FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Dienstag 12.09.17 22:00 Uhr|Autor: Johannes Bachmann (BZ)618
Dreimal Ruf: BZ-Fotograf Wolfgang Scheu hat den Laufweg des Hinterzartener Spielertrainers in Sekundenbruchteilen vervielfacht. Ruf will in Zukunft „nur so selten wie möglich auf dem Platz stehen“. | Fotomontage: Wolfgang Scheu

Kay Ruf: "Alle wollen dazu lernen"

Hinterzartens Trainer Kay Ruf will heute 3:1-Heimerfolg sehen
Es war das erste große Ausrufezeichen seit dem Abstieg aus der Bezirksliga. Mit 6:2-Toren feierte der SV Hinterzarten in Göschweiler den höchsten Punktspielsieg seit mehr als einem Jahr. HSV-Spielertrainer Kay Ruf, der für die BZ den heutigen Mittwochspieltag kommentiert, sieht seine Mannschaft nach acht Punkten aus vier Spielen im Soll und freut sich über die Entwicklung junger Spieler, wie etwa Jona Schuler, der die Fußballschule beim SC Freiburg durchlief: „Wie er den Ball annimmt, wie er läuft,  ist schon Klasse.“

Die Mischung aus jung und alt, erfahrenen und entwicklungsfähigen jungen Kickern, reizt den 27-Jährigen, der ebenso dazu lernen will, wie sein Team: „Alle wollen dazulernen“. Unterstützung erfährt Ruf dabei von seinem Vorgänger Lars Mundinger, der den HSV in der vergangenen Saison führte, aktuell wegen einer Verletzung aber nicht einsatzfähig ist. „Wir ergänzen uns“, so Ruf, der nur so selten wie möglich selbst auflaufen will, „weil mein Knie ein bisschen lädiert ist“ und weil es auf dem Platz schwierig sei, ein Team zu führen: „Coaching von außen, das geht einfach besser.“  Zwei Siegen in der Fremde stehen in der aktuellen Bilanz zwei Unentschieden in der Heimat gegenüber. Daheim seien seine Spieler noch ein bisschen nervös, „weil sie es vielleicht zu gut machen wollen“, so Ruf.

SV Grafenhausen 1921 - SV Eisenbach (Mi 18:45)
In der vergangenen Saison trennten beide Teams noch zwei Klassen. Jetzt versuchen die Grafenhausener als Bezirksliga-Absteiger ebenso in der Kreisliga A Fuß zu fassen, wie der Kreisliga-B-Meister vom Höchst. „Die Torstatistik der Eisenbacher ist faszinierend“, so Kay Ruf. Doch die Grafenhausener seien auf dem Weg zu alter Stärke. Tipp: 2:0.


 

FV Möhringen - FC Lenzkirch (Mi 19:00)
Die Möhringer sind auf Formsuche. Die Lenzkircher sind schon deutlich weiter. „Prima Team“, lobt Ruf, „die Cosic-Elf steht verdient auf Rang zwei.“ In Möhringen kann der Sprung an die Tabellenspitze gelingen, „denn Lenzkirch gewinnt 2:0.“


 

FC Löffingen II - SV Gündelwangen (Mi 19:00)
In der vergangenen Saison kassierten die Löffinger in der Herbstrunde Niederlagen in Serie, doch jetzt ist der FCL, der mit dem 9:1 gegen Öfingen einen Paukenschlag landete, eine feste Größe in der Kreisliga A. Tipp: 2:2.


 

FC Bad Dürrheim II - TuS Oberbaldingen (Mi 19:00)
„Oha“, lautmalt Ruf, „das ist ein ganz interessantes Spiel.“ Die Bad Dürrheimer profitieren vom Transfer aus der Verbandsliga-Elf, die Oberbaldinger haben einen Rekordsturm, der in vier Partien 16 Treffer erzielte. Sturm und Drang, der heute Abend eingebremst werde, so Ruf. Tipp: 1:1.

 

SSC Donaueschingen - SV Göschweiler (Mi 19:00)
Der Schellenbergsportplatz ist eine Kraftquelle. Zumindest für den SSC. Zu Hause sind die Donaueschinger eine Macht. Tipp: 3:1.


 

FC Pfohren - SV Öfingen (Mi 19:00)
Auswärts gelingt den Öfingern in dieser Saison nichts, daheim dem FC Pfohren dagegen alles. „Klare Sache“, so Ruf, „Pfohren gewinnt mit 3:0.“


 

FC Bräunlingen - FC Hüfingen (Mi 19:00)
Die Fußballplätze des FCB und FCH liegen keine zwei Kilometer auseinander. Die Spieler beider Teams kennen sich bestens, weil man sich beim Weg zum Training  fast schon zwangsläufig begegnet. Ein bisschen robuster und kompakter sind aktuell die Bräunlinger. Tipp: 3:2.


 

SV Hinterzarten - FC Neustadt II (Mi 19:30)
Man kennt sich, man schätzt sich. Hinterzartener Fußballer kicken in Neustadt, ehemalige Neustädter (wie Kay Ruf) spielen jetzt beim HSV.  Die FCN-Reserve sei eine richtig gute Kreisliga-A-Mannschaft, lobt der Hinterzartener Trainer. Geschenke werde es aber nicht geben für die Gäste. „Ich hoffe, dass wir gut aufgestellt sind“, so Ruf „und ich tippe auf einen 3:1-Sieg“.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.11.2017 - 239

Zeljko Cosic: "Hängt euch rein"

BZ-Interview mit Trainer Zeljko Cosic vom FC Lenzkirch

23.11.2017 - 77

Showdown in Hinterzarten: Das Beste gibt’s zum Schluss

Tabellenführer SV Hinterzarten erwartet 90 Minuten vor Beginn der Winterpause Titelmitfavorit SSC Donaueschingen

20.11.2017 - 73

FC Neustadt II clever zum 3:2-Erfolg

Nur am Samstag rollt der Ball in der Kreisliga A, Staffel II +++ Reiselfingen besiegt Bernau mit 3:1


Hast du Feedback?