiischen abgepfiffen wurde, am Ende wieder mit 2:4 in die Binsen ging, war für ,,Freie’’-Pressewart Willi Klein praktisch schon vorauszusehen. Auf einen Protest verzichtet er daher.

TSV Rödgen II ACE Gießen 4:4 (1:0): Mit dem 0:3-Rückstand durch Patrick Grebe (44.) und Marvin Haagen (47., 52.) schien der ACE uneinholbar enteilt, doch die Rödgener Reserve ließ nicht locker und spielte sich in der Schlussphase in einen wahren Rausch. Der Doppelschlag von Markus Bulut (81., 82.) verschaffte den Gastgebern zusätzliche Motivation. In Minute 86 brachte Thomas Turgut das Spielgerät zum umjubelten 3:3 ins ACE-Gehäuse. Weitaus größer fiel der Jubel beim 4:3 von TSV-Akteur Markus Ruhwedel (88.) aus. Die Gäste warfen nun alles nach vorn und Nicolas Charles (90.) sorgte für das furiose 4:4-Endresultat.

SV Dorf-Güll SG Salzböde/Lahn 1:3 (1:1): Die frühe Gästeführung durch Justin Schnabel (2.) steckte Dorf-Güll, das danach klar dominierte, locker weg. Ein Traumtor war der Ausgleich von Tolga Kaya (33.), dessen Schuss aus 30 Metern ins linke Tordreieck einschlug. Seine zweite Chance vereitelte SG-Keeper Nicolai Hoss. Sowohl der SG-Führungstreffer durch Schnabel (63.), dem ein klares Foul vorausging, als auch die 1:3-Entscheidung von Heiko Kuhl (84.) per Strafstoß waren aus Sicht von SV-Pressewart Amanuel Adiyaman klare Fehlentscheidungen des Unparteiischen. Auf die zahlreichen Fehlentscheidungen in den letzten Partien zu ihren Ungunsten hat Dorf-Güll den Klassenleiter hingewiesen.

SG Grüningen/Gambach FC Großen-Buseck 1:3 (1:1): Eine ,,super Leistung’’ konstatierte Spielertrainer Marco-Graba-Wünsch seiner Elf, die durch Lars Gottwals (43.) verdient in Führung ging. Nur 120 Sekunden später wurde die SG aber beim 1:1-Ausgleich durch Tobias Reuter eiskalt erwischt. Kämpferisch wie läuferisch warf Grüningen alles in die Partie, die wenigen Großen-Busecker Chancen wurden von SG-Keeper Marius Helwin pariert. In der Schlussphase raubten die FC-Akteure Niklas Erb (86.) und Rüdiger Knedla (88.), der aus Sicht von SG-Pressewart Graba-Wünsch zuvor klar im Abseits gestanden hatte, den Platzherren den verdienten Lohn für eine couragierte Leistung.

Türkiyemspor Gießen ASV Gießen II 3:1 (3:1): Zwar konnte ASV-Akteur Mohammed Toglu (20.) die Führung von Burak Önerlan (10.) wettmachen, doch die Gastgeber blieben am Drücker. Fünf Minuten dauerte es bis zu ihrer 2:1-Führung durch Bej Ali Simbargov. Nur die Querstange traf Türkiyemspor-Akteur und Pressewart Mohammed Duran (35.). Zwei weitere Male klatschte die Kugel durch Toglu und Günes ans ASV-Aluminium, ehe Duran (70.) alles klar machte.

Spvgg. Blau-Weiß Gießen GSV Hellas Gießen 6:0 (4:0): Der Führung aus der zehnten Minute von Stefan Seibert folgte binnen 240 Sekunden die 4:0-Vorentscheidung durch Koray Kankilic (33., 35.) und Goran Schexo (37.). Spielerisch auf Augenhöhe begegneten sich beide Seiten nach dem Wechsel, in dem Blau-Weiß aber mühelos durch Ricardo Gleiss (61.) und Seibert (81.) das halbe Dutzend vollmachte. Für Hellas-Akteur Daniel Mokonen (77.) gab es zusätzlich den roten Karton.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
15.10.2017 - 1.012

Blaues Auge für Sachsenhausen

KREISLIGA B1 GIESSEN FC verschenkt Sieg gegen Spitzenreiter / Salzböde/Lahn lachender Dritter

17.10.2017 - 799

SG klettert auf Platz eins

KLB1 GIESSEN: +++ Salzböde/Lahn schlägt Kurdistan Gießen +++

17.10.2017 - 624

Allendorf ärgert Verbandsligisten

KREISPOKAL GIESSEN: +++ Knappe 1:2-Niederlage gegen SG Kinzenbach +++ MTV mit Kantersieg gegen Trohe +++ Grünberg erst nach Verlängerung weiter +++

22.10.2017 - 448

Spitzentrio infernale

KREISLIGA A GIESSEN: +++ Rödgen, Burkhardsfelden und Wettenberg siegen deutlich und ohne Gegentor / Kuriose Spiele in Inheiden und Gießen +++

22.10.2017 - 235

Demontage in der Weststadt

B1 GIESSEN: +++ Sachsenhausen schlägt ASV-Reserve mit 11:0 +++ Großen-Buseck unterliegt Blau-Weiss +++

Tabelle
1. Salzböde/La. 1451 37
2. GI-Sachsenh. 1355 34
3.
Türkiyemspor 1335 29
4.
Gr.Buseck (Ab) 1327 27
5.
Garbent./H. 1137 26
6.
Blau-Weiß 14-3 24
7.
ACE GI 1210 21
8. GSV Hellas 13-6 20
9.
Annerod II 121 17
10.
ASV Gießen II 12-14 15
11.
SW Gießen 12-18 13
12.
Rödgen II 12-14 12
13. Dorf-Güll (Neu) 13-15 9
14.
SG Grüningen/Ga... (Neu) 13-28 9
15.
Kurdistan 12-19 6
16. FSV Beuern 12-22 5
17. Freie TSG II 13-77 0
18. FC Inter 00 0
Der FC Inter Gießen hat seine Mannschaft zurückgezogen
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga B Gießen Gruppe 1
Demontage in der Weststadt
SG klettert auf Platz eins
Blaues Auge für Sachsenhausen
SV Kurdistan Gießen SV Kurdistan GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Inter Gießen FC Inter GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Griechischer SV Hellas Gießen Griechischer SV Hellas GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SpVgg Blau-Weiß Gießen SpVgg Blau-Weiß GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Türkiyemspor Gießen Türkiyemspor GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSV Beuern FSV BeuernAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ACE Gießen ACE GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SG Salzböde/Lahn SG Salzböde/LahnAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FSG Garbenteich/Hausen FSG Garbenteich/HausenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Freie TSG Gießen Freie TSG GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Dorf-Güll SV Dorf-GüllAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
1. SC Sachsenhausen-Gießen 1. SC Sachsenhausen-GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC 1950 Grüningen FC 1950 GrüningenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Schwarz-Weiß Gießen Schwarz-Weiß GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
ASV Gießen ASV GießenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Annerod SV AnnerodAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TSV Blau Weiß Rödgen TSV Blau Weiß RödgenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
FC Großen-Buseck FC Großen-BuseckAlle Vereins-Nachrichten anzeigen

Hast du Feedback?