FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 17.07.17 14:30 Uhr|Autor: rp | AZ/AN82
F: Schmitz

Mammutprogramm mit zehn Turnieren gemeistert

An zwei Wochenenden richtet der SV Alemannia Mariadorf seine 11. Jugendsportwoche aus. Teilnehmer aus der Region und darüber hinaus.
Auf die 11. Jugendsportwoche des SV Alemannia Mariadorf können Jugendleiter Karl-Heinz Barth und Organisations- und Turnierleiter Arno Schmitz mit ihrem Team stolz sein – in sportlicher und organisatorischer Hinsicht. Das Turnier um den Sportsfreund Alsdorf/Sparkasse Aachen-Cup an zwei Wochenenden war ein Mammutprogramm mit zehn Turnieren an insgesamt sechs Spieltagen. Der gesamte Jugendvorstand zog jetzt ein positives Fazit.

Der Turnierleiter erhielt zu seiner großen Erleichterung gegenüber früheren Turnieren nur wenige Absagen trotz großer Konkurrenzveranstaltungen. Weit mehr als 1000 Kinder und Jugendliche in über 100 Mannschaften, von Bambini bis B-Juniorinnen, spielten um Pokale, Sachpreise und Urkunden. Die Turniertage verliefen ohne nennenswerte Vorfälle gut. Das galt auch für die Versorgung am Grill und in der Cafeteria, organisiert von der unermüdlichen Jugendgeschäftsführerin Betty Schmitz und Sandra Juchem.

Die Turnierleitung freute sich über viel Lob von Seiten der Trainer und Betreuer aus dem starken Teilnehmerfeld, bestehend aus hiesigen wie auch vielen überregionalen Vereinen.

Die Mannschaften boten in allen Altersklassen spannende und faire Spiele, die verdientermaßen mit Szenenapplaus von den zahlreichen Zuschauern honoriert und im Ablauf von Arno Schmitz als Stadionsprecher kommentiert wurden. Die Jugendabteilung der Landalemannen konnte sich neben einigen Finalrundenteilnahmen und dritten Plätzen auch über einen Turniersieger aus den eigenen Reihen freuen: Die C-Junioren sorgten dafür, dass der neue Wanderpokal im Südpark bleibt.

Am letzten Turniertag fand die Ziehung der Gewinner der Tombola statt. Die Liste wird im Vereinsheim ausgehangen und auf www.alemannia-mariadorf.de/jugend/ veröffentlicht. Der Erlös kommt gänzlich der Jugend des SV Alemannia Mariadorf zu Gute.

Hier die Platzierungen: B-Juniorinnen: l. SV Bedburg Hau, 2. SV Viktoria Koslar, 3. SV Alemannia Mariadorf; C-Juniorinnen: l. SV Al. Mariadorf, 2. FC Rheinsüd Köln, 3. SC West Köln; D1-Junioren: VfL 08 Vichttal, 2. TSV Alemannia Aachen, 3. Concordia Oidtweiler; D2-Junioren: 1.Vfl 08 Vichttal, 2. SV Eilendorf, 3. SC Fortuna Köln; E-1 Junioren: 1. DJK Südwest Köln, 2. FC Rheinsüd Köln, 3. TSV Alemannia Aachen; E2-Junioren: 1. TSV Alemannia Aachen, 2. 1. FC Heinsberg-Lieck, 3. SV Eiendorf; F1-Junioren: 1. JSV Baesweiler, 2, FC Viktoria Köln, 3. VfL Sindorf; F2-Juniorfen: SpVg Porz, 2. SSV Lommersum, 3. SV Al. Mariadorf; G1-Junioren/Bambinis: 1. Concordia Oidtweiler, 2. VfJ Lausrensberg, 3. FC Düren 77; G2.Junioren/Bambinis: VfR Linden-Neusen, 2. Concordia Oidtweiler, 3. FC Pesch.

 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
19.09.2017 - 681

Heinsberg: Alle Ligen mit Elf der Woche

Regionalliga West, Landesliga, Bezirksliga und alle Kreisligen stellen eine Auswahlmannschaft

20.09.2017 - 293

Jugend: Zahlreiche Pokalspiele finden heute statt

Alle heutigen Termine in der Übersicht. In Aachen beginnt die Qualifikation zum U19-FVM-Pokal

22.09.2017 - 87

Würm-Lindern will fünften Sieg

Tabellenführer der Bezirksliga in Mariadorf. Beeck II erwartet Neuling Millich.