Das Manko ist die Chancenverwertung
Freitag 23.10.20 14:00 Uhr|Autor: red.296
Marcel Neuberth (l., grau) fehlt gegen Sulzfeld II gesperrt. Foto: Nicolas Emmerich

Das Manko ist die Chancenverwertung

Kreisklasse B1 Sinsheim +++ Marcel Neuberth fühlt sich trotzdem rundum wohl beim SV Bargen
Es hätte durchaus einfacher beginnen können für den SV Fortuna Bargen. Zum Auftakt in die neue Saison musste der Klub zuerst zum Topfavoriten TSV Dühren und danach empfing man den letztjährigen Vizemeister SC Siegelsbach. Die Ergebnisse waren dementsprechend ernüchternd, es ging mit zwei Pleiten los


Seitdem hat die Elf des neuen Trainers Marcel Neuberth nicht mehr verloren, gegen Eichelberg sowie Sinsheim gewonnen und in vier Partien lediglich ein Gegentor hinnehmen müssen. Allerdings gingen zwei Spiele unentschieden aus, was den Coach etwas hadern lässt. "Dem 1:1 in Berwangen trauere ich immer noch nach", sagt Neuberth über den 20. September, "damals hatten wir in der ersten Halbzeit fünf Freiläufe aufs Tor und nutzen nicht einen davon. In der zweiten Hälfte mussten wir den Rückstand hinnehmen und dann musst du sogar mit einem Punkt zufrieden sein."

Das große Manko der Chancenverwertung zieht sich wie ein Roter Faden durch den Rundenverlauf. Letzten Sonntag beim TSV Steinsfurt II ließen die Bargener erneut reihenweise beste Gelegenheiten ungenutzt, sodass sich beide Mannschaft 0:0 trennten. Zu allem Überfluss verlor der SV den Trainer und seinen Co. jeweils wegen Gelb-Rot. Fabian Jäger sah die Ampelkarte in der 55. Minute, Neuberth erst nach Abpfiff. Wie der Unparteiische auf die Idee gekommen ist, ihm die Gelb-Rote Karte zu zeigen, ist Neuberth immer noch ein Rätsel. "Ich habe nichts zu ihm gesagt, als ich an ihm vorbeigelaufen bin, als er plötzlich die Karten gezückt hat", erzählt der Spielertrainer, "normalerweise bin ich keiner, der hinterher etwas über den Schiri sagt, aber er hat seinen Teil zum Spiel beigetragen, da er uns zwei Tore aus unerklärlichen Gründen aberkannt hat."

Dieses Remis sowie das 1:1 in Berwangen machen unterm Strich vier Punkte, die der SV hätte mehr haben können. Potenzial für mehr als Rang elf ist durchaus vorhanden, Neuberth macht keinen Hehl aus den ehrgeizigen Zielen, die der Verein verfolgt. "Wir wollen unter die ersten Sechs. Gerade vorne ist es sehr ausgeglichen, mit Ausnahme des TSV Dühren, der vorneweg marschieren wird", gibt es für ihn keinen zweiten Favoriten auf die Meisterschaft.

Seine positive Einschätzung die eigene Mannschaft betreffend zieht er aus einer sehr starken Vorbereitung und einer hohen Trainingsbeteiligung. "Ich finde auch, dass wir einen ansehnlichen Fußball spielen", erläutert der 37-Jährige, der ein 3-4-3-System präferiert, aber auch keine Probleme hat während den Partien umzustellen. "Außerdem stimmt das Umfeld in Bargen ganz einfach. Wir haben eine ziemlich junge Truppe, die top motiviert ist und das Umfeld mit dem Spielausschuss passt sehr gut", fühlt sich Neuberth rundum wohl in seinem neuen Verein.

Um es sich in der Wohlfühloase noch angenehmer zu machen, sind drei Punkte am Sonntag Pflicht. Geholt werden sollen diese gegen die zweite Mannschaft des FVS Sulzfeld, die aktuell Tabellenletzter ist. In der Woche darauf folgt das nächste Heimspiel gegen den Vorletzten TSV Kürnbach II. Mit dann zu erwartenden sechs Zählern mehr auf dem Konto könnte sich der SV ein gutes Stück weiter vorne platzieren. "Zweite Mannschaften kämpfen aber auch und halten richtig dagegen", stellt er seine Schützlinge auf eine Geduldsprobe ein.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

FuPa - vor
Regionalliga Bayern
Foto-Puzzle: Jetzt 1000 Prämienpunkte gewinnen!

Seit dem 1. Dezember läuft auch bei FuPa die Weihnachtszeit. Und ihr könnt euch selbst beschenken. Es ist ganz einfach.

Bis Heiligabend ist es nicht mehr weit, dann liegen hoffentlich wieder reichlich Geschenke unter eurem Weihnachtsbaum. Wer nicht ...

red. - vor
Verbandsliga Nordbaden
Ein aktuell leider vertrautes Bild - es herrscht kein Leben auf den Sportplätzen.
Hängepartie bis Mittwoch

Sinsheimer Kreisligen +++ Das meinen einige Vereinsvertreter zur bevorstehenden Entscheidung des Verbands

Am Donnerstag sollte jeder Bescheid wissen. Solange müssen sich die Fußballvereine des Kreises noch gedulden, ehe höchstwahrscheinlich die Winter ...

red - vor
News
Heftige Summe! So viel ist der Amateurfußball wert

Studie der UEFA mit zehn Universitäten fördert unglaublichen Betrag zutage.

Wie viel ist die soziale und ökologische Wertschöpfung des Amateurfußballs wert? Diese Frage hat die Europäische Fußball-Union gestellt und dank einer paneuropäischen Studie ...

PM / bfv / Ka. / red. - vor
Verbandsliga Nordbaden
Nun ist es offiziell - Amateurfußball geht in Winterpause

Regionalliga von Regelung nicht betroffen +++ Vor Wiederaufnahme des Spielbetriebs werden mindestens 14 Tage Vorbereitungszeit vorgeschaltet +++ Perspektiven werden jetzt überlegt

Nachdem gestern bei den Beratungen der Bundeskanzlerin mit den Reg ...

FuPa / Heiko Schmidt - vor
Kreisliga A1 Nördlicher Schwarzwald
FuPa-Medizincheck: Das Karpaltunnelsyndrom

FuPa-Serie / Regelmäßige Tipps und Infos rund um Verletzungen im Sport

Im FuPa-Medizincheck berichtet Dr. Simeon Geronikolakis über Verletzungen im Sport und wie diese behandelt werden können. In dieser Ausgabe geht es um das Karpaltunnelsyndrom. ...

Thomas Seidl - vor
Bayernliga Süd
In den 90er-Jahren wurden im niederbayerischen Amateurfußball sehr hohe Aufwandsentschädigungen bezahlt
15.000 D-Mark und mehr: Der Bezahl-Wahnsinn in den 90er-Jahren

Ein früherer Top-Spieler der Region packt aus, was vor der Jahrtausendwende in Niederbayern für Aufwandsentschädigungen bezahlt wurden +++ Einige höherklassige Vereine wurden total gegen die Wand gefahren

Waren das noch Zeiten: In den 90er Jahren ...

Türkspor Eppingen/red. - vor
Kreisklasse A Sinsheim
FuPa Corona-Check Türkspor Eppingen

Wie ist die Lage bei den Klubs aus dem FuPa Baden Gebiet?

Der Ball ruht. Schon wieder. Das trifft die Fußballklubs in ganz Deutschland hart. Wir wollen von den Vereinen hören, wie sie dazu stehen und was sie glauben, wann und wie es weitergehen kann. ...

PM DFB // Direktion Öffentlichkeit und Fans - vor
News
DFB-Vorstand beschließt Masterplan 2024 für den Amateurfußball

Der Vorstand des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat eine richtungsweisende Entscheidung für den Amateurfußball getroffen und den Masterplan 2024 per Beschluss bestätigt.

Der Masterplan bildet den Kern der Zukunftsstrategie Amateurfußball, seine U ...

red. - vor
Kreisklasse B1 Sinsheim
Die Sinsheimer bejubeln ihren Last-Minute-Sieg in Neidenstein am letzten Spieltag vor der Pause.
Hoffentlich verliert keiner die Lust

Kreisklasse B1 Sinsheim +++ Sinsheims Trainer Mike Kronwald ist meiner Truppe aktuell Zweiter trotz eines dünnen Kaders

Der Blick auf die Tabelle ist für die nächste Zeit ein sehr angenehmer für jeden, der es mit dem SV Sinsheim aus der Kreisklasse B ...

red. - vor
Kreisliga Sinsheim
Kommt die Kreis-League?

Kreisligen Sinsheim +++ Trainer und Vereinsvertreter aus dem Kreis sind mehrheitlich für geteilte Ligen nach der Vorrunde

Um es mit Jogi Löws Lieblingswort zu sagen, es muss „irgendwie“ weitergehen. Das Fußballjahr 2020 ist beendet. Für die Vereine a ...

Tabelle
1. TSV Dühren 830 22
2. SV Sinsheim 815 16
3. SV Hilsbach 79 15
4. Siegelsbach 77 15
5. SV Bargen 84 14
6. Neidenstein 87 13
7. Landshausen 63 12
8. FC Berwangen 8-3 11
9. N´bischofsh. II 7-1 10
10. Eichelberg 7-7 9
11. SV Ehrstädt 8-10 9
12. Reichartsh. 8-4 7
13. Steinsfurt II (Neu) 7-6 7
14. Türkspor Ep. II 7-7 5
15. TSV Kürnbach II 6-12 4
16. FVS Sulzfeld II (Neu) 8-25 1
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich