SpVgg Kammerberg gegen Palzing: Eine Kopie der Punktspiele
Sonntag 18.10.20 13:47 Uhr|Autor: Freisinger Tagblatt / Moritz Stalter172
Großer Moment: Lukas Schmitt (blaues Trikot) traf per Freistoß zur Führung für Kammerberg, hier wird er von Tobias Wirth gestört. Foto: Lehmann

SpVgg Kammerberg gegen Palzing: Eine Kopie der Punktspiele

SVA kämpft, Kammerberg gewinnt
Es war wie immer, wenn Kammerberg und Palzing aufeinander treffen. Palzing kämpft und wehrt sich, Kammerberg gewinnt.


Kammerberg Dreimal waren sich die SpVgg Kammerberg und der SVA Palzing in dieser Saison in der Bezirksliga Nord begegnet – sowohl die beiden Duelle in der Bezirksliga als auch ein Testspiel hatten die Kammerberger gewonnen. Am ersten Vorrundenspieltag des Ligapokals gab es das vierte Aufeinandertreffen in dieser Saison. Und wieder jubelte die Spielvereinigung. Die Gäste siegten mit 2:1 und Trainer Matthias Koston stellte fest: „Es war wie immer gegen Palzing und eine Kopie der ersten beiden Spiele.“

Und damit meinte der Kammerberger Trainer den Spielverlauf. Seine Mannschaft versuchte, das Spiel zu machen, während Palzing lauerte und auf die Qualität bei ruhenden Bällen vertraute. Die Gäste gingen ohne Torjäger Robin Streit und Sechser Thomas Eichenseer in die Partie. Beide sind verletzt und werden im Ligapokal erst einmal keine Rolle spielen. Dafür sprangen andere ein. Lukas Schmitt hatte in der 25. Minute einen großen Moment: Der Offensivspieler legte sich den Ball am linken Strafraumeck zurecht und zirkelte den Freistoß hoch ins lange Eck.

Palzing musste offensiver werden, hatte aber Schwierigkeiten, aus dem Spiel heraus Chancen zu kreieren. Dafür mussten die Kammerberger immer dann den Atem anhalten, wenn es zu ruhenden Bällen in der Nähe des eigenen Sechzehners kam. Fabian Radlmaier hatte eine gute Chance. Den Schuss von Jonas Grundmann kratzte Mathias Treffer von der Linie.

Wenig später jubelten die Kammerberger zum zweiten Mal: Nach einem langen Ball über die Palzinger Kette inklusive Missverständnis traf Sebastian Waas zum 2:0 (39.). Die Kammerberger waren auf Kurs, aber noch weit entfernt von einem erfolgreichen Auftakt in den Wettbewerb. „Palzing gibt nicht auf und kann jederzeit bei Standards ein Tor machen“, so SpVgg-Trainer Koston.

Er sollte recht behalten. In der 54. Minute verkürzte Marcel Radlmaier per Kopf nach einem Freistoß auf den langen Pfosten. Palzing war wieder dran und erhöhte das Risiko. Die Folge waren Räume für Kammerberg, die Gäste spielten ihre Konter aber schwach aus. Mal kam der Pass nicht an, mal wurde der falsche Spieler angespielt. Palzing blieb im Spiel und hatte kurz vor Schluss durch Marcel Radlmaier die Chance auf den Ausgleich, es blieb aber beim 2:1 für die Gäste aus Kammerberg.

„Wir hätten es einfacher haben können“, sagte Koston. So musste seine Mannschaft zittern, am Spielstand änderte sich aber nichts mehr. Für die Palzinger war es wie immer, wenn es gegen Kammerberg geht. „Wir sind nah dran, am Ende reicht es aber doch nicht ganz“, so Palzing-Coach Sepp Summerer..


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Dachauer Nachrichten / Moritz Stalter - vor
Bezirksliga Oberbayern Nord
Hängende Köpfe beim SV Sulzemoos nach der herben Auswärtsniederlage beim SV Manching.
SV Sulzemoos nach Manching-Klatsche: „Arbeitsverweigerung“ und „Charakterding“

„Das war desolat“

  Der SV Sulzemoos träumte nach der frühen Führung gegen Manching schon vom zweiten Sieg in Folge. Doch dann fielen die Sulzemooser komplett auseinander.Sulzemoos - Als Korbinian Wildgruber den SV Sulzemoos beim SV Manching ...

Redaktion - vor
Bezirksliga Oberbayern Nord
Moosinning siegt 3:0! Radelmaiers treffen für Palzing, Rohrbach siegt

Alle Spiele der Bezirksliga Nord live

Türk. SV Ingolst. - VfB Eichstätt II So. 14:30 SVA Palzing - FC Finsing So. 15:00 TSV Rohrbach - FSV Pfaffenhofen So. 15:00 SpVgg Kammerberg - FC Moosinning So. 15:30

Matthias Hentschel - vor
Bezirksliga Oberbayern Nord
Binder trifft vom Punkt! Dornachs Siegtraum platzt in der Overtime

Nachholspiel vom 13. Spieltag in der Bezirksliga Nord: FSV Pfaffenhofen - SV Dornach

Bittere Pille für den SV Dornach beim FSV Pfaffenhofen. Die Plattner-Elf sieht wie der sichere Sieger aus, doch dann trifft Binder in der Nachspielzeit per Elfer.  ...

Freisinger Tagblatt / - vor
Regionalliga Bayern
Wenigstens dieser Kelch ging an den Vereinen schon vorbei: Seit dem 19. September sind wieder Spiele und Wettkämpfe vor Zuschauern gestattet. Die Probleme sind allerdings noch längst nicht aus der Welt. 
Corona wirkt sich massiv auf Finanzen aus: Breitensport-Vereine hoffen auf Hilfspaket

Der Gesamtschaden ist noch nicht abzusehen

Die Corona-Krise wirkt sich massiv auf den Breitensport aus: Finanziell sieht es bei vielen Vereinen nicht gut aus. Sie hoffen nun auf ein Hilfspaket.

Münchner Merkur (Nord) / Redaktion Münchner Merkur - vor
Regionalliga Bayern
Am dritten Wochenende in Folge verbucht der BfV wieder sinkende Spiel-Absagen wegen Corona.
BFV: Weniger Absagen wegen Corona

Nur noch 8,5 Prozent der Spiele mussten abgesagt werden

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat am dritten Wochenende hintereinander signifikant sinkende Zahlen bei pandemiebedingten Spielabsagen festgestellt.

Fürstenfeldbrucker Tagblatt / Redaktion Fürstenfel - vor
Bezirksliga Oberbayern Nord
Peter Held ist nicht mehr Trainer beim Bezirksligisten SV Sulzemoos.
Peter Held muss seine Koffer packen: SV Sulzemoos trennt sich von Trainer

„Peter hat den Verein gelebt“

Nach zwei Jahren beim SV Sulzemoos muss Coach Peter Held seine Koffer packen. SVS-Vorstand Rau begründet den nötigen Schritt.

Redkation - vor
Bayernliga Süd
Toto-Pokal: FC Ismaning überrollt den FC Schwaig

Toto-Pokal

Redaktion - vor
Bezirksliga Oberbayern Nord
Ausgleich für Alte Haide, 4:1 für Schwabing, Matchwinner Buchauer

Alle Spiele im Live-Ticker

SV Sulzemoos - SpVgg Kammerberg So. 14:00 FC Schwabing - Feldmoching So. 14:30 FC Moosinning - TSV Eching So. 15:00 VfB Eichstätt II - FC Schwaig So. 15:00 FSV Pfaffenhofen - SV Manching So. 15:00 Türk. SV Ingolst. - Alte H. ...

Münchner Merkur (Nord) / Nico Bauer - vor
Bayernliga Süd
"Arroganz pur", attestiert Mijo Stijepic seinen Mannen nach dem Pokalauftritt gegen Schwaig
"Arroganz pur" beim FC Ismaning: Trotzdem weiter im Toto-Pokal

FCI lässt Bezirksligist Schwaig zurück ins Spiel

Der FC Ismaning hat die zweite Runde des Toto-Pokals erreicht. Aber der 5:2-Sieg des Bayernligisten beim Bezirksligaklub FC Schwaig löste nicht nur Jubel aus.

Münchner Merkur / Johanna Grimm - vor
Regionalliga Bayern
Bremen und Saarland sperren die Plätze - kein Ball rollt in den nächsten zwei Wochen. 
Corona-Inzidenzwert fast wie in Bayern: Saarland stoppt Spielbetrieb 

BFV will weiterspielen

In Bremen und im Saarland rollt ab sofort für die nächsten zwei Wochen kein Ball mehr im Amateurfußball. Zu hohe Corona-Fallzahlen sind der Grund. Zieht Bayern nach?

Tabelle
1. TSV Eching 2435 49
2. SF Schwaig (Auf) 2224 48
3. Rohrbach 2415 45
4. Moosinning (Ab) 2328 44
5. SV Dornach 2231 39
6. Kammerberg 2312 37
7. Feldmoching (Auf) 236 36
8. Manching 2423 34
9. Eichstätt II 239 30
10. FC Schwabing 241 30
11. FSV Pfaffenh 24-11 29
12. Alte Haide 230 27
13. Amp Palzing (Auf) 23-11 25
14. Sulzemoos 23-16 24
15. FC Finsing 24-32 11
16. Türk Ingolst (Auf) 23-114 3
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich