Vereins-Ikone (1): Das übergroße Geschenk von Jan Koller
Dienstag 12.01.21 08:41 Uhr|Autor: Robert Kegler 3.102
Keeper Steve Richter duellierte sich einst mit Jan Koller und Borussia Dortmund. Foto: MZ-Screenshot

Vereins-Ikone (1): Das übergroße Geschenk von Jan Koller

Im Rahmen der Serie "Vereins-Ikone" blickt FuPa auf die Vereinslegenden in Sachsen-Anhalt +++ Teil 1: Steve Richter vom SV Braunsbedra

Zu einem typischen Samstagnachmittag gehört ein Spiel der heimischen Fußball-Elf auf dem örtlichen Sportplatz. Abgerundet wird das Ganze durch das obligatorische Kaltgetränk und die vielen, vielen Diskussionen rund um die 90 Minuten. Besonders im Fokus stehen dabei die sog. Vereinslegenden, also Spieler, die sich besonders verdient machen bzw. gemacht haben. Im Rahmen der Serie "Vereins-Ikone" blickt FuPa Sachsen-Anhalt  auf eben jene Akteure, die entweder noch aktiv sind - oder längst ihre Karriere beendet haben.




Steve Richter vom SV Braunsbedra gehört zu dieser Spezies. Der heute 46-Jährige war über eine Dekade die absolute Nummer eins im Gehäuse der Saalekreis-Vertretung und schaffte 2001 mit dem SVB den Sprung in die Oberliga. Insgesamt kann der Keeper auf über 250 Verbands- und Oberligapartien für Braunsbedra. Große Highlights waren neben dem Landesmeister-Titel auch die Testspiele gegen Borussia Dortmund und den ungarischen Meister Ferencvaros Budapest. Im Duell gegen Dortmund vor 8.000 Zuschauern parierte Richter gegen den Sturmtank Jan Koller damals einige gute Tormöglichkeiten. Zum Spielerprofil:

Steve Richter

Im Interview blickt der heutige Torwart-Trainer, der seine aktive Karriere als torgefährlicher Angreifer in der Reserve-Elf Braunsbedras ausklingen ließ, auf seine Zeit im verein zurück:

FuPa: Seit wann bist Du für Deinen Verein aktiv? Wie viele Spiele hast Du in dieser Zeit bestritten? Welche Erfolge hast Du gefeiert?

Steve Richter: Seit 1989 bin ich bei meinem Lieblingsverein, dem SV Braunsbedra. Diesen Verein bin ich bis heute treu geblieben. Bis 2007 habe ich für den SVB in der ersten Mannschaft das Tor gehütet und 245 Verbands- und 25 Oberligaspiele bestritten.  Die größte sportlichen Erfolge waren drei Aufstiege. Der wertvollste war sicherlich der in die Amateuroberliga im Jahr 2001. Höhepunkt war für mich der Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Braunsbedra.

FuPa: Welche Aufgaben rund um Deinen Verein hast Du bisher über Dein Spieler-Dasein hinaus übernommen?

S.R.: Seit 2004 bin ich Torwarttrainer für sämtliche Keeper im Verein, von den Bambinis bis zum Männerbereich.

FuPa: Warum ist der Verein Deine große Herzensangelegenheit? Was zeichnet Deinen Verein aus? Welche Alleinstellungsmerkmale hat er?

S.R.: Der Verein ist abseits des Fußballes sehr aktiv. Es wurden in der Vergangenheit Spendenaktionen organisiert, aber auch lustige Dinge sind immer dabei.

FuPa: Welche Spiele oder gar Spielzeiten sind Dir besonders in Erinnerung geblieben?

S.R.: Besonders in Erinnerung geblieben sind die Oberliga-Spiele gegen Dynamo Dresden, Sachsen Leipzig, Jena, Zwickau und den HFC. Der absolute Höhepunkt war das Spiel gegen Dortmund. Jan Koller kam nach dem Spiel zu mir in die Kabine und hat mich für die Paraden umarmt. Das werde ich nie vergessen.  Daraufhin hab ich ihn nach seiner Hose gefragt und sofort hatte ich das Zelt in Größe XXL. Auch das Spiel gegen Ferencvaros Budapest war natürlich ein Highlight.

FuPa: Gibt es irgendein (Sieges-)Ritual, an das Du Dich mit Freude erinnern kannst?

S.R.: Die legendären Heimfahrten mit unserem eigenen SVB-Bus nach Auswärtssiegen waren großartig.

FuPa: Hattest Du höherklassige Angebote? Wenn Ja: Aus welchen Ligen? Und: Warum hast Du diese abgelehnt?

S.R.: Ja, nach dem Spiel gegen Sachsen Leipzig.  Dort habe ich eines meiner besten Spiele gemacht. Der damalige Präsident hat mich gleich nach dem Spiel abgefangen. Dessau, Weißenfels und Mücheln hatten auch immer mal wieder angefragt. In die Oberliga wollte ich nicht wechseln. Das waren Vollprofis und ich hatte damals meinen Beruf nicht aufgeben wollen. Wie man jetzt sieht, zu recht.

Der erste Einsatz von Steve Richter im Tor das SV Braunsbedra liegt bereits etwas zurück.

Der erste Einsatz von Steve Richter im Tor das SV Braunsbedra liegt bereits etwas zurück. Foto: MZ-Screenshot


FuPa: Wie hat sich Dein Verein aus Deiner Sicht entwickelt, seitdem Du mit an Bord bist?

S.R.: Der jetzige Zustand ist nicht zufriedenstellend. Jahrelang war man das Aushängeschild und musste bis in die Landesklasse absteigen. Gestandene Spieler kommen nicht umsonst und das Geld liegt für den Verein auch nicht auf der Straße.

FuPa: Gibt es in der aktuellen Mannschaft aus Deiner Sicht jemanden, der ebenfalls das Potenzial zur Vereins-Ikone hat?

S.R.: Meinem Nachfolger Chris Lewinski würde ich das zutrauen. Der gibt alles für den Verein.

FuPa: Abschließend der obligatorische Blick in die Zukunft: Wo siehst Du Deinen Verein in 10-15 Jahren?

S.R.: Ich hoffe, ich sehe meine Leute noch einmal in der Verbandsliga spielen.
___________________________________________________________________________________________________

In eurem Verein gibt es auch den einen Spieler, der als Legende gilt (egal ob noch aktiv oder längst passiv)? Dann schreibt uns bitte an r.kegler@fupa.net!

Wer wechselt wohin in Sachsen-Anhalt: 

>>>FuPa-Wechselbörse<<<

Die Transfers Eures Klubs sind noch nicht dabei? Dann hilf mit und sag allen, wer kommt und wer geht: 

>>>So funktionieren die FuPa-Transfers<<<

> Jetzt FuPaner werden:

https://www.fupa.net/auth/login


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Robert Kegler - vor
Bördeoberliga
Meine Top-Elf: Björn Kaczur präsentiert sein Dream-Team

Wie sieht die persönliche Top-Elf eines einstigen Oberliga-Spielers aus? Wir haben Björn Kaczur befragt.

Im Laufe einer langen Fußballer-Karriere trifft man den einen oder anderen Kicker, mit dem man gemeinsam auf dem Platz um Punkte kämpft. Wir las ...

Robert Kegler - vor
Landesklasse 7
Tom Krumbholz (in rot) wechselt aus Freyburg nach Herrengosserst&auml;dt.
Herrengosserstedt holt Youngster aus Freyburg

Landesklasse 7 +++ ESV Herrengosserstedt vermeldet Winter-Neuzugang

Der ESV Herrengosserstedt vermeldet in der Winterpause einen Neuzugang im Kader von Cheftrainer Oliver Janicke. Mit Tom Krumbholz wechselt ein 19-jähriger Mittelfeldspieler vom Liga-R ...

Robert Kegler - vor
Landesklasse 7
Ein Rückkehrer für den SV Merseburg 99

Kreisklasse +++ SV Merseburg 99 vermeldet einen Neuzugang

Der SV Merseburg 99 kann wieder auf die Dienste von Steve Harport zurückgreifen. Der 34-Jährige kehrt von der SG Spergau ins Stadtstadion zurück, wo der Mittelfeldspieler bis 2019 aktiv war.  ...

RP / Thomas Schulze - vor
Regionalliga West
KFC Uerdingen steigt ohne neuen Geldgeber in die Regionalliga West ab

Die Mitglieder sollen mit ihrem Votum den Einsteig eines neuen Geldgebers frei machen. Wird der nicht gefunden, wird der KFC Uerdingen künftig in der Regionalliga spielen. Profifußball sei von der Stadt Krefeld nicht gewünscht.

Die Uhr tickt. Die T ...

PM/ FSA - vor
Verbandsliga Sachsen-Anhalt
FSA setzt Spielbetrieb bis zum Ende Februar aus

FSA setzt Spielbetrieb bis zum 28.02.2021 aus – Neuregelung bezüglich der Wartefristen beim Vereinswechsel

Auf der heutigen Vorstandssitzung hat der Fußballverband Sachsen-Anhalt e.V. (FSA) beschlossen den Spielbetrieb bis zum 28.02.2021 auszusetze ...

Robert Kegler - vor
Stadtliga Halle
Martin Both (l.) war der gro&szlig;e Torgarant f&uuml;r den Paschlewwer SV.
FuPa-Bilanz: Die Top50-Torjäger der Kreisliga

Seit ein paar Jahren werden die Daten der Kreisliga auf FuPa Sachsen-Anhalt von Vereinsverwaltern gepflegt. Wer ist in Sachsen-Anhalt der "Kreisliga-Bomber"?

Hier gibt es die Top-50 der treffsichersten Kicker der Kreisligen in den abgelaufen ...

Robert Kegler - vor
Verbandsliga Sachsen-Anhalt
Tobias Wei&szlig; (in rot) wechselt aus Kelbra nach Bernburg.
Askania Bernburg legt mit Duo nach

Verbandsliga +++ TV Askania Bernburg vermeldet zwei weitere Neuzugänge

Der TV Askania Bernburg bastelt weiter am Kader für die zweite Saisonhälfte. Nachdem sich bereits Mario Mäkel, Christoph Römling und Daniel Koch dem abstiegsbedrohten Verbandsligi ...

Robert Kegler - vor
Verbandsliga Sachsen-Anhalt
Umfrage: Nimmt der Amateurfußball Schaden in der Corona-Krise?

Kein Land in Sicht. Die Spieler, Trainer und Vereine in Sachsen-Anhalt sind zum Stillstand gezwungen. Wie lange dieser Zustand noch anhält? Nicht absehbar. Wir wollen wissen: Nimmt der Amateurfußball nachhaltig Schaden in der Corona-Krise?

Alles run ...

Robert Kegler - vor
Landesklasse 7
Neuzugang für Gröbers

Landesklasse 7 +++ SV Eintracht Gröbers vermeldet einen Winter-Neuzugang

Der SV Eintracht Gröbers erhält im Winter eine Verstärkung. Christian Hertel wechselt von der SG Döllnitz zum Landesklasse-Vertreter.

Tabelle
1. Nessa 610 12
2. Freyburg 74 11
3. SSC Weißenf. II 62 11
4. Braunsbedra 55 10
5. Spergau 62 10
6. Spora (Auf) 62 10
7. Zeitz 515 9
8. Wengelsdorf 6-1 8
9. Burgwerben 6-6 8
10. Leuna 60 7
11. Großgrimma 6-9 7
12. Laucha 30 4
13. Herrengoss. 6-13 2
14. Gröbers 6-11 1
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich