Kirchahorn mit Wiederaufstieg?
Sonntag 12.02.17 15:14 Uhr|Autor: Michael Burkard 374
Jubelt sich der SVK bald zum Wiederaufstieg? F: Mularczyk

Kirchahorn mit Wiederaufstieg?

Langjähriger Kreisligist SV Kirchahorn will zurück +++ SV-Abteilungsleiter Matthias Rudrof im Gespräch
In der vergangenen Saison musste der SV Kirchahorn nach langjährigem Kreisliga-Dasein den bitteren Gang in die Kreisklasse antreten. Auch zu Beginn der aktuellen Spielzeit gab es für die Ahorntaler wenig zu feiern. Mickrige zwei Punkte aus den ersten vier Begegnungen - so die magere Bilanz des SV. Danach raufte man sich allerdings zusammen und ist seit dem fünften Spieltag ungeschlagen. Auch der Wiederaufstieg ist mittlerweile wieder ein Thema bei den Kirchahornern. SV-Abteilungsleiter Matthias Rudrof im Interview.


FuPa: Mit zwei Punkten aus den ersten vier Partien seid ihr schwach in die Runde gestartet. Was lief zu Beginn schief?

Matthias Rudrof: Am Anfang machten wir einige Fehler im taktischen Bereich. Die Spieler hatten nicht das im Kopf, was der Trainer sehen wollte. Wir waren teilweise viel zu offensiv und jeder hat für sich alleine gespielt.

FuPa: Ab dem fünften Spieltag gab es dann keine einzige Niederlage. Wodurch kam die Trendwende zustande?

Matthias Rudrof: Der Trainer hat einige Spieler auf anderen Positionen spielen lassen. Und auch die Führungsspieler wurden taktisch besser aufgeklärt, damit sie das Spiel lenken konnten.

FuPa: Was sind die Ansprüche für die Restsaison?

Matthias Rudrof: Wir wollen unter die ersten fünf. Vielleicht klappt es am Ende auch mit dem Wiederaufstieg. Dennoch ist es für uns kein absolutes Muss.

FuPa: Gab es im Winter irgendwelche Kaderveränderungen?

Matthias Rudrof: Es sind weder Spieler gekommen noch gegangen. Norbert Hartmann hat allerdings sein Amt als Trainer niedergelegt. Edwin Persau wird die Mannschaft vorübergehend übernehmen. Er trainierte in der Vergangenheit schon unsere U19 in der SG Pottenstein/Waischenfeld und war langjähriger Spieler in unserer ersten Mannschaft.

Folgende Pressemitteilung veröffentlichte der SV Kirchahorn am 08. Januar 2017:

+++++++Breaking News+++++++

In der Winterpause beendete Norbert Hartmann sein Amt als Trainer beim SVK.
Für 2,5 tolle Jahre bedankt sich der Verein und wünscht Ihm alles Gute für die Zukunft.

Seine Nachfolge tritt Edwin Persau an, der bestens in Kirchahorn bekannt ist. Das "Eigengewächs" war lange Jahre Führungsspieler in der 1. Mannschaft und betreute auch schon die A-Jugend.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel


FuPa Hilfebereich