Petershagen/Eggersdorf nimmt Geschenke dankend an
Sonntag 25.08.19 08:50 Uhr|Autor: Roy Fischer1.726
Symbolbild: leere Blicke bei Grün-Weiß nach der Auswärtsniederlage Foto: Tobias Röder

Petershagen/Eggersdorf nimmt Geschenke dankend an

Bei den Doppeldörflern gibt es für Grün-Weiß Lübben auch im fünften Anlauf Nichts zu holen
Petershagen/Eggersdorf überholt Lübben durch den verdienten Heimsieg in der Tabelle. Den Gästen bleibt der Ehrentreffer verwehrt. 


Petershagen war von Anfang an konzentriert und gab gleich Vollgas. In der 5.min. gab es die erste Großchance für die Blau-Weißen durch Anton Feiler. In der 7.min. machte es dann Feiler besser und köpfte den Ball freistehend ins Tor. 8 Minuten nach dem Führungstreffer war es erneut Anton Feiler der alleine aufs Tor zuläuft aber im 1:1 gegen den Torhüter René Margraff den Kürzeren zog. 

In der 17.min kam Lübben vor das Tor der Gastgeber. Der Torschuss von Johannes Neubauer ging aber knapp über den Kasten. In der 34.min. war es dann Marvin Ghaddar der auf 2:0 erhöhen konnte, die Chance aber liegen gelassen hat. 5 Minuten vor dem Pausentee war es Miguel Rodrigues der nach starker Vorarbeit von Robert Menzlow im 1:1 gegen den Torhüter Kevin Pelzer das Nachsehen hatte. So ging man mit dem 1:0 in die Pause.

In der 2. Halbzeit das gleiche Bild. Petershagen kam frischer aus der Kabine und kam in der 52.min. durch ein Schuss aus dem Nichts zum 2:0. Das kann man dann wohl Vorentscheidung nennen. Das Spiel plätscherte dahin. In der 78.Minute waren die Doppeldörfler gedankenschneller und führten einen Freistoß schnell aus. Silvan Küter tauchte auf einmal alleine vor dem Tor auf und lupfte den Ball über den herauskommenden Torhüter, 3:0. In der letzten Spielminute war es dann der eingewechselte Benjamin Borchert der den Anschlusstreffer hätte erzielen können, leider aber nicht das Tor sondern den liegenden Abwehrspieler anschoss. Am Ende war es ein hochverdienter Sieg der Blau-Weißen. Im 5.Anlauf schafft es Lübben wieder nicht gegen Petershagen zu gewinnen.

Am Samstag den 31.08.19 müssen die Blau-Weißen nach Miersdorf/Zeuthen. Lübben empfängt die Einheit aus Bernau. Anpfiff ist jeweils um 15:00 Uhr

Alle Daten und Fakten zum Match: Liveticker


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Peter Gesien - vor
News
Darryl Geurts und Joshua Putze.
95 Teams bei der Fußball-Tennis-WM angemeldet

Event findet nun auf 24 statt 16 Feldern statt.

Fast 100 Teams haben sich zur zweiten inoffiziellen Fußball-Weltmeisterschaft in Rüdersdorf angemeldet.

MOZ.de / Britta Gallrein - vor
Landesklasse Nord
Ex-Köln-Profi Thiemo-Jerome Kialka von Einheit Zepernick ist nach langer Pause in Folge einer Bauchmuskel-OP wieder fit.
Einheit Zepernicks Ex-Profis sind startklar

Trainer Lucio Geral wehrt sich gegen Vorwürfe, Spieler massiv abzuwerben.

Die "Traumelf" der Landesklasse scharrt mit den Füßen. Einheit Zepernick hat neue Spieler verpflichtet, weitere sollen folgen. Das sorgt bei anderen Vereinen für Unmut. ...

Mitsch Rieckmann - vor
Regionalliga Nordost
Marc-Philipp Zimmermann vom VfB Auerbach ist gleich mehrfach in der Statistik vertreten.
Die Rekorde der Regionalliga Nordost

Eine Statistik-Übersicht der vierten Liga des NOFV.

Die Regionalliga Nordost existiert seit 2012 wieder nach der Reformierung und wurde unter der 3. Liga eingeführt. Seitdem sind allerhand Statistiken zusammengekommen, wovon wir eine Übersicht geben. ...

Tobias Röder - vor
Landesklasse Süd
Die Aussetzung des Spielbetriebs in Brandenburg wird verlängert.
Spielbetrieb in Brandenburg wird weiter ausgesetzt.

Weiterhin kein Spielbetrieb in Brandenburg.

Die Aussetzung des Spielbetriebs in Brandenburg wurde verlängert, das gab der Verband am Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt.

Andreas Santner und Christian Kurth - vor
Regionalliga Bayern
Was sind die größten Probleme im Nachwuchsbereich?

Die große FuPa-Umfrage - Teil 3 +++ Was bewegt den Amateurfußball wirklich?

Seit Wochen ruht der Ball in ganz Deutschland - mit einer Ausnahme: die Profis genießen ein Sonderrecht und dürfen weiterkicken. Und einmal mehr stellt sich der Amateurfußba ...

Tobias Röder - vor
NOFV Oberliga Süd
VfB Krieschow reicht Lizenzunterlagen für die Oberliga ein.
VfB Krieschow: Lizenzunterlagen eingereicht

Krieschow reicht Lizenzunterlagen für 5. Oberligasaison ein.

Beim VfB Krieschow laufen bereits die Planungen für die kommende Saison. So hat der Verein am Dienstag die Lizenzunterlagen für die 5. Saison in der Oberliga eingereicht. ...

Tobias Röder - vor
Landesklasse Süd
Der FLB gibt den Rahmenterminplan für die kommende Saison bekannt.
FLB: Rahmenterminplan für die Saison 2021/22 steht fest

Hinrundenstart, Winterpause und Saisonende festgelegt, sowie Pokalwochenenden.

Während noch nicht feststeht, wie und wann die Saison 2020/21 beendet wird, hat der FLB am Montagnachmittag bereits den Rahmenterminplan für die Saison 2021/22 veröffentlic ...

MOZ.de / Britta Gallrein - vor
Brandenburgliga
Alexander Braun (rechts) wechselt von Petershagen/Eggersdorf zu Einheit Bernau.
Einheit Bernau schnappt sich Talent von Petershagen/Eggersdorf

Wechsel innerhalb der Brandenburgliga.

Ein Mittelfeldspieler verstärkt den Kader von Einheit Bernau. Der Ex-Spieler des BFC Dynamo kommt vom SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf.

MOZ.de / Carola Voigt - vor
Brandenburgliga
Pascal Lange läuft wieder im Trikot des VfB Gramzow auf.
Zwei Rückkehrer für den VfB Gramzow

Versuche beim Brandenburgligisten FSV Bernau.

Zwei Gramzower haben sich beim Brandenburgligisten FSV Bernau versucht und wollen nun wieder zurück zum Heimatverein.

MOZ.de / Steffen Kretschmer - vor
Landesklasse Nord
Die Zweite des Oranienburger FC Eintracht geht mit einem neuen Namen an den Start.
Oranienburger FC benennt sein Team um

Projekt soll Strahlkraft besitzen.

Die Reserve-Mannschaft des Oranienburger FC Eintracht wird zur neuen Saison nicht mehr mit dem Namenszusatz "Eintracht II" an den Start gehen.

Tabelle
1. RSV Eintr. (Auf) 1736 44
2. Neuruppin 1815 34
3. FC Frankfurt 1812 34
4. SVA (Ab) 1810 34
5. Lübben 197 34
6. Werder 186 29
7. Petershagen 1817 28
8. TuS 1896 187 28
9. TSG Bernau 188 27
10. Oranienburg 18-2 25
11. Eberswalde 1915 25
12. Klosterfelde 18-14 18
13. FSV Bernau 18-20 13
14. Miersdorf (Auf) 18-34 13
15. SV Falkensee 18-34 11
16. FC Eisenh. 17-29 10
Wertung gemäß Quotientenregel: Erreichte Punkte dividiert durch absolvierte Spiele
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich