Die Vorbereitung des SV Hörmannsdorf hat begonnen
Dienstag 03.07.12 08:04 Uhr|Autor: Tobias Schmidbauer 1.850
Willi Schweiger ist der neue Trainer des SV Hörmannsdorf

Die Vorbereitung des SV Hörmannsdorf hat begonnen

Willi Schweiger als neuer Trainer vorgestellt +++ Viele Neuzugänge verstärken die 1. und 2. Mannschaft +++ Vorstand Alois Schmidt blickt auf eine gelungene Saison zurück
Vergangenen Freitag begann die Vorbereitung des SV Hörmannsdorf. Mit Willi Schweiger wurde ein sehr erfahrener Nachfolger für Thomas Schmidt vorgestellt. Mit 12 Neuzugängen hat sich der SVH personell stark verstärkt. Der Verein erwartet eine schwierige Saison in der stärker gewordenen Kreisklasse.


Am vergangenen Freitag stellten der 1. Vorstand Alois Schmidt und Abteilungsleiter Bernhard Landfried den Nachfolger des bisherigen Trainers Thomas Schmidt vor. "Die Trainersuche gestaltete sich zu Beginn sehr schwierig.  Es gab mehrere Kandidaten mit denen wir geredet haben, leider bekamen wir nur Absagen. Wir sind froh einen so erfahrenen und kompetenten Mann wie Willi Schweiger vorstellen zu dürfen", so der Vorstand. Der Übungsleiter, der zuletzt das Training des SV Eintracht Seubersdorf leitete kann auf seine langjährige Erfahrung als Trainer zurückgreifen. In fast 30 Jahren war er bei sieben Vereinen beschäftigt und schaffte mit fünf von ihnen im zweiten Stations-Jahr den Aufstieg.

"Das ist natürlich Neuland für mich", so Schweiger im Interview. "Der Verein hat eine gute Saison als Aufsteiger gespielt, aber das zweite Jahr ist immer schwieriger, nicht zuletzt weil die Liga auch stärker geworden ist. Ziel ist es den Verein in der Kreisklasse zu etablieren. Wir haben jetzt 5 Wochen um uns darauf vorzubereiten"

Eine schwere Saison liegt vor uns

Dem Pflichtete auch Vorstand Schmidt bei. "Letzte Saison waren  wir außerordendlich Erfolgreich. Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch einmal beim bisherigen Trainer Thomas Schmidt für die geleistete Arbeit bedanken. Es war die beste Platzierung die wir seit langem erreicht haben. Aber nächstes Jahr wird sicherlich keine leichte Spielzeit für uns werden. Entscheidend ist natürlich auch, dass die Mannschaft den neuen Trainer annimmt und voll mitzieht."

Trainer Schweiger setzt auf den Zusammenhalt des Teams. "Die Mannschaft ist sehr jung, ich hoffe auf den Ehrgeiz und die Geschlossenheit der Spieler. Der Trainingsschwerpunkt liegt bei mir auf dem Umgang mit dem Ball, allerdings ist die Vorbereitung hier natürlich eine Ausnahme."

Viele Neuzugänge verstärken die erste und zweite Mannschaft

Abteilungsleiter Landfried freute sich die neuen Spieler und Betreuer begrüßen zu dürfen. Diese Posten wurden ebenfalls neu verteilt. Der bisherige Betreuer der zweiten Mannschaft, Helmut Obst, übernimmt in der neuen Saison den Posten in der ersten Mannschaft. Die zweite Mannschaft wird zur neuen Spielzeit von Jürgen Rödl betreut, der seine Karriere zum Saisonwechsel beendete. Insgesamt 12 Neuzugänge kann der Verein für sich verbuchen. Der größte Teil von ihnen stammt aus der JFG Schwarze Laber, also aus der eigenen Jugend bzw. aus Spielern die nicht bei ihrem bisherigen Stammverein untergekommen sind. Aber auch Spieler die bereits das eine oder andere Jahr in einer Herrenmannschaft gespielt haben gehören zu den Neuen.

Viele Neuzugänge verstärken beide Herrenmannschaften
Viele Neuzugänge verstärken beide Herrenmannschaften

Reihe oben vLnR: Alois Schmidt (1. Vorstand), Sebastian Koller (JFG Schwarze Laber - TV Parsberg), Sebastian Öttl (SpVgg Willenhofen), Michael Sinzinger (JFG Schwarze Laber - TV Parsberg), Johannes Ehrnsperger (ASV Batzhausen), Willi Schweiger (Trainer)

Reihe unten vLnR: Murat Özer (FC Tegernheim), Johannes Maget (JFG Schwarze Laber - SV Hörmannsdorf), Stefan Schmidbauer (JFG Schwarze Laber - SV Hörmannsdorf), Markus Moser (JFG Schwarze Laber - TV Parsberg) Maraoune Abdi (vereinslos)

Nicht auf dem Bild: Daniel Herrmann (JFG Schwarze Laber - SV Hörmannsdorf), Mirko Hart (JFG Schwarze Laber - SV Hörmannsdorf), Sebastian Wallmüller (vereinslos)


Tabelle
1. Seubersdorf (Ab) 2651 61
2. TSV Brunn (Ab) 2629 48
3. SG Hohensch. 2613 43
4. Eichlberg 266 43
5. Wolfsegg 261 40
6. Duggendorf (Auf) 2611 38
7. Willenhofen 2611 37
8. TSV Dietfurt II 264 37
9. TV Parsberg II 26-12 32
10. O`pfraundorf 26-6 31
11. FC Jura II 26-9 30
12. Hörmannsd. 26-19 28
13. Hohenfels 26-27 21
14. Kottingwörth 26-53 10
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich