FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.04.17 20:17 Uhr|Autor: André Nückel
546
F: Nückel

Polat: "Wie kann man so ein Spiel noch verlieren?"

Altenbochum steckt nach Pleite im Abstiegskampf +++ Germania Bochum-West holt Zähler +++ Bittere Pleite für Stockum II +++ Hiltrop und Leithe sind zufrieden
Nach der 1:2-Pleite beim VfB Günnigfeld II ist der SV Altenbochum im Abstiegskampf angekommen. Den wird der TuS Stockum II wohl nicht mehr verlassen, denn die 4:6-Pleite bei SW Wattenscheid 08 II war eine besonders bittere. Während eine wechselhafte Leistung des SV Eintracht Grumme mit einem Zähler bei Germania Bochum-West bestraft wurde, besiegte der BV Hiltrop Rot-Weiß Leithe, das mit der Niederlage leben kann.

VfB Günnigfeld II - SV Altenbochum 2:1
Murat Polat war nach der Partie des SV Altenbochum beim VfB Günnigfeld II fassungslos. Die Insulaner konnten eine Viertelstunde vor dem Ende beim Tabellenvorletzten durch einen verwandelten Strafstoß von Süleymann Ergün mit 1:0 in Führung gehen. Nachdem der Aufsteiger zuletzt mit 0:16 in Wattenscheid unter die Räder kam, schien das bereits die halbe Miete zu sein, doch Sekunden später egalisierte Ahmet Aksoy den Rückstand (76.). Damit aber nicht genug: Günnigfeld warf nochmals alles nach vorne und holte sich einen knappen 2:1-Heimerfolg, denn Marcel Senft brachte seine Farben zum Jubeln (82.). "Wie kann man so ein Spiel noch verlieren?", fragte sich der Sportliche Leiter des SVA. "Wir sind jetzt genau da, wo wir nicht hin wollten. Herzlich Willkommen im Abstiegskampf.“ Altenbochum hat nur noch sechs Punkte Vorsprung.


Schiedsrichter: Marc Schüler (RW Essen) - Zuschauer: 50
Tore: 0:1 Süleymann Ergün (74. Foulelfmeter), 1:1 Ahmet Aksoy (76.), 2:1 Marcel Senft (82.)

Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 II - TuS Stockum II 6:4
Dass TuS Stockum II die Klasse hält, wird vor allem nach einem Spielverlauf wie diesem immer unwahrscheinlich. Im Kellerduell bei SW Wattenscheid 08 II lagen die Wittener mit 2:0, 3:1 und 4:3 auf der Zielgeraden. Unmittelbar nach den Treffern zogen die Hausherren jedoch nach und blieben im Spiel. In Der Schlussviertelstunde, nachdem Ugnius Motiejunas seine zweite Bude markierte, erzwangen die Schwarz-Weißen ein Eigentor (79.). Noch in der selben Minute vollendete Tim Segler seinen Doppelpack zum knappen 5:4-Vorsprung, ehe Sascha Striewe per Foulelfmeter den Sieg klarmachte (86.), wonach es lange nicht aussah. Diese Niederlage wird vor allem mentale Narben hinterlassen. Für Wattenscheid war es der zehnte Punkte in Serie.


Schiedsrichter: Robert Mücklich (Frauenhain) - Zuschauer: 65
Tore: 0:1 Serkan Kurtboz (11.), 0:2 Moritz Müller (25.), 1:2 Tim Segler (28.), 1:3 Ugnius Motiejunas (30.), 2:3 Sascha Striewe (35. Foulelfmeter), 3:3 Yusuf Ahmed Kavak (56.), 3:4 Ugnius Motiejunas (76.), 4:4 Tim Segler (79.), 5:4 (79. Eigentor), 6:4 Sascha Striewe (86. Foulelfmeter)


SV Germania Bochum West - SV Eintracht Grumme 1:1
Germania Bochum West hat gegen Eintracht Grumme den ersten (sportlichen) Zähler 2017 geholt. "Ein verdienter Punkt für den Einsatz, die Moral und die Bereitschaft von allen heute", schnaufte Timo Hoffmann nach vier Pleiten in Folge durch. Gegen den formstarken SVE standen mit Dennis Ponizy und Dennis Imort zwei wichtige Akteure wieder zur Verfügung, die durch Verletzungen mehrere Monate ausgefallen waren. Sie bissen sich durch: "Alleine die Präsenz der beiden hat uns in der Offensive sehr geholfen und so konnten wir viel mehr Chancen herausarbeiten als in den Wochen vorher zusammen", so der Kapitän weiter. Im ersten Durchgang war die Germania stärker. "Unser Torwart Dennis Kuschkowitz hat uns in der ersten Halbzeit im Spiel gehalten", bestätigte auf der Gegenseite Markus Brüggestrath, der jedoch immer viele gefährliche Aktionen seiner Mannschaft wahrnahm. 


Mit den schnellen Angreifern der Grummer hatte Bochum-West dann vor allem nach der Pause Probleme, weil die Kräfte nachließen. Moritz Sieger knipste für die Eintracht daher das erste Tor (56.) - nur weitere Möglichkeiten blieben ungenutzt. "Wir haben es verpasst, den zweiten Treffer nachzulegen", haderte der Übungsleiter der Auswärtsfahrer mit einer insgesamt wechselhaften Leistung. Die Jacobi-Elf warf in der Schlussphase nochmals alles nach vorne. "Wir haben alle Kräfte mobilisiert", schilderte Hoffmann. Imort und Dennis Bommer setzten den Bemühungen die Krone auf und retteten noch das 1:1 (87.). Auch wenn Bochum-West durch den Sieg von Günnigfeld auf den Relegationsplatz abgerutscht ist, soll die Leistung Rückenwind für die kommenden Wochen geben.


Schiedsrichter: Cedric Browatzki - Zuschauer: 70
Tore: 0:1 Moritz Sieger (57.), 1:1 Dennis Bommer (87.)


BV Hiltrop - Rot-Weiß Leithe 4:2
Mit großen Personalsorgen reiste Leithe zum BV Hiltrop, doch davon war mit Spielbeginn nicht viel zu spüren. Unmittelbar nach dem Anpfiff war Abdoulaye Diallo nach einer Standardsituation zur Stelle und brachte die Sportfreunde auf Kurs (1.). "Wir hatten in der letzten Woche eine Aussprache und das haben sich anscheinend alle zu Herzen genommen", berichtete Torhüter Kevin Brauckmann. Das Momentum kippte anschließend zugunsten des BV Hiltrop, der sich einige Chancen herausspielte, aber auch ebenso viele vergab. "Wir haben Charakter gezeigt", freute sich Dennis Husemann, Kapitän der Hausherren. "Natürlich lief nicht alles perfekt, aber wir waren definitiv besser als in den letzten Wochen." Lennart Höppner konnte noch in der Anfangsphase den Ausgleich herstellen (10.).

Mit dem Tausch der Seiten wurde es rasanter. Kai Simon (50.) und Kevin Vogel (60.) drehten für Hiltrop die Begegnung. "Bei uns haben sich alle den Allerwertesten aufgerissen und wir sind wieder als Team aufgetreten", führte dagegen Brauckmann weiter aus. Leithe war diesmal nicht k.o. Allerdings folgte auf den Anschluss von Tobias Hansen (75.) sofort das zweite Tor von Kai Simon (76.), das auch zugleich für den Endstand sorgte. 

Husemann, der gegen den SV Höntrop (23.04) den dritten Platz zurückerobern will, sprach für den Dopppelpacker ein Lob aus: "’Charly’ Simon hat letzte wie diese Woche keinen Meter gescheut und sich jeglichen Respekt verdient." Zufrieden war auch Brauckmann - trotz der Pleite: "Mit dem Hintergrund unserer personellen Situation war das vollkommen in Ordnung. Mit etwas mehr Glück wäre ein Punkt durchaus drin gewesen, aber wir müssen jetzt genauso weitermachen und gegen Grumme eine vernünftige Partie absolvieren."  


Schiedsrichter: Sven Häffner (SV Herbede) - Zuschauer: 70
Tore: 0:1 Abdoulaye Diallo (1.), 1:1 Lennart Höppner (10.), 2:1 Kai Simon (50.), 3:1 Kevin Vogel (60.), 3:2 Tobias Hansen (75.), 4:2 Kai Simon (76.)

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
28.05.2017 - 1.559

Riemke mit nächstem Sieg

Stockum muss runter +++ Deutliche Siege

06.07.2017 - 1.396

Adler Riemke stellt Neuzugänge vor

Bezirksliga-Aufsteiger baut nicht nur auf externe Zugänge

10.07.2017 - 1.229

Macht mit beim FuPa-Schnellcheck

Beantwortet die Fragen und schickt uns eure Antworten

04.07.2017 - 986

Phönix Bochum II feiert nachträglich A-Liga-Aufstieg

Relegationsdritter profitiert von Verzicht

10.07.2017 - 887

FuPa-Redaktion tippt: So könnte die Kreisliga A aussehen

Inoffizielle Staffeleinteilung der Redaktion - offizielle Staffeleinteilung folgt wohl in zwei Wochen

07.05.2017 - 732

Adler Riemke demonstriert Stärke

Vizemeister macht es zweistellig +++ Germania Bochum erhebt schwere Vorwürfe +++ Grumme zittert sich zum Sieg +++ PSV macht Klassenerhalt sicher

Tabelle
1. DJK Wattens. 28114 84
2. Adler Riemke 2897 74
3. SV Höntrop (Ab) 2819 53
4. BV Hiltrop 2820 50
5. SVE Grumme (Auf) 2812 48
6. DJK Markania 28-19 36
7. PSV Bochum (Ab) 28-14 32
8. SV Alt 28-11 31
9. SV Bo.-Vöde (Auf) 28-26 31
10.
Union Bergen 28-30 31
11.
Günnigfeld II (Auf) 28-30 29
12. Wattens. 08 II 28-29 28
13.
RW Leithe 28-30 28
14. Bochum West 28-36 25
15. TuS Stockum II 28-37 21
16. Westfalia BO 00 0
ausführliche Tabelle anzeigen
Interessante Links
Allgemeines
Kreisliga A, Gruppe 1
Einfache Homepage-Pflege mit den FuPa-Widgets
Warum sich FuPa.tv auch für euren Klub lohnt
Wieso eure Liveticker so wichtig sind
SV Germania Bochum West SV Germania Bochum WestAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Hiltrop BV HiltropAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SC Union Bergen SC Union BergenAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Polizei Bochum Polizei BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
VfB Günnigfeld VfB GünnigfeldAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Höntrop SV HöntropAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
TuS Stockum TuS StockumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Schwarz-Weiß Wattenscheid 08 Schwarz-Weiß Wattenscheid 08Alle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Altenbochum SV AltenbochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Eintracht Grumme SV Eintracht GrummeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Rot-Weiß Leithe Rot-Weiß LeitheAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Wattenscheid DJK WattenscheidAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
SV Bochum-Vöde SV Bochum-VödeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Markania Bochum DJK Markania BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
BV Westfalia Bochum BV Westfalia BochumAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
DJK Adler Riemke DJK Adler RiemkeAlle Vereins-Nachrichten anzeigen
Kevin Brauckmann  (29)
Kai Simon  (21)
Murat Polat