Ein bisschen wie Eishockey
Dienstag 02.04.19 08:26 Uhr|Autor: Augsburger Landbote / oli615
Wenn es sein muss, grätscht Robert Markovic-Mandic auch mal. In Wolfratshausen glänzte der Aystetter allerdings als dreifacher Vorlagengeber. F.: Walter Brugger

Ein bisschen wie Eishockey

Cosmos Aystetten punktet zwar in Wolfratshausen, doch Trainer Löring ärgern die sich wiederholenden Fehler +++ Markovic-Mandic glänzt
Marco Löring, der bei einem Sponsor der Augsburger Panther arbeitet, ist dieser Tage im Eishockey-Fieber und wird sich am Mittwoch das Playoff-Halbfinale um die deutsche Meisterschaft in München keinesfalls entgehen lassen. Zuletzt durfte der Trainer schon mal ein 3:3 seines SV Cosmos Aystetten beim BCF Wolfratshausen miterleben. „Das war auch irgendwie wie beim Eishockey“, beurteilte er lachend das Geschehen auf dem kleinen Kunstrasen de Isar-Loisach-Stadions.


 „Wir haben 20 Minuten gebraucht, bis wir ins Spiel reingekommen sind. Da hätten wir noch das eine oder andere Tor kassieren können, doch Alex Bernhardt hat trotz der drei Gegentreffer gut gehalten“, ärgerte sich Löring maßlos, dass man erneut bei einem Standard gepennt hat: „Das ist langsam nicht mehr lustig.“

In der zweiten Halbzeit sei seine Mannschaft dann richtig gut gewesen, konnte das Spiel drehen und zweimal in Führung gehen. Zu allen drei Treffern lieferte Robert Markovic-Mandic die Vorarbeit. „Das 3:2 hätten wir gerne über die Linie gezogen“, sagt Löring, „das wär ein Highlight im Abstiegskampf gewesen.“ Letztlich sei das 3:3 zwar unglücklich und ärgerlich, aber insgesamt in Ordnung.


Mehr Lokalsport gibt es unter www.augsburger-allgemeine.de


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Walter Brugger - vor
Regionalliga Bayern
Timo Gebhart (Mitte) darf beim FC Memmingen rein. Der ehemalige Bundesliga-Profi ist auf Vereinssuche und hält sich in seiner Heimatstadt fit.
Herausforderung Zuschauerbegrenzung

Wer darf beim FC Memmingen nach dem Re-Start rein und wer nicht +++ Timo Gebhart darf - zumindest als Trainingsgast

Mit der Freigabe des Wettkampfbetriebes für Mannschaftssportarten ab 19. September mit Zuschauerbegrenzung machen sich die Vereine an d ...

Michael Grözinger / Starnberger Merkur - vor
Landesliga Bayern Südwest
Der TSV Tutzing um Kapitän Andreas Ferg zieht sich möglicherweise vom Spielbetrieb zurück.
Re-Start-Bedenken: Erster Verein vor Abmeldung vom Spielbetrieb?

Zweifel in Tutzing

Nach der Freigabe des Spielbetriebs für Kontaktsportarten mit Zuschauern erwägt der TSV Tutzing, seine Fußball-Teams abzumelden. Grund ist das Corona-Risiko.

Günzburger Zeitung / ica - vor
Landesliga Bayern Südwest
In Neuzugang Miguel Malheiro setzt der SC Ichenhausen große Erwartungen.
Wunschspieler verpflichtet

SC Ichenhausen holt Miguel Malheiro

Lange hat der SC Ichenhausen auf diese Gelegenheit gewartet. All die von der Corona-Pandemie so negativ wie nachhaltig beeinflussten Monate über hat der Landesligist auf dem Spielermarkt vergleichsweise zurückhalten ...

Starnberger Merkur / Michael Grözinger - vor
Regionalliga Bayern
Je nach Anlage sind unterschiedlich viele Zuschauer auf dem Fußballplatz erlaubt.
BFV-Hygienekonzept fertig: 200 Zuschauer überall erlaubt - 400 nur unter Auflagen

Hygienekonzept des BFV bereitgestellt

Der BFV veröffentlichte sein Hygienekonzept zum Re-Start im Amateurbereich bei den Webinaren am Dienstag.

Freisinger Tagblatt / Nico Bauer - vor
Regionalliga Bayern
Diese Zeiten sind vorbei – trotzdem müssen die Klubs gerade jetzt einiges berücksichtigen.
Was müssen Vereine und Zuschauer beachten? Elf Fragen und elf Antworten zum Re-Start

Am Wochenende rollt der wieder der Ball

Zuschauerzahl, Spielerwechsel, Abstandsgebot: Wegen der Corona-Krise ist alles anders. Das FT beantwortet elf wichtige Fragen vor dem Re-Start der Fußballer.

Isar-Loisachbote / Rudi Stallein - vor
Landesliga Bayern Südost
Nur in eine Richtung ging es beim Freundschaftsspiel TuS Geretsried gegen Peißenberg: Mario Walker (li.), Michael Hauke (re.) und die Landesliga-Fußballer setzten sich mit 9:1 gegen den Kreisligisten durch.
TuS Geretsried: Polizei rückt an - Test gegen TSV Grünwald abgebrochen

"Gab auch viele Nebenschauplätze"

Ein Spielabbruch und ein Torfestival. Ereignisarmut konnte man beim TuS Geretsried am Wochenende wahrlich nicht beklagen.

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
80% der Vereine wollen Re-Start 2020, 66% sind für Klage

Klares Ergebnis: Der Großteil der bayerischen Amateur-Klubs will schnellstmöglich zurück in den Wettkampf-Spielbetrieb - notfalls auch mit rechtlichen Schritten

Bayerns Amateurfußballer drängen mit überwältigender Mehrheit von über 80 Prozent auf ...

M.Willmerdinger / Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Letzte Ausweg Spielabsage: Sehen sich Vereine nicht in der Lage, in der Kürze der Zeit die Hygiene-Auflagen umzusetzen, kann ein Spiel am 19. oder 20. September kostenfrei verlegt werden.
Regierung lässt Vereine zappeln: Kurzfristige Spielabsagen möglich

BFV reagiert auf die immer noch fehlenden verbindlichen Vorgaben aus der Staatskanzlei

In zwei Tagen soll es also wieder soweit sein: Der Wettkampfbetrieb in Bayern darf vor Zuschauern wieder aufgenommen werden. So sehr die Fußballfreunde von Aschaff ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Ab dem 19. September darf wieder gestartet werden - auch vor Zuschauern.
Freigabe erteilt: Spielbetrieb ab 19.9. vor maximal 400 Zuschauern

Durchbruch: Das erhoffte positive Signal aus der Staatskanzlei ist da

Hubert Aiwanger hatte sich schon für den Amateursport stark gemacht in den letzten Tagen. Die wohlwollenden Worte des stellvertretenden Ministerpräsidenten durften durchaus als Ind ...

Mathias Willmerdinger - vor
Regionalliga Bayern
Dr. Rainer Koch hat in einem Webinar über die weiteren Schritte des BFV informiert.
Spielpläne, Hygienekonzept, Verweigerer: BFV nimmt Stellung

Maximale Flexibilität bei der Spielplan-Gestaltung +++ Pläne sollen schon am Mittwoch für alle Ligen vorliegen

In einem Webinar hat sich der Bayerische Fußball-Verband (BFV) am Dienstagnachmittag zu den neuesten Entwicklungen geäußert. Wohlwollend ...

Tabelle
1. TSV Landsb. (Ab) 3465 82
2. TürkAugsburg 3441 71
3. SC Ichenhsn. 3422 62
4. VfR Neuburg (Auf) 3413 62
5. FC Memmingen II 3410 57
6. SC Olching 340 49
7. Geretsried (Neu) 34-1 49
8. SV Egg/Günz 343 46
9. Illertissen II 342 45
10. FC Kempten (Auf) 34-14 45
11. SV Mering 34-14 42
12. Gundelfingen 34-2 42
13. Gilching-A. 34-13 41
14. Kaufbeuren 34-11 39
15. BCF Wolfrats (Ab) 34-3 39
16. Aystetten * 34-23 37
17. Garmisch-P. (Auf) 34-21 32
18. Oberw.hofen 34-54 14
* SV Cosmos Aystetten: 1 Punkte Abzug
Wertung gemäß Direkter Vergleich
Direkter Vergleich bei Punktgleichheit bereits berücksichtigt.
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich