SV Atteln vermeldet zwei Winter-Neuzugänge
Donnerstag 24.10.19 06:00 Uhr|Autor: Rene Wenzel 2.140
SVA-Trainer Frank Ewert verzeichnet in der Winterpause zwei Neuzugänge in seinem Team. Foto: null null

SV Atteln vermeldet zwei Winter-Neuzugänge

Bezirksliga, Staffel 3: Trainer Frank Ewert freut sich auf die Transfers von Heide-Spieler Maximilian Wienhold und Delbrücks Niklas Makosch.

Der SV Atteln verstärkt den Kader mit zwei Neuzugängen in der Winterpause. Maximilian Wienhold kommt vom SV Heide-Paderborn, Niklas Makosch wechselt aus der Jugend des Delbrücker SC zum Team von Frank Ewert. Das bestätigte der Bezirksligist vor dem Liga-Spiel gegen den SV GW Anreppen.




Wienhold absolvierte bis dato schon 92 Bezirksliga-Spiele für den SV Heide-Paderborn. In dieser Spielzeit kam der 24-Jährige bis dato fast ausschließlich in der Heide-Reserve zum Einsatz – nur 32 Minuten lang stand der variable Mittelfeldspieler für das Team von Markus Driller auf dem Platz.

Sein neuer Coach Frank Ewert meint: „Maximilian hat in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt, dass er ein guter, technisch versierter Bezirksliga-Fußballer mit einem hohen Tempo ist. Er strebt nach einer Luftveränderung. Sein Wechsel zeigt, dass wir uns in den letzten Jahren einen Namen und einen guten Ruf erarbeitet haben. Ein Spieler mit so einer Qualität hätte sicher auch andere Optionen gehabt. Wir freuen uns sehr, dass er den Schritt zu uns wagt.“

Makosch kommt als Jugendspieler nach Atteln und erhält eine sogenannte „Seniorenerklärung für die erste Mannschaft“, wie Attelns Jörg Kahmen erklärt. Der 18-Jährige ist der Bruder von Dennis Makosch und kann in der Offensive auf mehreren Positionen spielen - in der B-Jugend stellte er mit 18 Toren in 18 Spielen sein Können bestens unter Beweis. „Er war lange verletzt und will bei uns einen Neuanfang starten. Niklas ist ein junger Spieler mit einer hohen Qualität. Er bekommt von uns die Zeit, um sich zu entwickeln. Wir freuen uns, dass er uns so früh seine Zusage gegeben hat“, sagt Ewert.


Tabelle
1. SCV Neuenbek 2248 53
2. SV Heide Pad 2252 50
3. SF Mastbruch 2241 43
4. Delbrück II (Auf) 2221 40
5. Atteln 2017 35
6. SC Borchen 222 35
7. SG Hid.-Heid (Auf) 213 33
8. Lippspringe (Ab) 21-1 32
9. P TSV Detm 212 29
10. Dringenberg 20-4 24
11. RSV Barntrup (Auf) 22-23 26
12. Borgentreich 21-11 24
13. GW Anreppen 21-21 24
14. Peck/Eis/Löw 21-12 23
15. FC BW Weser 19-18 19
16. Spvg Brakel II (Auf) 21-14 20
17. TuRa Elsen (Auf) 21-26 15
18. TSC Steinh 19-56 8
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich