Weißenfels gewinnt in eigener Halle
Montag 11.01.16 11:10 Uhr|Autor: Thomas Rinke 635
F: Leschek

Weißenfels gewinnt in eigener Halle

Finalsieg gegen Brachstedt +++ BFC Dynamo II wird Dritter
Am Samstagnachmittag hat der 1. FC Weißenfels den Fortschritt Cup gewonnen. In eigener Halle schoss Tobias Grün die Hausherren im Endspiel gegen Blau-Weiß Brachstedt zum Sieg. Auch im "Kleinen Finale" fiel nur ein Treffer - Jeffrey Gleisinger sicherte mit seinem Tor gegen Blau-Weiß Dölau den 3. Platz für den BFC Dynamo II. Neben dem sportlichen Teil des Turniers sorgten die tschechischen Gäste vom FK Nestemice zudem für einen Schulterschluss mit einem Plakat gegen Rassismus.


An der Teilnahme am Halbfinale scheiterten der Kanenaer SV, Naumburger BC und der SV Münchbernsdorf in Gruppe A und Südharz Walkenried, FK Nestemice und Grün-Weiß Wörlitz in Gruppe B. Aber die Einzelauszeichnungen gingen an die Nicht-Finalisten: Kanenas Schlussmann Olaf Schönig wurde zum besten Keeper gewählt, Keven Ball von Südharz Walkenried zum besten Spieler. Und sein Teamkollege Dennis Westerkamp wurde zusammen mit Omar Stephan Thom vom BFC Dynamo II bester Turniertorschütze.



Gruppe A
1. 1. FC Weißenfels 4 6 9
2. SG Blau-Weiß Brachstedt 4 3 7
3. Kanenaer SV 4 -2 5
4. Naumburger BC 4 -3 4
5. SV 1924 Münchenbernsdorf 4 -4 2
Gruppe B
1. BFC Dynamo II 4 11 10
2. SV Blau-Weiß Dölau 4 8 10
3. SV Südharz Walkenried 4 2 4
4. FK Nestemice (CZ) 4 1 4
5. SV Grün-Weiß Wörlitz 4 -22 0


FuPa Hilfebereich