FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 07.08.17 10:58 Uhr|Autor: Gert Laßmann68
Fortuna-Coach Sebastian Michalske. F: Ruppiner Anzeiger / Gunnar Reblin

Fortuna schließt Testspielserie erfolgreich ab

Babelsberger gewinnen im letzten Vorbereitungssspiel gegen Nulldrei-Reserve
Zum letzten Testspiel vor dem scharfen Start in das neue Spieljahr, gab der andere Landesligist aus Babelsberg seine Visitenkarte "Am Stern" ab. Vor einer Woche unterlagen die 74-er mit 1:2, diesmal wurde es vom Ergebnis deutlicher.



Fortuna-Trainer Sebastian Michalske hatte wieder die Qual der Wahl und einen breiten Kader zur Verfügung: Acht Spieler standen zum möglichen Wechsel bereit und bekamen ihre Einsatzchance.

Von Beginn an entwickelte sich eine schnelle Partie, wobei die Vorteile klar bei den Gastgebern lagen,  die immer wieder versuchten über die Außenbahnen die Abwehr zu knacken. Die Flanken in den Rücken der Abwehr oder auch die scharfen flachen Eingaben fanden aber zunächst nicht den letzten Abnehmer. Sehenswert war es trotzdem, wie ständig versucht wurde, den Ball kontrolliert aus der Abwehr zu spielen und eben mit diesen schnellen Angriffen Torgefahr zu erzeugen.

 Aus diesem Schnelligkeitsvorteil entstand auch die Führung, die die Folge dieses modernen Spiels war. Dennis Weber nahm Richtung Tor Fahrt auf ,spielte den Ball nach links auf Maximilian Schmidt und dessen scharfe Eingabe konnte Dennis Schwabe aus acht Metern am langen Pfosten gegen eine völlig ausgehebelte 03-Hintermannschaft zum 1:0 (39.) nutzen. Die Gäste spielten durchaus gut mit, aber die Hausherren gestatteten ihnen kaum Chancen.

Gleich nach der Pause (47.) folgte das 2:0. Diesmal zog Dennis Weber über rechts zur Grundlinie und passte genau auf Andreas Plaue der die Eingabe direkt nahm und erfolgreich zum 2:0 abschloss. Das Spiel war damit vorentschieden und Fortuna nahm nach einer starken ersten Hälfte etwas Speed heraus, ohne dass aber die Spielkontrolle verloren ging. Auch nach den vielen Wechseln ging der Spielfluss nicht verloren und so sorgten dann nochmals Denny Schwabe mit dem 3:0 in der 67. Minute (sein zweiter Treffer in dieser Partie) sowie in der Schlussminute Felix Thoss, der eine Flanke von Tony Zimmermann mit der Innenseite überlegt zum 4:0 (90.) abschloss für klare Fronten. Die 03-er blieben bis zum Schlusspfiff bemüht, aber ohne wesentliche Torgefahr und fanden in der Fortuna Defensive an diesem Tag ganz klar ihren Meister.

Mit vier Erfolgen und einem Remis ist damit die Testspielfindungsphase der Gastgeber abgeschlossen. Der erste Gradmesser der Wahrheit erfolgt zum Punktspielauftakt am Freitag, den 18.August mit dem Auswärtsspiel in der Berliner Straße beim ESV Lok Potsdam.

Am kommenden Freitagabend um 18 Uhr  gibt es ein zusätzliches Bonbon "Am Stern" mit dem Erstrundenheimspiel im AOK-Landespokal gegen den Brandenburgligisten FC Eisenhüttenstadt. In dieser ersten Partie geht es nicht nur um ein Weiterkommen, sondern vor allem um den letzten Test unter Wettkampfbedingungen.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
07.11.2017 - 1.545

Best of Brandenburg - No.10

Von der Brandenburgliga bis zur Kreisklasse - Ihr habt eure Favoriten gewählt.

20.11.2017 - 768

Wer muss in die Elf der Woche?

Von der Regionalliga bis zur Kreisklasse: Die Wahl zur Elf der Woche geht in eine neue Runde.

20.11.2017 - 232

Dank starker Bank: Neuruppin siegt im Derby gegen Lindow

MIT GALERIE: "Das hier war sicherlich gut für die Seele, aber unser Anspruch darf keine solche Leistung sein", sagt Unions Coach Ellfeldt nach dem Dreier gegen Grün-Weiß.

18.11.2017 - 114

Neuruppin vor dem Derby gegen Lindow

Mit Lindow und Kyritz stehen für Union die ersten Kreisduelle ins Haus. Grund genug, um sich den kommenden Gegner etwas genauer anzuschauen.


Hast du Feedback?