Trainerteam der Jahn-Profis bleibt zusammen
Montag 08.05.17 16:50 Uhr|Autor: SSV Jahn1.021
von links: Nico Schneck (Co-Trainer), Kristian Barbuscak (Torwart-Trainer) und Andreas Gehlen (Co-Trainer) unterstützen auch in der nächsten Saison Chefcoach Heiko Herrlich. Foto: SSV Jahn

Trainerteam der Jahn-Profis bleibt zusammen

Nico Schneck, Andreas Gehlen und Kristian Barbuscak bleiben bei den Regensburgern weiter an der Seite von Chefcoach Heiko Herrlich
Der SSV Jahn Regensburg setzt auch im Trainerteam der Jahn Profis auf personelle Kontinuität. Neben Heiko Herrlich bleiben dem SSV für die Saison 2017/18 auch alle drei Assistenten erhalten. Das teilte der Drittligist am Montagnachmittag in einer Pressemitteilung mit.


Nico Schneck (Co-Trainer), Andreas Gehlen (Co-Trainer) und Kristian Barbuscak (Torwart-Trainer) werden Heiko Herrlich auch in der kommenden Spielzeit in der täglichen Trainingsarbeit mit den Jahn-Profis unterstützen. Alle drei verlängerten kürzlich ihre Verträge. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball, wertet diese Entwicklung positiv: „Ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg einer Fußballmannschaft liegt in der Trainerpersonalie begründet. Es ist deshalb folgerichtig, dass Heiko Herrlich auch in der neuen Spielzeit sein bewährtes, eingespieltes Assistententeam zur Seite steht. Diese Kontinuität wird dem Jahn gut tun.“

Kristian Barbuscak ist das dienstälteste Mitglied des Trainerteams der Jahn Profis. Der Torwart-Trainer schloss sich dem SSV im Herbst 2014 an. Andreas Gehlen trat sein Amt im Januar 2015 gemeinsam mit Heiko Herrlich an, nachdem er zuvor bereits mehrere Jahre als Trainer im Jahn Nachwuchsleistungszentrum Jahnschmiede tätig war. Zu seinen Schwerpunkten gehört auch weiterhin das Athletik- und Rehatraining der Jahn Profis. Nico Schneck, seit Juli 2016 beim Jahn, komplettiert das Trainerteam und unterstützt Heiko Herrlich auch künftig in allen Segmenten des Trainings- und Spielbetriebs, so unter anderem bei der Spiel- und Gegneranalyse.

Bereits im Januar hatte der SSV bekanntgegeben, dass sich die Zusammenarbeit mit Trainer Heiko Herrlich automatisch um ein Jahr verlängert hat.


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. MSV Duisburg (Ab) 3820 68
2. Holstein 3834 67
3. SSV Jahn (Auf) 3812 63
4. Magdeburg 3817 61
5. Zwickau (Auf) 38-7 56
6. VfL Osnabr. 383 54
7. SV Wehen Wie 383 53
8. CFC 383 52
9. Pr. Münster 386 51
10. Großaspach 380 51
11. VfR Aalen * 3816 48
12. SF Lotte (Auf) 38-1 48
13. HallescherFC 38-5 48
14. Erfurt 38-13 47
15. F.C. Hansa 38-2 46
16. Fortuna Köln 38-22 46
17. Werder II 38-16 45
18. SC Paderborn (Ab) 38-19 44
19. Mainz 05 II 38-17 40
20. FSV Frankf. * (Ab) 38-12 25
* VfR Aalen: 9 Punkte Abzug
* FSV Frankfurt: 9 Punkte Abzug
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich