FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 06.10.17 05:03 Uhr |Autor: Friedhelm Müller-Düring 57

SV Gödens hofft auf einen Punkt in Eversten

Bereits an diesem Freitag muss eine friesländisches Mannschaft ihre Pflichtspiel in der Fußball-Fusionsliga absolvieren. Während die geplante ...

Freitags-Partie zwischen der SG Wangerland/Tettens und dem TuS Lehmden ausfällt, gastiert der SV Gödens beim TuS Eversten. Der BV Bockhorn (trifft auf SV Ofenerdiek) und TuS Büppel (erwartet FSV Westerstede) spielen erst am Sonntag.

TuS Eversten SV Gödens (Freitag, 20 Uhr, Rasenplatz Tegelkamp). Die Mannschaft der Stunde ist zurzeit der SV Gödens. Nach fünf deftigen Niederlagen in Folge konnte die Mannschaft von Trainer Hans-Hermann Mindermann zuletzt dreimal in Folge zu Null gewinnen. "Wir haben in der Defensive die Grundordnung gefunden", sagt Mindermann und hebt Tolga-Sakir Üzüm als Abwehrorganisator heraus. Mit neun Punkten in Folge schaut Gödens nach vorne. "Wir haben jetzt das nötige Selbstbewusstsein und rechnen uns durchaus einen Punkt in Eversten aus", sagt Mindermann. Der in Eversten eine sehr kompakt stehende Mannschaft sieht.

BV Bockhorn SV Ofenerdiek (Sonntag, 15 Uhr, Rasenplatz Hilgenholter Straße). Mit zwei Siegen in Folge ist Bezirksliga-Absteiger Bockhorn in der Fusionsliga angekommen. Die Elf von BVB-Coach Simon Theilmann konnte sich vom letzten auf den 13 Platz emporarbeiten. Gegen die Oldenburger aus Ofenerdiek ist der BVB allerdings krasser Außenseiter. Mit sieben Siegen und einem Unentschieden aus acht Spielen führt der SVO die Tabelle deutlich an. Ein Punktgewinn für die Platzherren wäre schon eine große Überraschung.

TuS Büppel FSV Westerstede (Sonntag, 15 Uhr, Rasenplatz Föhrenweg). Alles andere als ein Sieg zählt nicht für den TuS Büppel in diesem Kellerduell, will man unten wieder rauskommen. Bei der 0:1-Niederlage in Gödens überboten sich die Büppeler im Auslassen von klaren Torchancen. Die Effektivität in der Offensive muss wieder besser werden. Dass die Elf von TuS-Trainer Michael Ssadkoff das Tore schießen drauf hat, bewies die Elf zu Saisonbeginn, als man aus den ersten beiden Spielen vier Punkte holte. Trotz der Knieverletzung von Ruben Hilbers scheint sich das Verletztenlazarett bei den Büppelern zu lichten.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
17.10.2017 - 432

TuS Eversten gewinnt Nachholspiel

17.10.2017 - 226

Die Elf der Woche in der Fusionsliga

17.10.2017 - 156

TuS Büppel findet auch in Liga zurück in Erfolgsspur

17.10.2017 - 137

Die Elf der Woche in der Fusionsklasse A Staffel 1

17.10.2017 - 131

Die Elf der Woche in der Fusionsklasse B Staffel 3

17.10.2017 - 122

Varel kassiert eine 1:6-Heimpackung

Tabelle
1. SV Ofenerd. 1015 23
2. SR Esenshamm 919 22
3. S/W Oldenb. 118 22
4. ESV WHV 819 19
5. TuS Eversten 912 14
6. FC Nordenham 117 14
7. FC Ohmstede 112 14
8. TuS Lehmden 85 13
9. SG SG Wangerl. 102 13
10. STV Whaven 10-7 13
11. VfL Bad Z. 9-7 9
12. SV Gödens 9-19 9
13.
Westerstede 9-10 8
14.
VfL Oldenb. II 10-14 7
15.
BV Bockhorn 8-12 6
16. TuS Büppel 8-20 5
ausführliche Tabelle anzeigen