Nur drei NLZ-Teams der SpVgg SV Weiden spielten
Dienstag 06.10.20 09:47 Uhr|Autor: Werner Schaupert93
Mit 2:0 gewann die U15 der SpVgg SV Weiden (in rot) ihr Heimspiel in der Bayernliga gegen den mittelfränkischen Gast aus Wendelstein. Foto: Dagmar Nachtigall

Nur drei NLZ-Teams der SpVgg SV Weiden spielten

Drei kurzfristige Absagen verurteilten die U13, die U17 und die U19 der Schwarz-Blauen zur unfreiwilligen "Untätigkeit".
Zwei Siege, eine Niederlage, drei Absagen und einmal spielfrei - so die Bilanz der Jugendmannschaften der SpVgg SV Weiden am vergangenen Wochenende. Während die U12 planmäßig an diesem Wochenende spielfrei gewesen war, mussten die Spiele der U13, U17 und U19 kurzfristig abgesagt werden. Somit waren lediglich drei Mannschaften des NLZ an diesem Wochenende im Einsatz.


Den Auftakt machte am Samstagvormittag die U15 in der Bayernliga gegen die bis dato punktlose JFG Wendelstein. „Dieser Sieg bringt uns drei ganz wichtige Punkte“, resümierte Trainer Thorsten Schraml nach dem 2:0-Erfolg. Die Gäste aus Franken begannen stark und hätten in den ersten 20 Minuten durchaus in Führung gehen können. Nach und nach kamen die Gastgeber aber immer besser ins Spiel. Nach dem Führungstreffer von Raphael Wolf im ersten Durchgang, hätten die Jungs vom Wasserwerk in der zweiten Halbzeit die Führung deutlicher ausbauen können. Erst ein direkter Freistoß von Janne Lautner besorgte den 2:0-Endstand eine Viertelstunde vor dem Ende.

Auch das zweite Spiel der SpVgg SV-Junioren am Samstag endete mit einem 2:0-Sieg. Die U16 hielt in der Bezirksoberliga den FC Amberg auf dessen Platz nieder und bleibt somit ungeschlagen. „Gegen sehr defensiv eingestellte Gegner war es sehr schwer“, blickte Coach Josef Rodler auf die Partie zurück. Gegen einen Gastgeber, der über das gesamte Spiel hinweg keine Torchance hatte, dauerte es bis zur 58. Minute, ehe ein Freistoß von Paul Brand das Eis brechen ließ. 20 Minuten später markierte Paul Richthammer den zweiten Treffer zum hochverdienten Auswärtssieg.

Am Sonntag kreuzte dann die U14 in der Bezirksoberliga mit dem Nachbarn FC Weiden-Ost die Klingen. Die Jungs von Sebastian Baldauf starteten denkbar schlecht ins Spiel und mussten verdient zwei Gegentore einstecken. Zum Ende der ersten Halbzeit und im gesamten zweiten Durchgang hatte die Mannschaft den Gegner dann gut im Griff und erzielte folgerichtig durch Patrick Gleißner den Anschlusstreffer. Beim Spielstand von 1:2 blieb es dann aber bis zum Abpfiff. „Mit etwas mehr Glück in ein, zwei Offensivaktionen wäre hier ein Punktgewinn mit Sicherheit möglich gewesen“, so Baldauf.

Am Mittwoch wird die U17 ihr ausgefallenes Spiel bei der JFG Obere Vils nachholen. Anstoß für die Mannschaft von Fabian Frey ist um 19.00 Uhr in Vilseck. Auch auf die U14 wartet eine „Englische Woche“. Am Donnerstag treten die Schwarz-Blauen um 18.45 Uhr bei der ungeschlagenen JFG 3 Schlösser Eck an.

Verlinkte Inhalte

Interessante Artikel

Tabelle
1. ASV Neumarkt 510 15
2. SGV Nürn./Fü 68 10
3. Ansbach (Auf) 67 10
4. Nördlingen (Auf) 56 9
5. Weißenburg 7-3 9
6. Quelle Fürth 52 9
7. SK Lauf (Auf) 6-1 7
8. SpVgg Weiden (Auf) 4-1 6
9. Wendelstein 5-9 4
10. SV Raigering (Auf) 5-19 0
Wertung gemäß Direkter Vergleich
ausführliche Tabelle anzeigen

FuPa Hilfebereich