FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Sonntag 02.07.17 19:00 Uhr|Autor: SHZ / sru341
Zufrieden mit seiner Mannschaft: SVE-Coach Dennis Jaacks.

SV Eichede und Heikendorfer SV mit gelungenem Test

Verdientes 3:0 im ersten Testspiel für den SV Eichede

Eine Woche lang wurde beim Regionalliga-Absteiger SV Eichede zuvor geschuftet. Neu-Coach Dennis Jaacks arbeitete mit seinem Team in Kuddewörde („das sind schon tolle Bedingungen, die wir da haben“) an der Grundlagenschaffung im körperlichen und taktischen Bereich. Erste Spielpraxis wurde dann gegen den Landesligisten Heikendorfer SV gesammelt.



Allerdings sorgte der Dauerregen zuvor dafür, dass der Test kurzfristig auf den Kunstrasenplatz nach Trittau verlegt werden musste. Und dort behielten die Stormarner erwartungsgemäß die Oberhand, kamen im ersten Testkick zu einem laut Jaacks verdienten Erfolg.

„Das war ein guter Auftakt, gegen einen Gegner, der 90 Minuten lang defensiv kompakt gestanden hat. Nach einer intensiven Woche hat man nach hinten raus gemerkt, dass die Konzentration nachließ“, so der Trainer der „Bravehearts“.

Vincent Janelt hatte zuvor nach schnell ausgeführtem Einwurf und Vorarbeit durch Nico Fischer für die Pausenführung gesorgt (23.). Kolja Grant, Eyke Kleine hatte durchgesteckt, erhöhte kurz nach der Pause (51.). Der Vorlagengeber zum zweiten SVE-Treffer selbst stellte auch den Endstand mit seinem Treffer zum 3:0 kurz vor dem Süpielende her (89.).

Unzufrieden war aber nach dem Abpfiff auch David Lehwald nicht. Der Coach des Landesligisten bilanzierte: „Das war ein gutes Spiel von beiden Seiten. Eichede hat zu Recht gewonnen. Aber auch mein Team hat eine gute Leistung gezeigt, sich auch Chancen herausgearbeitet, aber leider nicht getroffen.“

Während der Heikendorfer SV erst am nächsten Wochenende wieder testet, geht es für den SV Eichede schon am Dienstag weiter. Dort geht es an den Binnenfeldredder (Anpfiff 19:30 Uhr) nach Hamburg und gegen den VfL Lohbrügge.

Jaacks hofft dort dann auch auf mehr Alternativen im Kader. „Gegen Heikendorf fehlten ja Torge Maltzahn und Nico Bremser aus privaten Gründen. Die kehren definitiv zurück.“ Nicht rechnen kann der Trainer hingegen mit Marco Schubring, Gerrit Schubring, Christian Peters und Mats Facklam. „Ihre Verletzungen lassen das nicht zu.“

SV Eichede:
Höfel – Kleine, Marschner (46. Hansen), H. Wurr, Fischer – Tarim (46. Reimers), Y. Bremser (46. Ehlers), Bojarinow, Bieche (70.Tarim – T. Wurr (46. Guersoy), Janelt (46. Grant).

Heikendorfer SV: Bohrmann – Kuß (46. Straube), von Kulaschewit (46. Martens), Weiden, Schechten, Stoemer (46. Ferhat), Johannsen (46. Goeser), Süß (46. Rex), Buhse, Wieland, Mordhorst.

SR:
Lubenow (Gudow).
Tore:
1:0 Janelt (23.), 2:0 Grant (51.), 3:0 Kleine (89.).
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
02.07.2017 - 1.432

Eutin 08 mit Testspielsieg über den TSV Schilksee

Ostholsteiner treffen trotz zahlreicher Chancen erst spät

02.07.2017 - 972

SC Weiche Flensburg 08 bezwingt Holstein Kiels U23

Kieler Jungstörche bleiben ohne Torchance

02.07.2017 - 946

SC Weiche Flensburg 08 II souverän gegen den Eckernförder SV

Böker-Elf mit gutem Auftakt bei 4:0-Testspielerfolg

18.09.2017 - 344

Elmschenhagen behält die „weiße Weste“

Heine mit Viererpack, Sümnik trifft fünf Mal

19.09.2017 - 214

Ben Nohns beim 5:1 gegen Eidertal Molfsee mit vier Toren

C-Junioren: Weiche setzt sich mit 2:1 in Lübeck durch / JFV Hanse Lübeck gewinnt gegen Kiel

02.07.2017 - 183

Erster guter Test für den Heider SV

MTV Tellingstedt unterliegt mit 0:5