Rolle rückwärts: Müller bleibt nun doch in Bernried
Donnerstag 04.02.21 09:00 Uhr|Autor: Tobias Wittenzellner 4.455
Geht auch in der kommenden Spielzeit für den SV Bernried auf Torejagd: Michael Müller. Foto: Harry Rindler

Rolle rückwärts: Müller bleibt nun doch in Bernried

Torgarant verlängert nach geplatztem Schöllnach-Wechsel sein Engagement als Spielertrainer beim Deggendorfer Kreisklassisten
Eigentlich war schon alles geklärt: nach nur einer Spielzeit hätte Michael Müller (34) nach der laufenden Saison den SV Bernried in Richtung SV Schöllnach verlassen. Nachdem sich dieser Wechsel bereits im September zerschlagen hatte, folgt nun die endgültige Kehrtwende: der langjährige Landesliga-Goalgetter und der Deggendorfer Kreisklassist haben die Zusammenarbeit nun doch bis 2022 ausgeweitet. Mit Hans Egginger (51), der Müller auch nach Schöllnach begleitet hätte, wird künftig zudem ein erfahrener Mann als Co-Trainer beim SVB fungieren.


"Nicht zuletzt aufgrund der zurückliegenden Entwicklungen war es unser Wunsch, auch in der neuen Saison an unserem Trainerteam festzuhalten. Somit werden Mich und Joe Wagner weiter das Zepter führen. Ebenfalls unserem Wunsch entsprechend konnten wir unser Trainerteam mit Hans Egginger als Co- bzw. Torwarttrainer ergänzen. Wir sind froh, dass wir damit unsere Wunschlösung erreichen konnten und sehen uns gut gerüstet für die Zukunft", erklärt SVB-Vorstand Thomas Fellinger.

Michael Müller selbst ist indes froh, dass seine sportliche Zukunft nach den Turbulenzen um seinen Wechsel nach Schöllnach geklärt ist. "Wir haben im Herbst eine positive Entwicklung hingelegt, auf der man aufbauen kann. Die Zusammenarbeit mit den Personen im Verein sowie natürlich der Mannschaft macht sehr viel Spaß. Deshalb gab es für mich keinen Grund, nicht weiterzumachen", betont der 34-Jährige, der den Blick schon in Richtung neue Saison richtet. "Für uns ist der Zug nach vorne abgefahren und auch nach hinten werden wir wohl nicht mehr in Gefahr geraten. Daher können wir die verbleibenden Spiele - wann auch immer diese stattfinden werden - dazu nutzen, um uns auf die kommende Saison einzustimmen. Dann wollen wir schon wieder eine gute Rolle spielen", verrät Müller.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann macht sich für Lockerungen im Bereich Amateursport stark
BFV begrüßt Aussagen von Innenminister Herrmann

Die Hoffnung auf eine Rückkehr auf den grünen Rasen wächst +++ Am Montag werden im Rahmen des BFV-Totopokals die Qualifikationsduelle der bayerischen Drittligisten ausgelost

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wertet die jüngsten Äußerungen von I ...

Mathias Willmerdinger - vor
Kreisklasse Deggendorf
Klasse Fußballer - anfällige Knie: Reinhold Wirrer (vorne) ist schwer vom Ball zu trennen. Kreuzbandrisse pflasterten seine Laufbahn.
4 (!) Kreuzbandrisse, doch die Liebe zum Ball ist stärker

Helden der Kreisklasse: FuPa erzählt die Geschichte von Kickern, die Sonntag für Sonntag Fußball leben

Fußball ist ihr Leben! Die Helden der Kreisklasse sind selten im Fokus, aber ohne sie wäre der Sport mit dem runden Leder nur halb so liebenswert ...

Mathias Willmerdinger - vor
Kreisklasse Deggendorf
Zentings Kapitän Andreas Vollath geht mit seinem Verein durch dick und dünn.
Wofür? »Für die Zuschauer, die sich die Hauerei Woche für Woche antun«

Helden der Kreisklasse: FuPa erzählt die Geschichte von Kickern, die Sonntag für Sonntag Fußball leben

Fußball ist ihr Leben! Die Helden der Kreisklasse sind selten im Fokus, aber ohne sie wäre der Sport mit dem runden Leder nur halb so liebenswer ...

red - vor
Bezirksliga Unterfranken West
In der Schweiz darf der Ball bald wieder für Kinder und Jugendliche rollen.
Schweiz lockert Corona-Maßnahmen: Ab 1. März Jugendfußball erlaubt

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre dürfen im Nachbarland bald wieder in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen

Der fußballbegeisterte Nachwuchs in der Schweiz hat Grund zum Jubeln. Eidgenössischen Medienberichten zufolge sollen in Kürze Lockeru ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Ein zeitnahe Rückkehr auf den grünen Rasen scheint für die Amateurfußballer weiterhin noch in weiter Ferne zu sein
SPD-Vorschlag dämpft Hoffnungen - Inzidenzwert von unter 35 maßgebend

Geht es nach einem Vorschlag der SPD-geführten Länder, ist ein Training in Kleingruppen frühestens ab dem 22. März möglich +++ Die Rückkehr in den Wettkampfbetrieb im Optimalfall ab dem 19. April

Ein dauerhafter Inzidenzwert von 35 ist die magi ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Für Sepp Schuderer ist der Corona-Virus eine Naturkatastrophe
»Naturkatastrophe« - »Zweiter Re-Start muss Hand und Fuß haben«

Wie sehen die Vereine die aktuelle Lage? Wir haben uns bei einer Reihe von Funktionären der ostbayerischen Top-Klubs umgehört

Ungewissheit - Fragen über Fragen. Wie und wann das runde Leder wieder rollen wird, steht derzeit komplett in den Sternen. ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
DFB-Präsident Fritz Keller (re.) und BFV-Präsident Dr. Rainer Koch haben einen offenen Brief verfasst
Keller und Koch wenden sich an die deutsche Fußballfamilie

Die beiden führenden DFB-Funktionäre nehmen in einem offenen Brief Stellung und fordern eine zeitnahe Rückkehr von Kindern und Jugendlichen auf die Plätze

DFB-Präsident Fritz Keller und der 1. DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch wenden sich in eine ...

Presse BFV - vor
Regionalliga Bayern
Anpassung bei Spielansetzungen

Bereits im Dezember hat der BFV beschlossen, dass Verbandsspiele mit einer Pause von nur einem Tag angesetzt werden können

Auf seiner Vorstandssitzung Mitte Dezember 2020 hat der BFV-Vorstand eine Anpassung der Spielordnung - die bereits am 14. Deze ...

Münchner Merkur (Süd) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Wann ist Training auch für Amateurfußballer wieder möglich? Der BLSV arbeitet an einem Plan für den Re-Start.
Perspektive für den Re-Start: BLSV entwickelt Stufenmodell

Ammon appelliert dringend für Wiedereinstieg

Gemeinsam mit der TU München arbeitet der BLSV an einem Modell zum Re-Start sämtlicher Sportarten. Präsident Jörg Ammon findet eindringliche Worte.

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Eine Rückkehr in den regulären Trainings- und Spielbetrieb ist derzeit in weiter Ferne
Saisonfortsetzung: Fragen über Fragen

Große Ungewissheit: Wie geht es weiter im bayerischen Amateurfußball? +++ BFV-Geschäftsführer Jürgen Igelspacher gibt ein umfangreiches Statement ab

Der Amateurfußball steht seit mehr als einem Vierteljahr komplett still. Wann wieder gekickt wer ...

Tabelle
1. Eging 2021 39
2. Handlab 1817 37
3. Osterhofen II 1814 33
4. Grafling 1913 33
5. Natternberg 197 32
6. SG Edenstetten ... (Auf) 197 30
7. Bernried (Ab) 1816 29
8. Winzer 194 27
9. Lalling 20-2 26
10. Moos (Auf) 20-8 21
11. Zenting 20-39 20
12. Poppenberg (Auf) 20-16 18
13. Schöllnach (Auf) 20-21 17
14. Thurmansb. 18-13 15
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich