FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Freitag 06.10.17 10:00 Uhr|Autor: Volker Buch245
Vor dem Oktoberfest soll ein Waldalgesheimer Sieg her. F: Fennel

Vor der ersten Maß warten die Alzeyer

Alemannia Waldalgesheim will mit einem Sieg aufs eigene Oktoberfest gehen

Waldalgesheim. Am Samstag feiern die Waldalgesheimer ihr Oktoberfest. Doch bevor die erste Maß gestemmt werden darf, muss die Alemannia zuvor (16 Uhr) in der Fußball-Verbandsliga RWO Alzey stemmen. Keine ganz leichte Aufgabe, findet Co-Trainer Kevin Lemke, denn er konnte sich beim 3:1 der Alzeyer gegen Bingen und auch dem 1:2 gegen Hauenstein persönlich von der Offensivpower der Rot-Weißen überzeugen. „Die strahlen schon Gefahr aus“, sagte Lemke und meint damit aktuell den Ex-Waldalgesheimer Manuel Helmlinger und Christian Hahn. Allerdings muss der Aufsteiger am Samstag definitiv auf den gesperrten Torjäger Vllaznim Dautaj und auf den verletzten Markus Moh Amar verzichten. Auch der frühere Alemanne Lars Weingärtner kann wohl nicht spielen.



Innenbandrisss bei Jonas Becker

Die Platzherren müssen dagegen weiter auf Konstantin Sawin verzichten und auf Jonas Becker, der sich in Kandel einen Innenbandriss zugezogen hat und wohl bis zur Winterpause ausfällt. Zudem hat der gerade wieder ins Training eingestiegene Patrick Monteiro einen Rückschlag erlitten. Dafür kehrt Konstantin Ludwig in den Kader zurück. Bei der Gegnerbeobachtung ist den Waldalgesheimern vor allem das schnelle Alzeyer Umschaltspiel aufgefallen, dass es zu unterbinden gelte. Die Alemannia selbst möchte dem mit schnellem Kurzpassspiel begegnen und den Gegner beschäftigen. „Wir wollen diesem Spiel unseren Stempel aufdrücken“, sagt Kevin Lemke. Dazu gehört für den Co-Trainer aber auch eine disziplinierte Abwehrarbeit. Das Wichtigste ist für die Alemannia allerdings die Chancenverwertung, die deutlich besser sein könnte. „Wir hatten in letzter Zeit so viele Chancen. Da wäre es schon gut, mal eine früh zu nutzen“, findet der Co-Trainer. Sollte dies nicht gelingen, müsse man eben geduldig bleiben.



 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
27.12.2016 - 2.599

Vom Dorfverein zum "Betzenberg"

KEVIN LEMKE Trainer aus Langenlonsheim hat sich beim 1. FC Kaiserslautern etabliert

27.06.2017 - 2.322

Neue Gesichter bei der Alemannia

Verbandsligist Waldalgesheim vepflichtet Graffe, Monteiro und Bittner / Neuer Torwarttrainer

26.01.2017 - 1.613

20 Anläufe für perfekte Umsetzung

Wer war‘s: Fußballer von Alemannia Waldalgesheim spielen Tor des Monats für SWR-Sendung Flutlicht nach

09.09.2017 - 1.314
1

Unverhofft kommt ...

DERBY ...die Eintracht zu drei Punkten / Waldalgesheimer nutzen ihre Überlegenheit nicht

15.10.2017 - 1.050

SG Weinheim verspielt sicheren Sieg

TV Sulzheim holt beim Vizemeister trotz 0:3-Rückstands Punkt +++ Simon Bumb abermals sehr treffsicher

16.10.2017 - 1.001

Kleines Wort mit großer Tragweite

Selbst ein scheinbar harmloser Zwischenruf kann zur Unsportlichkeit werden

Tabelle
1. Ludwigshafen (Ab) 1229 29
2.
Speyer 1215 23
3.
RWO Alzey (Auf) 117 21
4.
Jahn Zeiskam 11-4 21
5.
Bingen 117 20
6.
Alem. Walda. 129 18
7.
Rieschweiler 112 18
8. Rüssingen 112 16
9.
Kandel 1112 15
10.
SG Eintracht Ba... 111 15
11.
Pirmasens II (Ab) 120 14
12. Hauenstein (Ab) 11-1 14
13. Hohenecken (Auf) 11-4 14
14. Fußgönheim 11-5 14
15. Ludwigshafen 12-20 10
16. Winnweiler 11-12 8
17. Herschberg 11-38 1
ausführliche Tabelle anzeigen