Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg
Sonntag 20.09.20 14:55 Uhr|Autor: mwi / ts14.249
Sorgte mit einem tollen Treffer für die Entscheidung in Meppen: Sechzigs Sascha Mölders. Foto: Frank Scheuring

Traumauftakt für die Löwen - Schanzer starten ebenfalls mit Sieg

Saisonstart 3. Liga: Achtungserfolg: Türkgücü holt Remis bei Bayern II +++ Unterhaching geht kurz vor Schluss in Zwickau k.o.
So hatten sich die Löwenfans das vorgestellt! Der TSV 1860 München, der sich in den letzten Jahren nicht gerade als Experte für Auftaktspiele entpuppte, feierte in Meppen einen Start nach Maß in die neue Spielzeit der 3. Liga. Mit 3:1 setzten sich die "Blauen" verdient im fernen Emsland durch und vermiesten damit Ex-Nationalspieler Torsten Frings den Einstand. 


Stefan Lex sorgte nach nicht einmal 180 Sekunden mit seinem Treffer zum 0:1 für einen Blitzstart der Löwen. Anschließend hatten die Gäste alles im Griff, vor allem Quirin Moll und Stefan Salger scheinen sich in der Innenverteidigung gesucht und gefunden zu haben. Das Duo harmonierte prächtig und stellte immer wieder unter Beweis, dass beide es verstehen, von hinten heraus mit klaren Bällen das Spiel gepflegt aufzubauen. Nach der Pause wackelten die Sechziger kurz und fingen sich prompt den Ausgleich ein. Moll allerdings krönte seine starke Vorstellung und brachte mit einem abgefälschten Freistoß 1860 wieder in Führung. Trotz eines Platzverweises gegen Meppen musste die Köllner-Elf bis in die Nachspielzeit zittern. Dann aber erlöste Sturmtank Sascha Mölders mit einem herrlichen Volleyschuss zum 1:3 die Löwen. 

Der FC Ingolstadt 04 ist ebenfalls erfolgreich in die neue Saison gestartet und hat das Heimspiel gegen den KFC Uerdingen 05 mit 2:1 (1:0) siegreich gestaltet. Die Schanzer nahmen von Beginn an das Heft in die Hand, hatten aber Glück, dass Heinz Mörschel nach einer Viertelstunde einen Abpraller an den Pfosten setzte. In Spielminute 25 dann das verdiente 1:0: Eine Freistoßflanke von Marcel Gaus legte Björn Paulsen mustergültig für Maximilian Beister auf, der keine Mühe hatte, aus kurzer Distanz einzulochen. Die Oral-Truppe blieb auch in der Folgezeit am Drücker und wurde für ihren couragierten Auftritt nach einer guten Stunde mit dem zweiten Treffer belohnt: Dominik Franke kam nach einem Einwurf an den Ball und seinen wuchtigen Schuss lenkte Caniggia Elva zum 2:0 (61.) in die Maschen. Acht Zeigerumdrehungen später meldeten sich die Gäste allerdings zurück: Mike Feigenspann bediente Muhammed Kirpit, dem der Anschlusstreffer glückte. IN der Schlussphase probierte die Krefelder zwar nochmal alles, doch die beste Chance hatte der FCI, der durch Björn Paulsen per Kopf an der Latte scheiterte (87.). Auf der Gegenseite zielte Kirpit knapp vorbei, sodass es beim knappen Ingolstädter Sieg blieb. 

Im mit Spannung erwarteten Stadtderby zwischen dem amtierenden Meister FC Bayern II und Aufsteiger Türkgücü München setzte der Neuling eine erste Duftmarke und hatte den Nachwuchs des Champions League Siegers am Rande einer Niederlage. Am Ende stand ein 2:2 an der altehrwürdigen Anzeigetafel im Grünwalder Stadion. Sercan Sararer, der die Kapitänsbinde bei den Gästen trug, brachte den Aufsteiger schon in der zehnten Minute in Führung, Adrian Fein und Timo Kern drehten gegen ein druckvolles Türkgücü aber die Partie zugunsten des FCB. Dann schlug die Stunde von Marco Holz: Nur wenige Sekunden (!) nach seiner Einwechslung traf der Niederbayer zum 2:2-Endstand. 

Ärgern musste sich die SpVgg Unterhaching in Zwickau. Die Hausherren bestraften die Oberbayern für deren Fahrlässigkeit vor dem Tor und knipsten den Hachingern zwei Minuten vor dem Ende die Lichter aus. Der FSV setzte sich etwas glücklich mit 2:1 durch. Das Debüt von Neu-Coach Arie van Lent misslang damit. 


Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

tz / Münchner Merkur - Patrick Mayer - vor
3. Liga
Torjäger des TSV 1860: Sascha Mölders.
Nach Löwen-Dusel: Frau von Mölders attackiert den BR auf Social Media

"Ich finde es eine Frechheit"

Der TSV 1860 München bleibt in der 3. Liga Tabellenführer. Und doch gibt es Ärger: Ivonne Mölders, Spielerfrau von Sascha Mölders, teilt bei Facebook gegen den BR aus - ausgerechnet gegen den Kommentator, der ei ...

Thomas Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Dem Fußballsport droht eine erneute Auszeit
"Wellenbrecher-Shutdown" - auch dem Fußball droht eine Auszeit

Am Mittwoch werden in der Ministerpräsidenten-Konferenz wohl harte Maßnahmen getroffen

In der Corona-Krise wird es für die deutschen Bundesbürger vermutlich neue Einschränkungen des öffentlichen Lebens geben. Bundeskanzlerin Angela Merkel will die ...

Münchner Merkur / Christoph Seidl - vor
Regionalliga Bayern
Weiterspielen oder abbrechen? Vor dieser schweren Entscheidung standen Dr. Rainer Koch und der Bayerische Fussball Verband im Frühjahr. Als einziger Landesverband entschied sich der BFV für die Fortsetzung der Saison.
Rainer Koch erklärt den Alleingang des bayerischen Verbandes im deutschen Amateurfußball

BFV-Präsident Rainer Koch im Interview: „Das Virus ist sportlich unfair“

Der BFV hat sich entschieden, die Saison fortzusetzen – als einziger Verband in Deutschland. Hinter dieser Entscheidung stehen zwei Drittel der Vereine. Doch die Minderheit ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
Regionalliga Bayern
Geschäftsführer Max Kothny und Türkgücü München gehen erneut den Rechtsweg.
Türkgücü-Rechtsstreit: „BFV versucht alles, um Schweinfurt für den DFB-Pokal zu melden“

Justiz-Streit zwischen Türkgücü München und BFV

Der Justiz-Streit geht weiter: Türkgücü hat beim Bayerischen Obersten Landesgericht ein Verfahren gegen den Verband und dessen Versuch, eine Entscheidung vor einem Schiedsgericht zu erwirken, eingele ...

Sascha Köppen - vor
Landesliga Niederrhein, Gruppe 1
Der Amateurfußball ruht ab dem 2. November

Schon am Mittwochvormittag hatten wir darüber berichtet, dass dem Amateursport eine Pause bis mindestens zum Ende des Monats droht, und zwar für den Trainings- und Spielbetrieb im Fußball, weil alle Sportanlagen geschlossen werden müssen. Diesem Vors ...

Mathias Willmerdinger - vor
Bezirksliga Unterfranken West
Kein bayerischer Sonderweg: Maßnahmen für Amateursport ab 2. November

"Wellenbrecher-Shutdown": Kein Amateurfußball von Montag, 2. November bis Ende November gestattet

Der Corona-Gipfel im Kanzleramt am gestrigen Mittwoch hat weitreichende Folgen für das gesellschaftliche Leben in Deutschland. Angela Merkel ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
3. Liga
Türkgücü verkauft 3000 Karten: „Hätte mir gewünscht, dass die Stadt ehrlich kommuniziert“

Spiel im Video - Türkgücü München - Keine Fans im Olympiastadion

München – Türkgücü München kann also auch anders. Es war am Samstag kein Fußballspektakel wie an den ersten drei Spieltagen. So verhallte auch das vereinzelte Geklatsche im weiten Um ...

Münchner Merkur / Nico-Marius Schmitz - vor
Regionalliga Bayern
Türkgücü-Geschäftsführer Max Kothny kanzelt das Nürnberger Schiedsgericht als „Micky-Maus-Gericht“ ab und kündigt den Gang zum Bundesgerichtshof an.
Türkgücü tobt nach DFB-Pokal-Urteil und geht vor Bundesgerichtshof

BFV-Präsident Koch hält „juristisches Schauspiel“ für beendet

Türkgücü München geht nach der juristischen Niederlage in die Offensive und wählt harte Worte in Richtung Schiedsgericht und BFV. Rainer Koch hingegen sieht keine Versäumnisse. ...

FuPa Sachsen-Anhalt - vor
Verbandsliga Sachsen-Anhalt
Vom Profi-Vertrag in Magdeburg zum Verbandsligisten Eintracht Elster

Verbandsliga +++ Der SV Eintracht Elster begrüßt Angreifer Marvin Temp vom 1. FC Magdeburg

Verbandsligist SV Eintracht Elster darf sich über namhaften Zuwachs freuen. Mit Marvin Temp wechselt ein junger Spieler, der zuletzt beim 1. FC Magdeburg mit ...

Münchner Merkur / tz / Johanna Grimm - vor
3. Liga
Neu bei Türkgücü München. Kerem Kauvuk kommt vom FC Deisenhofen.
Kerem Kavuk zu Türkgücü: Deisenhofen behält Ablöse nicht - Ex-Vereine baff

FCD gibt großen Anteil einfach weiter

Das gab es so noch kaum - die Ausbildungsgebühr wird an ehemalige Vereine weitergegeben. Eine Chance für die Ausbildung im Jugendfußball?


FuPa Hilfebereich