FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Samstag 14.01.17 14:57 Uhr|Autor: Donau-Zeitung483
Daniel Stredak (links) wird im Gegensatz zur Vorrunde verletzt fehlen, doch Trainer Stefan Schneider zählt mit der SSV Glött auch ohne den Leistungsträger zum Favoritenkreis bei der Endrunde um den Raiffeisencup 2017. F.: Walter Brugger

Doppelt im Einsatz

Keine 24 Stunden nach der schwäbischen Endrunde spielt die SSV Glött um den Futsaltitel im Landkreis Dillingen
Am Samstag spielt die SSV Glött um den schwäbischen Titel, einen Tag später geht es in der Gundelfinger Kreissporthalle um die Dillinger Futsal-Landkreismeisterschaft. Zu allen Spielen um den Raiffeisencup 2017 gibt es auf FuPa einen Liveticker.

Bei der Landkreismeisterscaft ist auch FC Gundelfingen im Spiel – allerdings lediglich als Ausrichter der Futsal-Endrunde. Denn das Kreisliga-Team der Grün-Weißen flog bei der Vorrunde in Syrgenstein raus. Ab 14 Uhr kicken somit acht andere Mannschaften in der Kreissporthalle den Titelträger 2017 aus. Die beiden Gruppen sind stark und relativ ausgeglichen besetzt. Als leichter Favorit der Gruppe A geht Bezirksligist FC Lauingen ins Turnier.

Gute Hallenleistungen zeigten aber auch Kreisklassen-Tabellenführer BC Schretzheim, Kreisligist TSV Wertingen und etwas überraschend der SV Altenberg (WFV-Kreisliga B/V), der zum zweiten Mal in Folge den Sprung in die Endrunde geschafft hat.

Die Gruppe B führen die Bezirksliga-Kicker der SSV Glött an, die schon einen Tag nach ihren Auftritt auf Bezirksebene erneut gegen den Futsal-Ball treten. Ihre Gruppenkonkurrenz kommt aus der Kreisliga Nord (SSV Dillingen), A-Klasse West 3 (SV Roggden) und der württembergischen Kreisliga B (Eintracht Staufen). Gegen 18.30 Uhr wird Turnierleiter Franz Bohmann den neuen Kreismeister ehren können.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.02.2017 - 4.861

Die besten Torjäger im Bezirk!

In der Statistik gekramt: Wer sind aktuell die besten Torjäger/innen im Bezirk Kocher/Rems?

15.01.2017 - 1.633

Ein Titel, der Rückwind verleiht

Kreisliga-Kellerkind SSV Dillingen setzt sich verdient bei der Futsal-Landkreismeisterschaft durch und räumt bei der Endrunde in Gundelfingen auch die Ehrenpreise ab

28.08.2017 - 1.428

Zwischen- wird zur Dauerlösung

Der FC Lauingen befördert Kapitän Markus Nsouli zum Chefcoach +++ Aufsteiger liegen der SSV Glött

06.09.2017 - 1.068

Neuorientierung beim BC Schretzheim

Die Abteilung Fußball wird sich an der Spitze neu orientieren

31.12.2016 - 1.041

Favoriten lösen die Tickets

Der FC Lauingen und die SSV Glött qualifizieren sich als erste beide Teams für die Dillinger Landkreisendrunde

20.09.2017 - 968

Hildmann springt ein

Ex-Coach kehrt zeitlich begrenzt auf die Bank der SSV Dillingen zurück, nachdem sich der Kreisklassist und Ex-Profi Andreas Mayer zuvor getrennt hatten

Finale
Dillingen
Sieger HF 1
Roggden
Sieger HF 2
4:0
Halbfinale
Dillingen
Erster Gruppe 2
Wertingen
Zweiter Gruppe 1
2:0
FC Lauingen
Erster Gruppe 1
Roggden
Zweiter Gruppe 2
1:2
Gruppe 1
Gruppe 2
Qualifikation
SG Bächingen TV Gundelf. 4:3
Play-Offs
FC Lauingen
Sieger Gruppe A
TG Lauingen
Zweiter Gruppe B
5:3
SSV Glött
Sieger Gruppe B
SG Bächingen
Zweiter Gruppe A
3:1
Schretzheim
Sieger Gruppe C
Donaualtheim
Zweiter Gruppe D
2:1
Dillingen
Sieger Gruppe D
U´glauheim
Zweiter Gruppe C
5:0
Gundelfingen II
Sieger Gruppe E
Staufen
Zweiter Gruppe F
4:5
Haunsheim
Sieger Gruppe F
Altenberg
Zweiter Gruppe E
0:4
Wertingen
Sieger Gruppe G
Binswangen
Zweiter Gruppe H
6:5
U`thürheim
Sieger Gruppe H
Roggden
Zweiter Gruppe G
0:3
Gruppe AFr. 30.12. 18:00 Uhr in Lauingen
Gruppe BFr. 30.12. 18:00 Uhr in Lauingen
Gruppe CFr. 06.01. 16:00 Uhr in Dillingen
Gruppe DFr. 06.01. 16:00 Uhr in Dillingen
Gruppe ESa. 07.01. 18:00 Uhr in Syrgenstein
Gruppe FSa. 07.01. 18:00 Uhr in Syrgenstein
Gruppe GSo. 08.01. 14:00 Uhr in Wertingen
Gruppe HSo. 08.01. 14:00 Uhr in Wertingen