Die Revanche bleibt aus
Mittwoch 22.11.17 21:32 Uhr|Autor: Mirko Blahak 1.707
F: volksfreund.de

Die Revanche bleibt aus

Fußball-Rheinlandpokal: Eintracht Trier verliert 0:3 gegen die TuS Koblenz.

Nichts wurde es mit einer Revanche für das verlorene Rheinlandpokalfinale in der Vorsaison. Eintracht Trier musste sich im Viertelfinale des aktuellen Wettbewerbs gestern Abend zu Hause der TuS Koblenz erneut geschlagen geben. Nach 90 Minuten stand es 0:3.

In vielen Szenen war zu sehen, dass viel auf dem Spiel stand. Die Eintracht gegen die TuS – das war schon das vorweggenommene Finale.

Entsprechend umkämpft war die Partie, die von vielen Zweikämpfen lebte und nicht gerade sonderlich schön anzuschauen war. Vier Gelbe Karten verteilte Schiedsrichter Christoph Zimmer in der ersten Hälfte. Problematisch für Trier: Schon früh waren die beiden Innenverteidiger Josef Cinar und Simon Maurer mit einer Verwarnung vorbelastet.

Die Eintracht setzte auf Konter – bei den sich bietenden Gelegenheiten fehlte aber die Zielstrebigkeit. Die TuS hatte mehr Ballbesitz, wusste damit aber zunächst nicht allzu viel anzufangen. Bezeichnend, dass der Regionalligist eine Standardsituation zur Führung brauchte. Da aber ist die TuS dank Andreas Glockner immer gefährlich. So auch in der 40. Minute, als André Marx eine Freistoß­flanke des Angreifers per Kopf zur Koblenzer Führung nutzte.

Direkt nach dem Seitenwechsel verschärfte Koblenz vor offiziell 873 Zuschauern im Moselstadion die Bemühungen – das schnelle 2:0 und damit eine Vorentscheidung sollte her. Da die Eintracht mitspielte, gelang der TuS in der 55. Minute tatsächlich das zweite Tor. Bei einer Hereingabe von Marco Müller grätschte kein Trierer dazwischen, so dass Lukas Hombach einschieben konnte (55.).

Trier stemmte sich zwar noch kurzzeitig gegen die Niederlage – und hatte Chancen durch Kevin Heinz (58.) und Alexander Biedermann (64.). Doch mit dem 0:3 durch Ricardo Antonaci nach einem Konter war das Spiel endgültig entschieden (81.). In der Oberliga wartet auf den SVE am Samstag die nächste Aufgabe - beim FV Dudenhofen.

Eintracht Trier: Popescu – Bouzid, Maurer, Cinar, Heinz – Garnier, Fischer, Mabouba (46. Diefenbach), Lyras (61. Brandscheid) – Kinscher – Biedermann (65. Sasso-Sant)

TuS Koblenz: Keilmann – Müller, Marx, Schüler, Lorenzoni – Stahl, Bajric (65. Von der Bracke) – Antonaci, Hombach (74. Wekesser), Lahn – Glockner

Tore: 0:1 Marx (40.), 0:2 Hombach (55.), 0:3 Antonaci (81.)

Schiedsrichter: Christoph Zimmer

Zuschauer: 873

Stimmen zum Spiel:

Petrik Sander, Trainer TuS Koblenz: Wir haben einen sehr, sehr souveränen Aufritt hingelegt. Wir waren auf eine harte Zweikampfführung und den kämpferischen Moment eingestellt. Wir konnten uns immer wieder befreien und haben uns mit drei Toren belohnt. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Wir haben die Liga ist im Hinterkopf, und dennoch hatten wir die Sinne frei für den Pokal, der enorm wichtig für den Verein ist. Ich hoffe, dass wir die heute gezeigte Abschlussstärke in die Liga mitnehmen.

Daniel Paulus, Trainer Eintracht Trier: Es war ein hochverdienter Sieg für die TuS, die es im Stile einer höherklassigeren Mannschaft runtergespielt hat. Der Unterschied war sichtbar, etwa in puncto Abgezocktheit. Wir haben es nicht geschafft, in die gefährliche Zone zu kommen. 

Eintracht-Innenverteidiger Josef Cinar im Interview:


Den Liveticker mit Video-Höhepunkten gibt's hier.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Finale
TuS Rot-Weiss Koblenz
TuS Koblenz
1:0
Halbfinale
Eisbachtaler Sportfreunde Heilberscheid
TuS Rot-Weiss Koblenz
8:9
VfB Wissen 1914
TuS Koblenz
0:3
Viertelfinale
TuS Rot-Weiss Koblenz
FSV Salmrohr
4:1
SV Sirzenich
Eisbachtaler Sportfreunde Heilberscheid
1:3
VfB Wissen 1914
SG Schneifel Stadtkyll
2:0
SV Eintracht Trier 05
TuS Koblenz
0:3
Achtelfinale
SG Weitefeld-L. / Friedewald / Neunkhausen
TuS Koblenz
1:6
SV Morbach
SV Eintracht Trier 05
0:3
FV Engers
TuS Rot-Weiss Koblenz
0:2
SG 2000 Mülheim-Kärlich
Eisbachtaler Sportfreunde Heilberscheid
6:8
VfB Wissen 1914
SG HWW Emmerichenhain
3:1
FC Karbach
FSV Salmrohr
3:4
SV Sirzenich
SG 99 Andernach
3:2
SG Schneifel Stadtkyll
SV Mehring 1921
3:1
3. Runde
SG Hundsangen / Obererbach
SG HWW Emmerichenhain
2:4
SG Müden / Moselkern
TuS Koblenz
0:2
FC Bitburg 1919
SV Eintracht Trier 05
1:5
VfB Wissen 1914
SV Eintracht Windhagen
6:4
SG Ahrbach / Heiligenroth / Girod
SG 2000 Mülheim-Kärlich
1:4
SG Müschenbach / Hachenburg
SG Weitefeld-L. / Friedewald / Neunkhausen
1:3
FC Rhenania Gönnersdorf 1911 e. V.
TuS Rot-Weiss Koblenz
0:2
SV Gering-Kollig
FC Karbach
1:5
SG Westerburg / Gemünden
FV Engers
0:1
TuS 1865 Rheinböllen
SG 99 Andernach
0:3
SG Arzfeld / Daleiden / Dasburg-D.
SV Morbach
2:5
TuS 1909 Kirchberg
FSV Salmrohr
1:2
SV Sirzenich
SV Leiwen-Köwerich
3:2
SV Tawern
SG Schneifel Stadtkyll
0:4
VfL Hamm/Sieg 1883
Eisbachtaler Sportfreunde Heilberscheid
1:4
SG Saartal Schoden
SV Mehring 1921
1:5
2. Runde
SV Konz
SV Eintracht Trier 05
0:6
SG Müschenbach / Hachenburg
SG Neitersen / Altenkirchen
1:0
SG Westerburg / Gemünden
VfB Linz
1:0
VfL Hamm/Sieg 1883
TuS Montabaur
3:2
SpVgg EGC Wirges
SG Hundsangen / Obererbach
4:6
SG HWW Emmerichenhain
SG Ellingen / Bonefeld / Willroth
2:0
FC Germania Metternich 1912
SG 99 Andernach
1:2
VfL Kesselheim e. V.
SV Gering-Kollig
1:2
SV Tawern
SG Hochwald Zerf
4:2
FC Bitburg 1919
SG Ellscheid / Strohn / Steiningen  / Udler / Gillenfeld
3:0
SV Sirzenich
SG Lüxem / Wittlich / Neuerburg
3:2
SG Eifelhöhe Beuren
SV Leiwen-Köwerich
0:4
SG Arzfeld / Daleiden / Dasburg-D.
SG Wallenborn / Oberstadtfel / Niederstadtf
4:3
TuS 1865 Rheinböllen
TuS Oberwinter
1:0
SV Anadolu Spor Koblenz
FV Engers
1:2
Spvgg Cochem
FC Karbach
0:4
Ahrweiler BC 1920
TuS Rot-Weiss Koblenz
3:4
SV Oberzissen
SG 2000 Mülheim-Kärlich
3:4
TuS Mosella Schweich
FSV Salmrohr
1:4
SG Saartal Schoden
FSV Trier-Tarforst
3:1
SG Rennerod  / Irmtraut / Seck
SG Weitefeld-L. / Friedewald / Neunkhausen
2:5
SG Elbert
Eisbachtaler Sportfreunde Heilberscheid
1:6
SG Osterspai / Kamp-B.
SV Eintracht Windhagen
0:1
SG Schneifel Stadtkyll
SG Badem / Kyllburg / Gindorf
3:1
SV Vesalia 08 Oberwesel
TuS Koblenz
0:1
SG Ahrbach / Heiligenroth / Girod
SG Malberg/Rosenheim
4:0
SG Arzbach  / Kemmenau
VfB Wissen 1914
1:4
FC Horchheim II
FC Rhenania Gönnersdorf 1911 e. V.
0:3
SG Müden / Moselkern
SG Mendig/Bell
3:2
TuS 1909 Kirchberg
TuS Mayen
5:4
SG Ralingen / Godendorf / Wintersdorf
SV Mehring 1921
1:4
SG Geisfeld/Rascheid
SV Morbach
3:4
1. Runde
SG Gladbach / Bruch / Niersbach
SV Leiwen-Köwerich
1:3
SV Oberzissen
SG Liebshausen / Mörschbach / Argenthal
3:1
SG Buchholz / Oppenhausen / Nörtersh-U.
SV Vesalia 08 Oberwesel
0:3
TuS Kröv
SV Morbach
3:4
SG Horressen / Elgendorf
VfB Linz
1:3
VfL Bad Ems
SG Neitersen / Altenkirchen
0:4
SG Ahrbach / Heiligenroth / Girod
SG 06 Betzdorf
7:6
SG Reitzenhain / Bogel / Bornich
SpVgg EGC Wirges
0:2
SG Kaub 1861 e. V.
SG Osterspai / Kamp-B.
1:2
SSV Hattert
SG Elbert
0:3
SG Kaub 1861 e. V.
SG Osterspai / Kamp-B.
1:2
SG Rennerod  / Irmtraut / Seck
SG Wallmenroth / Scheuerfeld
3:2
SG Arzbach  / Kemmenau
TuS Burgschwalbach
4:3
SG Alsdorf / Kirchen / Freusburg / Wehbach
SG Hundsangen / Obererbach
1:3
VfL Oberbieber
TuS Montabaur
2:4
SG Steineroth/D / Molzhain
SG Ellingen / Bonefeld / Willroth
0:2
SG Katharinen / Vettelschoß II
VfL Hamm/Sieg 1883
1:4
SG Herdorf II
SG Müschenbach / Hachenburg
1:5
FC Unkel 80
SG Weitefeld-L. / Friedewald / Neunkhausen
1:6
Spvgg Cochem
TSV Emmelshausen
3:1
ATA Sport Urmitz 1981
SG Mendig/Bell
2:4
FC Cosmos Koblenz
SG 99 Andernach
4:7
SV Spay
TuS 1909 Kirchberg
3:5
DJK Alemannia 1921 Kruft/Kretz II
SG Müden / Moselkern
0:6
FC Horchheim II
SG Müllenbach / Kaisersesch / Leienkaul / Laubach
1:0
VfL Kesselheim e. V.
SG Sargenroth / Unzenberg/H / Mengerschied
1:0
SpVgg Burgbrohl
FC Rhenania Gönnersdorf 1911 e. V.
0:2
SG Westum / Löhndorf
SV Gering-Kollig
2:4
SG Eifelhöhe Beuren
SG Niederburg / Biebernheim / SV Damscheid
4:2
FCL Lucencia Niederlützingen
Ahrweiler BC 1920
0:3
SG Kümbdchen-K / Neuerkirch-K / Biebertal III
SV Anadolu Spor Koblenz
1:2
VfR Eintracht Koblenz
TuS 1865 Rheinböllen
1:4
SG Herforst / Philippsheim / Beilingen
SG Ellscheid / Strohn / Steiningen  / Udler / Gillenfeld
0:5
SV Neunkirchen-Steinborn
FSV Trier-Tarforst
0:3
SG Neumagen-D. / Trittenheim
SV Mehring 1921
0:4
SG Großkamp. / Üttfeld / Lützkampen
SG Wallenborn / Oberstadtfel / Niederstadtf
1:5
Spvgg Minderlittgen-Hupperath
SV Konz
0:4
SG Osburg/Thomm/Lorscheid/Morscheid
SG Saartal Schoden
1:2
SV Zeltingen-Rachtig
SG Arzfeld / Daleiden / Dasburg-D.
0:4
DJK Pluwig-Gusterath
TuS Mosella Schweich
1:3
SG Nusbaum
SG Hochwald Zerf
5:7
TuS Daun
SG Schneifel Stadtkyll
2:4
SSV Heimbach-Weis
VfB Wissen 1914
0:1
SV Tawern
SG Buchholz / Manderscheid / Hasborn
3:1
SG Hocheifel Leimbach
FC Germania Metternich 1912
0:3
DJK Neustadt-Fernthal
SG HWW Emmerichenhain
0:1
Hermeskeiler SV
SG Lüxem / Wittlich / Neuerburg
0:6
VfB Rotenhain/Bellingen
SG Westerburg / Gemünden
0:8
SV Sirzenich
SG Ruwertal 1925
6:4
SG Baldenau
SG Geisfeld/Rascheid
0:3
SG Gusenburg / Grimburg
FC Bitburg 1919
0:13
SG Prümer Land Rommersheim
SG Ralingen / Godendorf / Wintersdorf
1:4
SG Miehlen / Nastätten
SG Malberg/Rosenheim
1:4
Play-Offs
Noch keine Spiele angelegt

FuPa Hilfebereich