FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 16.07.17 10:00 Uhr|Autor: FuPa Schnellcheck404

FuPa-Schnellcheck: SV Genclerbirligi Baesweiler

"Wir möchten erneut um die ersten beiden Plätze spielen"
Mustafa Koc, Spieler & Geschäftsführer des SV Genclerbirligi Baesweiler, beantwortet den FuPa-Schnellcheck . Neben einem kurzen Rückblick auf die vergangene Spielzeit gibt der Schnellcheck einen Ausblick auf die anstehende Saison:

FuPa Westrhein: Wie zufrieden seid ihr mit der vergangenen Spielzeit?

Koc: Nach dem Umbruch in der letzten Saison wollten wir oben mitspielen. Am Ende hat es sogar für den zweiten Platz gereicht und wir durften uns in den Relegationsspielen auf Probe stellen, leider hat es für den Aufstieg in die Kreisliga B nicht gereicht. wir nehmen aber viel Positives aus der letzten Saison mit!

 


FuPa Westrhein: Welche Spieler verstärken eure Mannschaft? Wer hat den Verein verlassen?

Koc: Wir dürfen uns auf sehr gute Fußballer freuen, bei denen wir uns auch sicher sind, dass sie sich gut einfinden werden, da sie auch einen großen Teil der Mannschaft privat kennen. Die Arslan-Brüder Zafer und Turgay wechseln von Teutonia Weiden zu uns, Okan Gümüs und Zakaria Amrani vom Stadtrivalen JSV Baesweiler 09, Nurullah Arslan vom SV Aldenhoven/Pattern und Ufuk Düven sowie Abdülkadir Somuncu vom VfR Übach-Palenberg.

Mit Dogan Keskin und Ertan Güngör haben wir zwei Auswanderer, Okan Karakya und Martin Rybak werden aus gesundheitlichen Gründen vorerst nicht weiter machen. Resul Akardere zieht es in die Bezirksliga zum TuS Dremmen, Mehmet Türkmen hat den Wunsch geäußert, den Verein in Richtung SC DITIB Aachen zu verlassen. Außerdem werden sich Ugur Özer, Hamza Sisman, Mithat Demirtas und Berkan Aydin eine neue Herausforderung suchen. Wir wünschen allen Spielern viel Erfolg in ihrer weiteren Laufbahn und bedanken uns herzlich für das bis heute geleistete.

 

FuPa Westrhein: Wann startet bei euch die Saisonvorbereitung? Zu wie vielen Einheiten trifft sich die Mannschaft wöchentlich? Gibt es besondere Highlights?

Koc: Am 18.07. ruft der Trainer Brahim Aitougrame zum Auftakttraining. Es erwartet uns ein sechswöchiges Programm mit jeweils vier Einheiten pro Woche. Für uns ist jede Einheit ein besonderes Highlight.

 

FuPa Westrhein: Mit welcher Zielsetzung (Mannschaft & Verein) geht ihr in die kommende Spielzeit?

Koc: Qualitativ haben wir uns im Vergleich zur letzten Saison nicht verschlechtert. Wir möchten die Erfahrung der letzten Saison mitnehmen und uns fußballerisch weiter entwickeln. Nach dem zweiten Tabellenplatz der letzten Saison, gibt es für uns erneut nur ein Ziel: Wir möchten erneut um die ersten beiden Plätze spielen.

 

FuPa Westrhein: Gibt es einen Gegner, gegen den ihr in der kommenden Saison unbedingt gewinnen wollt? Warum?

Koc: Wir freuen uns auf zahlreiche Stadtderbys! Mit dem SC 07/86 Setterich, Fortuna Beggendorf, JSV Baesweiler 09, Concordia Oidtweiler II sowie unserer Wenigkeit sind in der Kreisliga C Staffel 2 gleich fünf Baesweiler Mannschaften vertreten.

 

FuPa Westrhein: Meister in der Saison 2017/2018 wird?

Koc: Die Absteiger sind schwer einzuschätzen, aus diesem Grund enthalten wir uns bezüglich einer Prognose was die Meisterschaft betrifft. Wir hätten aber natürlich nichts dagegen, wenn wir am Ende der Saison jubeln dürften.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.07.2017 - 2.148

Die Transferbörse auf FuPa

Alle eingetragenen Wechsel in der Übersicht

25.07.2017 - 2.017
1

Auslosung des Aachener Kreispokals

Die Erstrundenpaarungen wurden am Dienstagabend ausgelost

17.07.2017 - 1.028

Kreispokal: Auslosung am 25. Juli

Erstrundenpaarungen der Damen und Herren werden ausgelost

16.04.2016 - 967

Das Spiel mit der verrückten Vorgeschichte

Warum Genclerbirligi Baesweiler II und Pley am Sonntag in der Kreisliga D schon zum dritten Mal in dieser Saison aufeinandertreffen

14.07.2017 - 920

Die Staffeleinteilung der Aachener C-Ligen

Startschuss in die Saison 2017/2018: Die Einteilung der vier C-Ligen

30.07.2016 - 881

Im FuPa-Schnellcheck: SV Genclerbirligi Baesweiler

"Die gesunde Mischung aus 'jung & alt' soll es nächste Saison richten"