Seubersdorf bleibt auf der Eins!
Freitag 15.08.14 21:30 Uhr|Autor: mg1.029
Die Mannschaft des FC Jura lässt dem 2:0 in Zeitlarn am Freitag ein 4:3 gegen Beratzhausen folgen. F: Brüssel

Seubersdorf bleibt auf der Eins!

+++ Nach dem Last-Minute-Sieg gegen Laaber bleibt Seubersdorf an der Tabellenspitze +++ Jura gewinnt ebenfalls gegen Beratzhausen und bleibt dran +++

Eintracht Seubersdorf behält eine "weiße Weste" und gewinnt auch das dritte Saisonspiel mit 3:2 gegen Laaber. Dieser Sieg war allerdings alles andere als souverän und kam erst in letzter Minute zustande. Der FC Jura kann sein Heimspiel gegen Beratzhausen ebenfalls mit 4:3 gewinnen und bleibt an Seubersdorf dran.




FC Pielenhofen-Adlersb. - SV Zeitlarn 2:3
Bereits am Mittwochabend trafen diese beiden Kontrahenten in einer spannenden Begegnung aufeinander. Die Gäste aus Zeitlarn konnten früh durch Treffer von Nico Bräu (5.) und Thomas Feigl (19.) mit 2:0 in Führung gehen. Die Heimelf gab sich aber nicht auf und macht die Partie mit dem Anschlusstreffer kurz vor der Pause durch Marco Hackner (40.) wieder spannend. Der starke Nico Bräu brachte die Gäste aber nach 20 Minuten in der zweiten Halbzeit mit dem 3:1 auf die Siegerstraße. Stefan Meier konnte für die Heimelf wenige Minuten später nur noch auf 2:3 verkürzen. Kurz vor Spielende musste noch Fabian Preissl (88./Zeitlarn) mit gelb-rot vorzeitig zum Duschen.


Schiedsrichter: Stefan Spreitzer (Hagelstadt) - Zuschauer: 51
Tore: 0:1 Nico Bräu (5.), 0:2 Thomas Feigl (19.), 1:2 Marco Hackner (40.), 1:3 Nico Bräu (67.), 2:3 Stefan Maier (75.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Fabian Preissl (88./SV Zeitlarn)


SV Eintr. Seubersdorf - TSG Laaber 3:2
Mit diesem knappen Last-Minute-Erfolg kann sich die Eintracht aus Seubersdorf an der Tabellenspitze halten. Es war ein hartes Stück Arbeit für die Hausherren, zumal die Gäste früh durch Christian Spangler in Führung gehen konnten. Kurz nach Wiederanpfiff sorgte Martin Broll dann sogar noch für das 2:0 und ein Auswärtssieg für Laaber schien sich anzubahnen. Doch die Heimelf gab sich nicht auf und kämpfte sich eindrucksvoll zurück. Jürgen Meyer und Florian Hammerl konnten mit ihren beiden Treffern auf 2:2 aufholen. Kurz vor Spielende war es dann erneut Meyer, der zum 3:2 traf und seinem Team einen wichtigen Sieg in letzter Minute bescherte. 


Schiedsrichter: Johann Bauer (DJK Rohr) - Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Christian Spangler (10.), 1:2 Jürgen Meyer (k.A.), 2:0 Martin Broll (59.), 2:2 Florian Hammerl (k.A.), 3:2 Jürgen Meyer (89.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Marco Gleisl (91./TSG Laaber/Ball wegschlagen)


FC Jura 05 - TSV Beratzhausen 4:3
Einen knappen Heimerfolg in einem sehr tor- und ereignisreichen Spiel konnte der FC Jura für sich verbuchen. Die Hausherren legten früh durch einen gut aufgelegten Mathias Peter vor, doch kurz darauf konnten die Gäste ausgleichen. Erneut Peter brachte den FC Jura erneut mit 2:1 in Front. Kurz vor der Pause erhöhte Ostermeier sogar noch auf 3:1. Doch Beratzhausen war zäh und kam in der zweiten Halbzeit auf 3:2 heran. Mit seinem dritten Treffer brachte Peter sein Team auf die Siegerstraße. Dennoch machen es die Gäste mit dem 4:3 noch einmal spannend.


Schiedsrichter: Andreas Seitz (Regenstauf) - Zuschauer: 200
Tore: 1:0 Mathias Peter (17.), 1:1, 2:1 Mathias Peter (39.), 3:1 Sebastian Ostermeier (42.), 3:2, 4:2 Mathias Peter (68.), 4:3


TB ASV Regenstauf - ATSV Kallmünz 5:1
Regenstauf fertigte die Gäste aus Kallmünz mit 5:1 ab und bleibt am Führungstrio dran. Regenstauf übernahm sofort die Spielkontrolle und kam auch zu Chancen durch Koller und Sökmez. Kallmünz lauerte dagegen auf Konter, konnte aber die Regenstaufer Abwehr nicht überwinden. In der 30. Minute war es dann soweit und Alper Sökmez erzielt das 1:0 für die Hausherren. Kurz vor dem Halbzeitpfiff köpfte DeWolf nach einer Ecke zum 2:0 ein. Nach der Pause machte Regenstauf weiter Druck, doch es dauerte bis zur 76. Minute, ehe David Koller einen Konter zum 3:0 verwertete. Glen DeWolf erhöhte keine 2 Minuten später auf 4:0 und das Spiel war gelaufen. Nach weiteren 2 Minuten durfte sich auch noch Thomas Gröninger in die Torschützenliste eintragen. Den Gästen gelang nur noch der Ehrentreffer kurz vor Spielende durch Michael Braun.


Schiedsrichter: Johann Fuchs (Oberviechtach) - Zuschauer: 100
Tore: 1:0 Alper Sökmez (30.), 2:0 Glen DeWolf (47.), 3:0 David Koller (76.), 4:0 Glen DeWolf (78.), 5:0 Thomas Gröninger (80.), 5:1 Michael Braun (88.)
Platzverweise: Gelb-Rot gegen Alper Sökmez (85./TB ASV Regenstauf/Reklamieren)


TSV Brunn - SpVgg Willenhofen-Herrnried 2:0
Mit einem souveränen 2:0-Erfolg gegen Willenhofen-Herrnried verteidigt der TSV Brunn Rang drei in der Tabelle. Allerdings dauerte es bis zur 69. Minute, ehe Stefan Gschlössl der Führungstreffer zum 1:0 gelang. Kurz vor Spielende erhöhte Alexander Heinze noch auf den 2:0-Endstand und Brunn fährt verdient die drei Punkte ein.


Schiedsrichter: Michael Bäumel (Breitenbrunn) - Zuschauer: 0
Tore: 1:0 Stefan Gschlössl (69.), 2:0 Alexander Heinze (93.)


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM / red - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
In der Stadt Weiden, hier ein Spiel der SpVgg SV II (rechts) in der Bezirksliga Nord, sind die Coronazahlen im Moment extrem hoch.
Spielabsagen aufgrund Einstufung als Risikogebiet

Bezirksligen als Vorreiter: Künftig kann in der Oberpfalz ein Spiel verlegt werden, sollte eines der Teams aus einem Corona-Risikogebiet kommen.

Am Mittwochabend haben sich alle Herrenspielleiter der Oberpfalz in einer Videokonferenz mit der besorgni ...

Thomas Mühlbauer und Florian Würthele - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Die frühe Führung durch den Treffer von Christian Ederer (links) brachte den FC Ränkam im Bezirksliga-Derby aus dem Konzept.
Der TB Roding ist nicht zu stoppen

Der Tabellenzweite siegt mit 3:0 in Ränkam +++ Sulzbach sichert sich in der Nachspielzeit die Punkte +++ FC Jura sieht auch gegen Bach kein Land +++ Drei Elfmeter an der Further Wutzmühle

Die Rodinger gewinnen auch ihr sechstes Spiel nach dem Re-Sta ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Süd
Auch der üblicherweise abgezockte SVD-Kapitän Mario Baldauf (rechts) erwischte gegen Wasserburg einen unglücklichen Tag.
Für Donaustauf wird es eng

Der SVD lässt Grundtugenden vermissen und agiert defensiv schwach – die Folge ist eine 1:3-Heimniederlage gegen Wasserburg.

Die 1:3 (1:2)-Heimniederlage gegen Mitaufsteiger TSV Wasserburg hat zur Folge, dass der Vorsprung auf die Abstiegsrelegation ...

Florian Würthele - vor
Bayernliga Nord
Am kommenden Wochenende soll wie geplant der Ball rollen.
BFV stellt Spielbetrieb nicht ein

Trotz der steigenden Fallzahlen ist weiterhin keine Spielpause oder gar verfrühte Winterpause geplant.

Der Tenor von letzter Woche bleibt derselbe: Seitens des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) wird der Spielbetrieb in Bayerns Amateurligen nicht ei ...

Florian Würthele - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Darius Farahmand muss in Neutraubling seine Sachen packen.
Neutraubling trennt sich von Darius Farahmand

Der Bezirksligist stellt seinen Trainer frei – trotz Platz eins. Rafael Wodniok übernimmt interimsweise.

Auf den ersten Blick mag es äußerst überraschend wirken, wirft man einen Blick auf die sportlichen Resultate seit dem Re-Start, ist der Schritt ...

Gerd Winkler - vor
Bayernliga Süd
Donaustaufs Abulai Dabó (r.) hatte keine Bindung zu den Mitspielern: Alibipässe bei Ballbesitz helfen in der Vorwärtsbewegung nicht weiter.
Donaustauf mutiert zum Aufbaugegner

13 Monate bringt Wasserburg auswärts kein Bein auf den Boden. In Donaustauf darf der Gast Selbstbewusstsein tanken.

Einen sportlichen Offenbarungseid lieferte der seit dem Re-Start nicht in die Gänge kommende Fußball-Bayernligist SV Donaustauf am Sam ...

Markus Schmautz - vor
Landesliga Bayern Mitte
FCT-Keeper Dusan Zaric war beim 4:2-Heimsieg gegen Bogen der der große Rückhalt seines Teams.
Auf Dusan Zaric ist Verlass

Tegernheim sichert mit dem 4:2 gegen Bogen den Ligaerhalt so gut wie und fährt am Freitag ohne Druck zum Derby nach Kareth.

Nach dem 6:0 gegen Pfreimd und dem 0:0 in Burglengenfeld knöpfte der FC Tegernheim am Samstagnachmittag auch dem TSV Bogen Pun ...

Florian Würthele - vor
Ligapokal Kreisliga
In Sarching, beim Spiel des heimischen SV (links) gegen die SpVgg Ramspau, rollte der Ball – anders als auf vielen anderen Plätzen.
Ligapokale droht in der Oberpfalz die Einstampfung

Vereine ziehen sich aus dem Wettbewerb zurück, vielerorts werden die Spiele abgesagt. Droht eine verfrühte Winterpause?

So hatten sich das die Spielplanmacher der drei Oberpfälzer Fußballkreise nicht vorgestellt. An diesem Wochenende hätte für die K ...

Florian Würthele und Thomas Mühlbauer - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Die Rodinger (l.) waren obenauf im Topspiel gegen den Spitzenreiter TSV Wacker Neutraubling.
Der TB03 Roding siegt im Spitzenspiel

Die Elf von Trainer Götz bezwingt Tabellenführer Neutraubling mit 3:1 +++ Regenstauf landet ersten Sieg nach dem Re-Start +++ FC Jura ist so gut wie abgestiegen

Roding macht das Rennen um die Meisterschaft in der Bezirksliga Süd wieder spannend. Den ...

Florian Würthele - vor
Bezirksliga Oberpfalz Süd
Das Topspiel in Roding ging für Neutraubling (links Enis Saramati) zuletzt mit 1:3 verloren. Danach war Schluss für den Trainer.
Darius Farahmand ist enttäuscht

Der TSV Neutraubling trennt sich von seinem Trainer – trotz Platz eins. Bei Farahmand sitzt der Stachel tief.

Ein paar Tage später ist Darius Farahmands Enttäuschung immer noch riesig. Als ihm am Dienstagmittag Alexander Eirich, der Fußball-Abteilun ...


FuPa Hilfebereich