Verewigt bei Atlas
Dienstag 04.07.17 09:43 Uhr|Autor: Neue Osnabrücker Zeitung 1.261
SV Bad Rothenfelde und Atlas Delmenhorst pflegen eine gute Beziehung.

Verewigt bei Atlas

Vincent Stumpes Trikot hängt in Delmenhorst
Ein echtes Matchworn-Trikot der eigenen Elf im Vereinsmuseum eines anderen Teams platzieren: Das hat Vincent Stumpe, Fußballer des SV Bad Rothenfelde, geschafft.


Der Youngster hatte am letzten Spieltag der vergangenen Landesliga-Saison den Ausgleichstreffer zum 3:3 in der 85. Spielminute erzielt – und nicht nur einen Punkt für den auf Rang sechs abschließenden SVR gesichert, sondern zudem dafür gesorgt, dass Gegner BW Lohne den Aufstieg verpasst hat. Den feierte stattdessen der SV Atlas Delmenhorst, der sein Parallelspiel gegen Wildeshausen mit 5:1 gewonnen hatte. Über 100 Danksagungen euphorisierter Delmenhorster seien daraufhin über Kurznachrichtendienste und die sozialen Netzwerke eingetrudelt, berichtet man in Rothenfelde: Man schwärmte vom Kampfgeist der Grün-Weißen, für die es im letzten Spiel eigentlich um nichts mehr ging. Ein Austausch, der eine charmante Idee ins Rollen brachte: Vincent Stumpe signierte sein getragenes Trikot aus dem Lohne-Spiel – dieses wurde nach Delmenhorst geschickt und hängt nun hinter Glas im Vereinsmuseum des SV Atlas. Das grüne Trikot im blau-gelben Vereinsmuseum: Eine wunderbare Geschichte, die zeigt, welch verbindende Kraft ehrlicher Fußball haben kann.

> Vincent Stumpe <



FuPa Hilfebereich