FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Mittwoch 17.02.16 20:00 Uhr|Autor: Peter Seltenreich
333

Startschuss für die neuen Verkaufsstellen

Anmeldungen für Stadionführungen und die Fußballschule, Fanartikel und vor allem Eintrittskarten für die Heimspiele
Knapp zwei Wochen vor dem Jahresauftakt gegen den FC Augsburg II am 27.2. (Anstoß 14 Uhr) haben alle Jahnfans seit gestern die Möglichkeit, die neuen externen Verkaufsstellen des SSV zu nutzen. Nach intensiver Partnersuche im Herbst und Winter gehen zunächst mehrere Verkaufsstellen in Regensburg sowie in Hemau, Amberg und Weiden an den Start. Die Planungen für weitere Landkreise laufen. Auch Mobile Ticketing könnte bald genutzt werden.

Der SSV Jahn bietet seit gestern einen neuen Service an: Die Fans können nun an zusätzlichen Verkaufsstellen in Regensburg und weiteren ostbayerischen Städten an Eintrittskarten für die Heimspiele des SSV Jahn gelangen. Neben Tickets können dort auch Fanartikel erworben und künftig auch Anmeldungen für Stadionführungen und Fußballschule durchgeführt werden.

In den vergangenen Monaten wurde intensiv nach geeigneten Partnern gesucht. Diese wurden nun gefunden. Der SSV schafft damit nach der Einrichtung eines modernen Onlineshops eine weitere Erleichterung für die Jahnfans: „Mit unseren Verkaufsstellen sind wir im Zentrum Regensburgs und in weiteren Städten Ostbayerns präsent. Es war uns sehr wichtig, mit unseren Angeboten noch verfügbarer für unsere Anhänger zu werden. Mit der Öffnung der ersten Verkaufsstellen ist uns dahingehend ein wichtiger Schritt gelungen. Für die Zukunft peilen wir die Erschließung weiterer Standorte in der Region an, so dass alle Jahnfans möglichst nah an ihrer nächsten Verkaufsstelle sind“, sagt Cornelius Knappe, Leiter Vermarktung Privatkunden.

An den neuen Verkaufsstellen soll nicht nur der Kauf von Tickets und Fanartikeln möglich sein, sie sollen darüberhinaus auch als Kontaktstellen dienen, an denen Jahnfans die wichtigsten Informationen rund um den SSV erhalten. Die neuen Verkaufsstellen in Regensburg befinden sich bei copy & paper (Donau-Einkaufszentrum) und PressePlus (Im Candis, Straubinger Straße 24). Weitere Standorte außerhalb Regensburgs sind Udo Frankhauser Spielwaren (Am Gewerbebogen 3, 93155 Hemau) sowie das Medienhaus Der Neue Tag (Weigelstraße 16, 92637 Weiden und Mühlgasse 2, 92224 Amberg). In den kommenden Tagen ist in drei weiteren Geschäften in Regensburg die Eröffnung geplant: Nämlich bei Papier Liebl (Hermann-Geib-Straße 16), bei Tabak Götz (Neupfarrplatz 3) und in der Galeria Kaufhof (Neupfarrplatz 3). Auch in Kelheim und Vilshofen soll es in Kürze weitere Verkaufsstellen geben. In den Landkreisen Cham und Straubing ist der SSV Jahn noch auf der Suche nach Partnern.
Mit dem Mobile Ticketing könnte sich bald zudem noch eine zusätzliche Möglichkeit ergeben, um an Eintrittskarten zu gelangen. Dabei lädt man sich auf sein Smartphone einen QR-Code, welcher beim Eintritt in die Continental Arena gescannt wird. Das Handy fungiert dabei quasi als Ticket. Momentan laufen noch abschließende Tests. Bei positivem Verlauf werden Fans aber bereits im Verlauf der Rückrunde auf diesen Service zugreifen können.


 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
21.08.2017 - 647

Der ASV mit dem Glück des Tüchtigen

Burglengenfeld überzeugte beim 1:0 gegen den SSV Jahn Regensburg II sowohl läuferisch als auch kämpferisch.

20.08.2017 - 527

DFB Pokal: Jahn muss gegen Heidenheim ran

Die Oberpfälzer haben in der zweiten Hauptrunde des DFB-Pokals ein Heimspiel. Die Partie findet Ende Oktober statt.

21.08.2017 - 112

Wenigstens wieder einmal zu Gast im Frankenland

Nach neun Jahren Pause trifft der ASV Cham wieder auf den ASV Vach und will nichts abschenken beim Nord-West-Zweiten.

16.07.2015 - 28

Für Haching ein Aufbruch ins Ungewisse

16.07.2015 - 14

Startschuss für neue Zeitrechnung beim FCA

16.07.2015 - 10

Memmingen will Platz 7 toppen