SV Herten: Trainerduo Musliu/Elsasser verlängert
Freitag 24.04.20 16:38 Uhr|Autor: BZ/PM4.061
Nach zwei Jahren als Co-Trainer seit 2019 der Hertener Chefcoach: Musa Musliu | Foto: Gerd Gründl

SV Herten: Trainerduo Musliu/Elsasser verlängert

Musa Musliu & Eike Elsasser bleiben an der Steinenstraße
Der SV Herten hat sowohl auf der Trainerposition als auch bei den Kaderplanungen bereits große Fortschritte erzielt. Wie der Bezirksligist mitteilte, hat das Trainerduo Musa Musliu und Eike Elsasser verlängert. Außerdem hat der gesamte Kader für die kommende Runde zugesagt.


Durch eine Kaderverjüngung und den damit einhergehenden Umbruch hätten die Trainer direkt vor einer großen Aufgabe gestanden, teilte der SVH mit. Diese meisterten sie in Augen von Sportchef Matthias Tröndle mit Bravour: „Musa und Eike haben ihre Spielphilosophie und die Vorstellungen des Vereins optimal in Einklang gebracht. Daher stellte sich die Frage einer möglichen Verlängerung für uns nicht.“ Angestrebt sei ohnehin Kontinuität und ein enger Austausch zwischen den einzelnen Vereinsorganen. „Gemeinsam wollen wir den nächsten Schritt machen und die Konstanz erlangen, um zur Spitze der Liga aufschließen zu können. Wir sind sehr froh darüber mit beiden in die Zukunft gehen zu können.“

Teamkonferenz in Corona-Zeiten: Die SVH-Coaches Eike Elsasser und Musa Musliu, Sportchef Matthias Tröndle und Teammanager Thorsten Szesniak | Foto: SV Herten

Teamkonferenz in Corona-Zeiten: Die SVH-Coaches Eike Elsasser und Musa Musliu, Sportchef Matthias Tröndle und Teammanager Thorsten Szesniak | Foto: SV Herten


Der Kader bleibt zusammen
Den Weg der Zukunft werden auch die Spieler mitbestreiten. Alle Spieler haben für die kommende Spielzeit zugesichert, weiter für die Grün-Gelben aufzulaufen. Bei Joshua Kopp wird dies ab Sommer jedoch nicht mehr allzu regelmäßig möglich sein. Das Eigenwächs wird sich beruflich verändern und dem Verein voraussichtlich per Zweitspielrecht erhalten bleiben. Auf dem Transfermarkt gilt wie in den Vorjahren die Marschroute sich punktuell zu verstärken und um die bestehenden Spieler weiter aufzubauen.

Trainer des Vereins zeigen sich solidarisch
Zum Wohle des Vereins haben alle Trainer des SV Herten angeboten bis auf weiteres auf ihre Aufwandsentschädigungen zu verzichten. An dieser Stelle möchten wir unseren Übungsleiter für diesen Schritt nochmals danken.



Statement der Trainer
„Wir haben einen anfangs nicht einfachen, aber hinten raus sehr guten Weg genommen. Unser Ziel war es der Mannschaft Werte und Philosophie zu vermitteln, in denen sie sich wiederfinden. Dazu gewisse Automatismen über alle Spieler zu implementieren, was definitiv nicht einfach und auch nicht abgeschlossen ist. Wir sind aber dabei und haben eine gute Entwicklung genommen. Dies gilt es weiterhin zu fördern und fordern. Es macht uns als Trainerteam nicht nur Spaß, sondern auch stolz mit den Jungs zu arbeiten und ihre Entwicklung zu fördern und dabei gute Ergebnisse zu erzielen. Next Step and Challenge: um die vorderen Plätze mitspielen.“

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Marco Goetz - vor
Bezirksliga Hochrhein
Der Anfang ist gemacht!

Werner Hornig (BZ) - vor
Bezirksliga Hochrhein
Läuft bei Michael Hägele, seit 2017 Trainer beim SV Buch.  | Foto: Norbert Kreienkamp
Der SV Buch überrascht auch dank seiner "berühmten Mentalität"

Bezirksligatipp mit Michael Hägele, Trainer des SV Buch, vor dem Topspiel gegen den FC Zell

Die Bezirksliga hat schon viele Vereine gehen und kommen sehen. Der SV Buch aber behauptet sich dort seit Jahren. Derzeit überrascht der Club als Tabellenvier ...

Werner Hornig (BZ) - vor
Bezirksliga Hochrhein
VfB-Coach Danijel Kovacevic  | Foto: Viktor Kargados
Danijel Kovacevic: "Die Top Vier sollten es schon sein"

BZ-Interview mit Danijel Kovacevic, Trainer des Bezirksligisten VfB Waldshut, nach dem 2:2-Remis gegen den FC Schönau

Fußball-Bezirksligist VfB Waldshut hinkt seinen Ansprüchen hinterher. Die Elf von Trainer Danijel Kovacevic rangiert nach drei siegl ...

Werner Hornig (BZ) - vor
Bezirksliga Hochrhein
„Im Winter personell etwas verändern“: Brennet-Trainer Urs Keser
Urs Keser: "Das erste Mal nichts auf die Reihe gebracht"

Interview mit Urs Keser, Trainer SG FC Wehr-Brennet

Nichts zu holen gab es für die SG FC Wehr-Brennet im Auswärtsspiel beim VfB Waldshut. Am Ende zogen die Gäste beim 0:3 deutlich den Kürzeren. Nach einem Viertel der Saison befindet sich die Elf des T ...

Werner Hornig (BZ) - vor
Bezirksliga Hochrhein
„Bekomme sämtliche Freiheiten“: FCZ-Torjäger Kevin Weiß (rechts) im Luftduell mit Teamkollege Wilber Bent Murillo (links) gegen gegen Nico Maier (FC Hochrhein)   | Foto: Gerd Gründl
FC Zell rückt nach 1:0-Heimsieg auf den dritten Platz vor

SV Herten gewinnt Geduldspiel gegen Weilheim +++ SV Buch überrascht bei der SG Mettingen/Krenkingen

Der FC Zell ist in der Bezirksliga weiter auf dem Vormarsch. Hinter den ebenfalls siegreichen SV Herten und FC Erzingen haben sich die Wiesentäler nun ...

Matthias Konzok (BZ) - vor
Verbandsliga Südbaden
Mag Prison Break und Schweinsteiger: Sophie Ertl  | Foto: L. Tholen
Sophie Ertl: "Als Kind wollte ich Geheimagentin werden"

Warmlaufen mit Sophie Ertl, die Verbandsliga-Spielerin des FC Hausen im BZ-Fragebogen über über ausgesperrte Lehrerinnen und kuriose Clubnamen

Wann sollte man Sophie Ertl auf dem Fußballplatz besser nicht ansprechen? Die Verbandsliga-Spielerin des F ...

Mario Schmidt (BZ) - vor
Kreisliga A, Staffel West
Denis Carmelini bestreitet seine letzte Saison als aktiver Fußballer | Foto: Ringfoto Dockhorn Rheinfelden
Denis Carmelini: "Aus schweren Typen eine Einheit geformt"

Kreisligatipp: Der Team-Manager und Spieler des FSV Rheinfelden II tippt den neunten Spieltag der Kreisliga A West.

Seit drei Jahren ist Denis Carmelini wieder zurück bei seinem Jugendverein, dem FSV Rheinfelden. Nach zehn Jahren in Herten wollte sich ...

Werner Hornig (BZ) - vor
Bezirksliga Hochrhein
Café in der Pandemiezeit: „Bis jetzt läuft es hervorragend“, sagt Nikola Obradovic (links).   | Foto: Gerd Gründl
Nikola Obradovic ist Fußballstratege mit Unternehmergeist

Bezirksligatipp mit Nikola Obradovic vom Bosporus FC Friedlingen

Sportlich hapert es noch beim Bezirksligisten Bosporus FC Friedlingen. Doch Mittelfeldstratege Nikola Obradovic ist zuversichtlich. Und beruflich hat sich der 25-Jährige einen Traum erfü ...

Werner Hornig (BZ) - vor
Bezirksliga Hochrhein
„Auch mal mit weniger zufrieden geben“: Lucas Eschbach (Herten, links) gegen Adrian Fischer, BFC  | Foto: Gerd Gruendl
SV Herten erobert nach 3:0-Sieg bei BFC Friedlingen die Spitze

Schlusslicht FC Hochrhein stürzt Tabellenführer SG Mettingen/Krenkingen +++ FC Zell mit Kantersieg in Wallbach

Der SV Herten hat die Tabellenführung in der Bezirksliga übernommen - auch weil der FC Hochrhein für die Überraschung des Tages sorgte. Da ...

Werner Hornig (BZ) - vor
Bezirksliga Hochrhein
War verdient:  Matthias Steinebrunner  | Foto: Niklas Lais
Matthias Steinebrunner: "Die Mannschaft beweist Teamspirit"

BZ-Interview mit Matthias Steinebrunner, Trainer des FC Schönau, nach dem 2:1-Sieg gegen den FC Wallbach

Der FC Schönau hat seinen zweiten Saisonsieg gefeiert. Mit dem 2:1 gegen den FC Wallbach hat die Elf der Trainer Matthias Steinebrunner und Tim B ...

Tabelle
1. Wittlingen 1740 43
2. Waldshut 1727 38
3. Zell i.W. 1725 34
4. Erzingen 1714 33
5. Buch 16-4 28
6. Herten 1726 28
7. Efr.-Kirchen 1719 28
8. Schönau 17-4 27
9. Jestetten 16-5 21
10. Hochrhein (Auf) 17-12 22
11. Wallbach 16-8 19
12. Weilheim 17-12 17
13. BFCF (Auf) 17-22 17
14. Lörrach-Br. II 17-22 13
15. Schlüchttal (Auf) 16-19 12
16. Tiengen (Ab) 17-43 7
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich