Maxi Specker über die „Mammutaufgabe“ mit dem SV Bad Heilbrunn
Mittwoch 25.09.19 11:10 Uhr|Autor: Niklas Sagner/ Redaktion Fussball Vorort1.317
Maxi Specker hier beim Interview mit dem BR. Foto: Patrick Staar

Maxi Specker über die „Mammutaufgabe“ mit dem SV Bad Heilbrunn

Durch den Sieg gegen den VfB Durach soll jetzt die Wende kommen
Der Stürmer des SV Bad Heilbrunn spricht im Interview über die aktuelle Situation beim SV Bad Heilbrunn und blickt in die Zukunft.


Nach dem ersten Sieg seit dem 3. Spieltag hat der SV Bad Heilbrunn wieder Anschluss an die Relegationsplätze in der Landesliga Südwest. Einen sehr großen Anteil an dem Sieg hatte Maxi Specker. Er schoss seine Mannschaft fast im Alleingang mit seinen drei Toren zum Sieg.

Was bedeutet dir und der Mannschaft der Sieg gegen den VfB Durach am Wochenende? 

Mit dem Sieg ist wieder eine kleine Last von uns allen gefallen. Letzte Woche haben wir einen Punkt geholt und jetzt sogar wieder mal gewonnen. Des war ganz wichtig da, wir endlich wieder gesehen haben, dass was möglich ist in der Liga.

 Du warst der Man of the Match im letzten Spiel mit deinen 3 Toren. Wie fühlt es sich an der Mannschaft so geholfen zu haben? 

Persönlich war es mal wieder schön zu treffen, da bei mir in den letzten Wochen nicht immer alles geklappt hat. Aber gerade bei den ersten beiden Toren muss ich mich bei meinem Bruder bedanken. Er hat es mir da schon leicht gemacht und ich musste nur einschieben.

Du hast jetzt 5 Tore in 11 Spielen, dazu kommen 3 Assists. Wie zufrieden bist du mit deiner Leistung bisher in der Saison? 

Als offensiver Spieler will man doch immer mehr Punkten. Aber mit der läuferischen Leistung und der Arbeit gegen den Ball hab ich mich gegenüber den letzten Jahren um einiges gesteigert und das soll noch besser werden.

Dein Bruder Benedikt hat sich leider verletzt im letzten Spiel. Wie geht es ihm und wie schwer wiegt dieser Ausfall?

Wir hoffen alle, dass es nicht schlimmer ist und dass er bald wieder dabei ist. Ein Ausfall wäre definitiv ein herber Rückschlag für uns. Er hat sich wieder richtig ins Team zurückgekämpft und wir zwei haben uns auch schon wieder blind verstanden.

Wie schwer wird es die Klasse zu halten und was muss passieren, damit der Klassenerhalt gelingt?

Dass es eine Mammutaufgabe wird, sollte klar gewesen sein. Wer etwas anderes geglaubt hat, versteht für mich wenig von dem ganzen. Wir geben von Spiel zu Spiel alles und versuchen, dass wir unseren Fans in Heilbrunn schönen Fußball bieten können. Was dabei rausspringt, wird man sehen. Verletzungen sollten jedoch keine mehr hinzukommen.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

PM BFV / red - vor
Regionalliga Bayern
Meinungsumfrage: Sorgen, Nöte, Zustimmung

BFV hat erneut eine Umfrage durchführen lassen, an der 1664 Vereinsfunktionäre teilgenommen haben

Der große Zuspruch der Vereine für die BFV-Entscheidung im Frühjahr 2020, die Saison 2019/20 nicht abzubrechen, sondern bis Sommer 2021 sportlich zu E ...

PM BFV - vor
Regionalliga Bayern
Verbandsspielleiter Josef Janker (re.) ist derzeit um seinen Posten nicht zu beneiden
Janker: »Die Deadline setzt die Pandemie«

Verbands-Spielleiter Josef Janker gibt einen Einblick in die Gedankenspiele des Bayerischen Fußball-Verbands

Das öffentliche und gesellschaftliche Leben bleibt hierzulande pandemiebedingt bis mindestens 14. Februar 2021 stark eingeschränkt. Verbandss ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Wann wieder Fußball gespielt werden darf, ist aktuell nicht absehbar
BFV plant Anpassung: Keine Corona-Absagen mehr auf Verdacht

Wie FuPa erfahren hat, soll Ausfällen aufgrund von Corona-Verdachtsfällen der Riegel vorgeschoben werden ++++ Nächste Woche will Verbandsspitze “Grundsätzliches zum weiteren Fortgang” besprechen

Wann wieder Fußball gespielt werden darf, steht ...

Michael Eder - vor
Regionalliga Bayern
Gewinne einen 1.000€-Gutschein für den Teammanager des Jahres

Stanno präsentiert: Nenne uns den Teammanager eures Vereins, der diesen Titel eurer Meinung nach verdient hat +++ Hauptgewinn: 1.000€-Gutschein in der Stanno-Vereinswelt für euren Club

Er führt permanent Spielergespräche und ist das Bindeglied zwi ...

Augsburger Allgemeine / Herbert Schmoll - vor
Bayernliga Süd
Wurde am Mittwoch 65 Jahre: Gerhard Kitzler.
Sein Name stand für Erfolg

Gerhard Kitzler feierte seinen 65. Geburtstag

Spricht man mit den Verantwortlichen von Türkspor Augsburg über Gerhard Kitzler, geraten diese fast ins Schwärmen. Kitzler und Hans Borchert hätten als Trainer entscheidenden Anteil an der Entwicklung des ...

Walter Brugger - vor
Regionalliga Bayern
Wechseln aus dem eigenen Nachwuchs in den Herrenbereich: (oben von links) Kutay Yel, Emirhan Baysal, David Bitdorf, Jan Büg, Egemen Cagil, Altin Maxhuni sowie (unten) Joel Mayr, Dennis Picknik, Christoph Wassermann, Felix Wieder, Ertan Soysal, Tiziano Mulas.
Ein Dutzend Talente für den FC Memmingen

Allgäuer übernehmen zwölf Kicker aus dem eigenen Nachwuchs für die Regionalliga- und Landesliga-Teams

Der FC Memmingen wird vom aktuellen A-Junioren-Kader im Sommer zwölf Nachwuchsfußballer in den Herrenbereich übernehmen. „Es sind hochbegabte Tal ...

Johanna Grimm / Redaktion Fussball V - vor
Landesliga Bayern Südwest
Kevin Jurinek im Live-Interview.
Landesliga-Transfer-Jurinek: " Ich will wissen, wie weit ich komme"

Von der Kreisklasse in die Landesliga

Kevin Jurinek wechselt vom TSV Alling zum SC Olching. Ein großer Sprung von der Kreisklasse in die Landesliga. Am Mittwoch ist er bei uns im Live-Interview.

fvo - vor
Landesliga Bayern Südwest
SpVgg 1906 Haidhausen rüstet auf - Wildgruber verlässt Sulzemoos

Wechselbörse: Alle Transfers im Überblick

Das Transferfenster ist wieder geöffnet. Welcher Klub verstärkt sich in der Winterperiode? Alle Wechsel in Oberbayern im großen Überblick.

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Bundeskanzlerin Angela Merkel (li.)und Bayerns Ministerpräsident Markus Söder erklären die bis 14. Februar getroffenen Beschlüsse.
Amateursport weiter im Abseits: Stillstand bis 14. Februar ausgeweitet

Harte Geduldsprobe: Der Lockdown wird wieder einmal verlängert

Mittlerweile ist es traurige Gewohnheit: Der sogenannte "Lockdown" ist erneut verlängert worden. Bis zum 14. Februar soll die Bevölkerung weiterhin Kontakte auf ein Minimum herunterfahren ...

Neuburger Rundschau / Dirk Sing - vor
Landesliga Bayern Südwest
Schmerzlicher Abgang: Stürmer Gabriel Hasenbichler (rechts) steht dem FC Ehekirchen im weiteren Saisonverlauf nicht mehr zur Verfügung.
Hasenbichler verlässt den FC Ehekirchen

Den Stürmer zieht es beruflich nach Zwickau +++ Dafür kommt Avic vom TSV Rain II

Wann die Fußballer der bayerischen Amateur-Ligen ihrem Lieblingshobby wieder nachgehen können beziehungsweise dürfen, steht derzeit noch in den Sternen. Ungeachtet der ...

Tabelle
1. Gundelfingen 2646 60
2. VfR Neuburg 2727 52
3. FC Sonthofen (Ab) 2529 49
4. Garmisch-P. 2721 45
5. Geretsried 274 43
6. FC Kempten 263 39
7. Illertissen II 270 39
8. SV Mering 275 39
9. SV Egg/Günz 246 35
10. Ehekirchen (Auf) 25-12 34
11. SC Ichenhsn. 256 32
12. Gilching-A. 28-13 31
13. FC Memmingen II 25-2 31
14. Heilbrunn (Auf) 27-24 30
15. VfB Durach (Auf) 23-12 25
16. SC Olching 25-13 25
17. Jetzendorf (Auf) 27-22 24
18. Kaufbeuren 25-49 9
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich