FuPa-Shop Vereinsverwaltung
Suche
Montag 31.07.17 22:15 Uhr|Autor: SHZ / nie136
F: Patten

Anker Wismar überrennt den SSV Pölitz

Hack: "Das ist alles am Ende kein Rückschlag“

Mit 1:8 (0:5) musste sich der SSV Pölitz im letzten Testspiel vor dem Saisonstart in der Fußball-Verbandsliga Süd gegen Anker Wismar geschlagen geben. Der Oberligist aus Mecklenburg-Vorpommern war wie erwartet überlegen und bestimmte das Spielgeschehen von Beginn an. Gleich mehrere Gegentore fielen allerdings nach großen Abstimmungsproblemen in der Defensive oder vermeidbaren, individuellen Aussetzern.



 „Dass wir verloren haben, ist in Ordnung. Mir war egal, ob es 1:5, 1:8 oder 1:12 ausgeht. Ärgerlich war aber, dass manche Tore Geschenke waren, die nicht sein mussten. Der kämpferische Einsatz war in Ordnung. Das ist alles am Ende kein Rückschlag“, sagte Pölitz-Coach Jan-Christian Hack nach dem Abpfiff. „Etwas enttäuscht bin ich, dass einige Spieler nicht dabei waren, weil sie im Urlaub sind oder lieber private Termine wahrnehmen. Aus meiner Sicht ist so ein Spiel das Highlight der Vorbereitung, wie sonst Duelle gegen den SV Eichede oder gegen Eutin in den Vorjahren“, erklärte Hack: „Spiele gegen Ober- oder Regionalligisten sollen den Spielern zeigen, was fußballerisch möglich ist, wenn man sich reinhängt. Das ist Motivation und kann einen auch auf den Boden der Tatsachen holen, wenn einem die Grenzen aufgezeigt werden.“ Wie gegen Wismar.

Den einzigen Treffer für die Pölitzer erzielte Marcel Noeske per sehenswertem direkten Freistoß (49.). Für Wismar trafen Philipp Ostorwitziki (3), Andre Wenzel, Henry Haufe, Marco Bode, Ivanir Rodrigues und Marcel Ottenbreit.
 
0 Kommentare0 Mitleser |
Du möchtest mitdiskutieren? Jetzt hier anmelden.
Das könnte auch interessant sein
12.11.2017 - 218

Ratzeburger SV auch im Rückspiel Derbysieger über SSV Güster

Ratzeburger SV bestätigt Ergebnis aus dem Hinspiel

22.10.2017 - 146

SSV Pölitz beendet die Serie des Lübecker SC

1:4-Heimniederlage

12.11.2017 - 141

TSV Schlutup dreht Partie gegen den TSV Nahe

TSV Nahe bleibt Tabellenschlusslicht

12.11.2017 - 124

Rapid Lübeck auch vom Eichholzer SV nicht zu stoppen

Zwei Elfmeter und ein umstrittener Platzverweis

29.10.2017 - 106

SSV Pölitz gewinnt das Duell gegen VfL Oldesloe

Pölitz schließt zum VfL Oldesloe auf

12.11.2017 - 94

Büchen/Siebeneichener SV lässt Federn gegen Rönnau/Segeberg

Mageres Remis für den Spitzenreiter


Hast du Feedback?